#Top 8 Aktivitäten in Thailand – Unvergessliche Erlebnisse im Wasser und an Land

Lesezeit: 6 Minuten


Thailand mit allen Sinnen erleben

Thailand – Das Königreich im Herzen Südostasiens lockt mit tropischen Stränden, bunten Riffen und tiefgrünem Dschungel. Wenn Du die Chance hast, Thailand zu besuchen, so kannst Du Dich neben unzähligen Natur-Highlights auf asiatische Gastfreundschaft und eine reiche Kultur freuen.

Doch was kann man in Thailand erleben? Wer während seines Urlaubs nicht nur auf der faulen Haut liegen möchte – was durchaus eine schöne Beschäftigung sein kann – der kann sich von unserer Liste der 8 besten Aktivitäten in Thailand inspirieren lassen. Ob beim Wandern in den Bergen, beim Kochen kulinarischer Highlights oder beim Kanufahren auf dem kristallklaren Wasser: Thailand hält für jeden Reisenden das passende Erlebnis bereit!

Die 8 besten Aktivitäten in Thailand

Aktivität #1: Die Unterwasserwelt entdecken

Nicht nur am Strand von Thailand geht es paradiesisch zu. Eine schillernde Unterwasserwelt, abfallende Korallenriffe und farbenprächtige Fische und Pflanzen erwarten jeden, der einen Blick unter die Wasseroberfläche wagt. Daher zählt Schnorcheln und Tauchen zu den beliebtesten Aktivitäten in Thailand.

Atemberaubende Tauchspots findest Du auf den Phi-Phi-Inseln und auf Koh Tao. Rund um die unbewohnten Similan-Inseln bekommst Du die einzigartige Möglichkeit Seepferdchen, Anemonenfische, Schildkröten und sogar Walhaie aus der Nähe zu beobachten. Denke aber immer daran, dich respektvoll gegenüber der Unterwasserwelt zu verhalten, Meeresbewohner nicht zu verschrecken und nur Sonnencreme ohne Octocrylen zu nutzen, um die Korallen nicht zu schädigen.

Aktivität #2: Prunkvolle Tempel besuchen

Die thailändische Bevölkerung ist überwiegend buddhistisch geprägt. Da darf ein Besuch in einem der vielen und prunkvollen Tempel mit spannenden Details im ganzen Land verteilt nicht fehlen

Allein in Bangkok kannst Du mehr als 400 prächtige Tempel entdecken, die bekanntesten sind Wat Arun und Wat Pho. Rund 80 km nördlich von Bangkok befindet sich Ayutthaya, die alte Hauptstadt des Königreichs Siam mit ihren prunkvollen Palästen, buddhistischen Tempeln, Klöstern und Statuen.

40 km weiter nördlich sticht schon von weitem die 93 Meter hohe goldene Buddha-Statue von Ang Thong ins Auge. Sie wird vom Wat Muang, einem der schönsten Tempel Thailands, umrahmt. Im Norden des Landes lockt der Wat Phra That Doi Suthep zu einem Ausflug. Der Tempel gilt als Wahrzeichen von Chiang Mai. Mit etwas Glück kannst Du hier sogar einer traditionellen Zeremonie beiwohnen.

Aktivität #3: Wandern in malerischer Natur

Wer beim Wandern in Thailand auf der Suche nach einer echten sportlichen Herausforderung ist, sollte den Doi Inthanon Nature Trail erklimmen. Der Weg führt hinauf zum höchsten Berg Thailands auf über 2.500 Meter und eröffnet atemberaubende Aussichten.

Eine malerische Natur zeigt sich auch im Khao Luang Nationalpark im Herzen Thailands. Auf nebligen Pfaden führt eine beliebte Wanderroute vorbei an sprudelnden Wasserfällen, tiefen Regenwäldern und imposanten Gipfeln.

Und auch im Süden des Landes ist Wandern eine beliebte Aktivität, vor allem für Aktivurlauber und Backpacker. Hier zeigt sich Thailand von einer anderen, malerischen Seite: Die palmengesäumten Strände und der weite Blick aufs funkelnde Meer laden etwa in Krabi oder Phuket zu gemütlichen Ausflügen ein. Hier findest Du die 10 schönsten Nationalparks in Thailand.

Aktivität #4: Elefanten sichten

Seit vielen Jahrhunderten werden Elefanten in Thailand verehrt. Doch leider dienen diese vielerorts zur Unterhaltung der Touristen – beispielsweise durch Elefantenreiten – und werden unter wenig artgerechten Bedingungen gehalten.

Spezielle Reservate nehmen die traumatisierten Tiere auf und machen es sich zur Aufgabe, die Elefanten in ihre natürliche Umgebung einzugliedern. In den sogenannten „Elephant Sanctuaries“ hast Du die Möglichkeit, mit den Dickhäutern in Berührung zu kommen, sie zu füttern und ihnen beim Schlammbad mit Abstand zuzuschauen.

Wer die Elefanten lieber aus der Ferne und in ihrem natürlichen Habitat beobachten möchte, der besucht beispielsweise den Nationalpark Khao Yai, rund 2 Stunden von Bangkok entfernt, oder den Kui Buri Nationalpark im Tenasserim-Gebirge.

Aktivität #5: Thailändisch kochen lernen

Die thailändische Küche ist weltberühmt: Gerichte wie Currys, Frühlingsrollen, Pad Thai, Papaya-Salat und gebratener Reis begeistern auch hierzulande viele Gaumen – auch Deinen?

Ein Kochkurs gehört nicht umsonst zu den beliebtesten Aktivitäten in Thailand und verspricht eine kulinarische Entdeckungsreise durch die verschiedenen Regionen des Landes. In der Gruppe macht das Erlebnis besonders großen Spaß: Knackiges Gemüse, frische Kräuter und Gewürze gibt es direkt vom Wochenmarkt. Bei der Zubereitung deiner Lieblingsgerichte hast Du die einmalige Gelegenheit, von Locals zu lernen. Im Anschluss darf in gemütlicher Atmosphäre geschlemmt werden.

Hier findest Du mehr zu den Highlights der thailändischen Küche.

Aktivität #6: Tuk Tuk fahren

Was wären Thailands große Metropolen ohne das Brummen der Tuk Tuks? Die kleinen dreirädrigen Auto-Rikschas sind nicht nur hilfreich, um berühmte Sehenswürdigkeiten abzuklappern, sondern mitsamt ihrer Fahrer oft selbst eine kleine Attraktion. Häufig sind die kleinen Gefährte auch mit lauter Musik und bunter Beleuchtung ausgestattet, was das Erlebnis noch besonderer macht. Tuk Tuks sind praktisch im ganzen Land zu finden und immer häufiger elektrisch angetrieben.

Aktivität #7: Mit dem Kanu über den Ozean schippern

Eine Kanutour ist eine außergewöhnliche Art, Thailand zu erleben. Paddle mit Deinem schmalen Boot vorbei an malerischen Stränden und raschelnden Palmen, erkunde geheimnisvolle Höhlen oder spring ins kristallklare Wasser für eine Abkühlung.

Ein atemberaubendes Kanu-Revier mit Blick auf stattliche Kalksteinfelsen befindet sich zwischen der Paradiesinsel Phuket und der Phang Nga Bucht in der Andamanensee. Auch die Insel Koh Phangan im Golf von Thailand mit ihren schönen Stränden, tosenden Wasserfällen und mystischen Höhlen lässt sich prima vom Wasser aus erkunden.

Die Phi Phi Insel wurde erst kürzlich zu einer der schönsten Inseln der Welt gekürt und begeistert Kanu-Touristen mit einer traumhaften Kulisse aus puderzuckerweißen Stränden, türkisblauem Wasser und imposanten Felsen, die aus dem Wasser emporragen.

Abenteuerlich geht es bei einer Kanu-Tour durch die Bergregionen der nördlichen Provinzen Chiang Mai, Chiang Rai und Mae Hong Son zu. Die Flüsse schlängeln sich rasant durch unberührte Waldgebiete und artenreiche Nationalparks, die Dich verzaubern werden.

Aktivität #8: Thai Massage für pure Entspannung

Neben Schnorcheln, Kanufahren oder Sightseeing sollte im Urlaub natürlich auch Zeit für Entspannung sein. Besuche daher ein Day Spa oder einen traditionellen Massagesalon, die in Thailand fast an jeder belebten Ecke zu finden sind.

Neben der traditionellen Thai-Massage, bei der es durchaus auch mal etwas gröber zugehen kann, lassen sich Touristen hier bei Hot-Stone- und Aromaölmassagen oder Cleopatra-Bädern verwöhnen. Die einladende Atmosphäre und traditionelle Dekorationselemente machen den Besuch im Day Spa zu einem besonderen Erlebnis in Deinem Thailandurlaub.

Hier findest Du mehr über die besten Spa-Anwendungen in Thailand.

Übrigens: Auch Yoga und Meditation sorgen für inneres Gleichgewicht und spielen im Buddhismus eine zentrale Rolle. Du kannst sie entweder in Form eines Retreats praktizieren oder, wenn Du magst, eine Meditationssitzung buchen und Dich auf die Suche nach Deiner inneren Mitte begeben. Meditation kann Deinem Geist auch ein paar Momente Ruhe schenken, um die vielen tollen Erlebnisse in Thailand zu verarbeiten.

Fazit: Thailand birgt unzählige Besonderheiten

Thailand ist ein absolutes Traumziel und begeistert neben einer paradiesischen Umgebung mit vielfältigen Attraktionen und Erlebnissen, die Du in dieser Form nirgendwo anders erleben kannst. Neben den genannten Aktivitäten gibt es natürlich viele weitere Möglichkeiten in Thailand, dazu gehören Surfen, Klettern, Paragliden oder Ausflüge in andere Teile des Landes zu unternehmen.

Wir hoffen, dass Dir unsere 8 Thailand Aktivitäten dabei helfen, Deinen Aufenthalt zu planen und wünschen eine unvergessliche Zeit in Südostasien!

Weitere spannende Informationen zum Reiseland Thailand findest Du auf der Website des Fremdenverkehrsamtes.

Inspiration für Deine Reise nach Thailand? Hier findest Du die besten Angebote!

The Pavilions ANANA Krabi, ecological
Thailand – Krabi – Ao Nang Beach
ANANA Entspannung
7 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück
Paradise KohYao
Thailand – Phang Nga Provinz – Insel Koh Yao Noi
Inselauszeit
7 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück
Kamalaya Wellness Sanctuary & Holistic Spa
Thailand – Koh Samui – Na-Muang/Laem Set Beach
Wellness & Yoga Deluxe
7 Nächte, Doppelzimmer
Mangosteen Ayurveda & Wellness Resort
Thailand – Insel Phuket – Rawai
Entspannung am Meer
7 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück

Leave a reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fit Reisen bei Instagram
Sitemap