Flucht vor der Kälte im Dezember – Unsere 5 Lieblingsreiseziele


Grau, grau und wieder grau. Das Wetter der letzten Winter in Deutschland hat sich nicht gerade von seiner sonnigsten Seite gezeigt. Gerade deshalb zieht es im Dezember viele Reiselustige heraus aus dem Misch aus Graupel und Schneematsch in Richtung Vitamin D! Daher möchten wir Euch unsere diesjährigen fünf Lieblingsreiseziele für den Wintermonat vorstellen, in denen ihr die Sonne auf jeden Fall antrefft!

Sonnengarantie im Indischen Ozean

  1. Phuket, Thailand

Ganz oben auf unserer Liste steht die paradiesische Insel Phuket. Während die Ostküste im Dezember noch mit einigen Regenschauern zu kämpfen hat, grüßt an der Westküste Thailands schon wieder die Sonne und somit eher trockenes, warmes Klima. Ab jetzt gelten auf der Trauminsel optimale Voraussetzungen für den etwas anderen Weihnachtsurlaub. Die strahlende Schöne Südostasiens empfängt Dich mit feinsandigen Stränden, immergrünem Dschungel und     glitzerndem Meereswasser. Für Sonnenanbeter herrschen hier mit durchschnittlichen 28°C richtige Wohlfühltemperaturen. Ein Blick ins Land lässt die kulturelle Vielfalt nur ansatzweise erahnen und etliche buddhistische Bauten machen Lust auf mehr. Kein Wunder, dass bei diesem vielfältigen Angebot eher kosmopolitisches Treiben auf Phuket herrscht – hier findet mit der Zeit schließlich jeder sein persönliches Paradies.

Trauminsel mit Suchtpotential

  1. Sri Lanka

Nicht weit entfernt herrschen ganz ähnliche Bedingungen. Auf Sri Lanka – der Perle im Indischen Ozean – beginnt ab Dezember besonders an der Süd- und Westküste die Hauptreisesaison. Bei stabilen Wassertemperaturen um die 27°C steht einem entspannten Bade- und Strandurlaub nichts im Weg. Optimal sind im Weihnachtsmonat auch die Lufttemperaturen – da diese im Durchschnitt noch nicht über die 30°C-Grenze klettern, sind aktive Unternehmungen in der Umgebung nicht ausgeschlossen. Du kannst zum Beispiel die üppige Flora und Fauna erforschen und die spektakulären Nationalparks entdecken. Wem das zu aufregend ist, kann sich aber auch einfach an einen der zahlreichen palmengesäumten Sandstrände legen und die Seele baumeln lassen.

Paradiesische Weihnachten

  1. Malediven

Schneeweiße Strände, glasklares Wasser und leuchtende Korallenwelten – die Malediven sind der Inbegriff des Luxusurlaubes und das besonders im Dezember. Das hat zwei simple Gründe: Erstens hat die Trockenperiode (November – Januar) just begonnen und zweitens stehen die gerne für den Jahresurlaub genutzten Weihnachtsferien an. Außerdem sind 8 Sonnenstunden täglich ein absolutes Proargument im Kampf gegen die Winterdepression zu Hause. Auf den Malediven herrschen im Dezember durchschnittlich wärmende 30°C und laden förmlich zum Baden im azurblauen Wasser ein. Da es sich um den Anfang der Trockenzeit handelt, sind die vorherrschenden warmen wenn auch nicht zu heißen Temperaturen für den Durchschnittseuropäer eine willkommene Abwechslung.

Wohlverdiente Sonnenstunden in Europa

  1. Madeira, Portugal

Auf der Suche nach ein paar Sonnenstrahlen im tristen Winter müssen nicht immer Langzeitflüge herhalten. 5-6 Sonnenstunden sind auf der portugiesischen Insel Madeira auch im Dezember noch anzutreffen. Die „Insel des ewigen Frühlings“ wird so zum Naherholungsgebiet für sonnendurstige Europäer. Mit Glück steigen die Lufttemperaturen auf bis zu angenehm warme 20°C an. Im Vergleich wirkt die Durchschnittswassertemperatur von 19°C relativ hoch. Perfekt für alle Naturliebhaber und Aktivurlauber, denn diese Temperaturen laden förmlich zu Wanderungen auf der sagenhaften „Blumeninsel“ ein. Ein Besuch im Dezember gilt noch als Geheimtipp – mit überlaufenen Plätzen ist somit nicht zu rechnen.  Du kannst also ganz unbekümmert durch die Gassen schlendern und Dich von der leckeren regionalen Küche verwöhnen lassen.

Afrikanischer Sommer trifft europäischen Winter

  1. Mauritius

Südlich des Äquators wartet ein anderes Leben. In Mauritius beginnt im November der Sommer. Das heißt zwar auch, dass das Klima so langsam etwas feuchter wird und die Regentage zunehmen, im Dezember befinden sich diese Werte allerdings noch auch auf einem Minimum. Mit bis zu 8 Sonnenstunden ist auch hier zu rechnen und durchschnittliche Temperaturen von 25°C erfreuen den fröstelnden Europäer. Etwas mehr Schutz vor möglichen Regentagen hat man an der Westküste Mauritius. Hier bieten die Gebirge einen Regenschatten und sorgen so für mehr trockene Tage an den Stränden im Westen. Wer sich für die Unterwasserwelt interessiert, ist im Dezember auf Mauritius goldrichtig.

Natürlich gibt es noch weitaus mehr tolle Reiseziele mit Sonnengarantie. Die Kanaren locken zum Beispiel mit ähnlichen Bedingungen wie Madeira. Für welches Reiseziel auch immer Du Dich entscheidest, wir wünschen Dir einen sonnigen Urlaub!

Bisher keine Bewertungen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *