Die schönsten Reiseziele in Nordspanien

Lesezeit: 5 Minuten

Vom Baskenland über Kantabrien und Asturien bis nach Galicien – Diese Urlaubsziele in Nordspanien sind eine Reise wert!

Bei Nordspanien denken die meisten nur an den Jakobsweg. Dabei hat der Norden so viel mehr zu bieten! Weitläufige und teils menschenleere Strände, eine unglaublich grüne Landschaft mit vielen Möglichkeiten für Aktivitäten im Freien und jede Menge Kultur und Geschichte! Entdecke bei einer Reise durch den Norden Spaniens die unbekanntere Seite des beliebten Urlaubslandes und lasse Dich von ihrer Schönheit überraschen!

Das sind die schönsten Reiseziele für Deinen Urlaub in Nordspanien:

1. San Sebastián (Baskenland)

In Nordspanien, nur 20 Kilometer von der Grenze zu Frankreich entfernt, befindet sich die hübsche Stadt San Sebastián. San Sebastián zählt zu den schönsten Städten des Baskenlandes. Es sind aber nicht nur die hübschen Strände wie die Playa de la Concha oder der Monte Urgull, der einen atemberaubenden Blick über die gesamte Stadt und das Meer verspricht, auch das abwechslungsreiche kulturelle Angebot des Urlaubsortes und die baskische Gastronomie sind sehr reizvoll.

Was Du in San Sebastián unbedingt probieren musst, sind die leckeren Pintxos, die hier in den Kneipen und Bars bei einem Getränk serviert werden, ähnlich wie Tapas in anderen Regionen Spaniens. San Sebastián ist definitiv ein Muss, wenn Du in Nordspanien unterwegs bist!

2. Bilbao (Baskenland)

Bilbao befindet sich, genau wie San Sebastián, im Baskenland. Die bekannteste Sehenswürdigkeit von Bilbao ist zweifelsohne das Guggenheim-Museum, welches die Stadt seit seiner Eröffnung ziemlich geprägt hat. So kurbelt es vor allem den Tourismus und die Wirtschaft Bilbaos an.

Man spricht in diesen Zusammenhang auch vom „Bilbao“- oder „Guggenheim-Effekt“, der die gezielte Aufwertung von Orten durch spektakuläre Bauwerke bekannter Architekten beschreibt. Das Guggenheim-Museum wurde 1997 fertiggestellt und zeigt moderne Kunst auf 11.000 Quadratmetern. Aber auch schon von außen ist das von Frank Gehry designte Bauwerk sehenswert. Das Museum selbst erinnert an eine Skulptur und fügt sich perfekt in das Stadtbild von Bilbao ein.

3. Santander (Kantabrien)

100 Kilometer weiter westlich befindet sich Santander. Die Hauptstadt der Region Kantabrien liegt an der spanischen Nordküste und zählt mit ihren etwa 170.000 Einwohnern zu den größeren Städten der autonomen Region.

Tapas essen, über den Markt schlendern und das Kunstmuseum Centro Botín besuchen. So verbringst Du hier einen gelassenen und erholsamen Tag. Das Besondere der Küstenstadt am Atlantik ist, dass Du am selben Tag surfen und in die Berge fahren kannst! Natur pur, gepaart mit authentischer Kultur und einer gelassenen Atmosphäre, das ist der Norden Spaniens!

4. Picos de Europa (Kantabrien, Castilla y León, Asturien)

Kommen wir zu einem Highlight, das noch recht unbekannt und daher ein wahrer Geheimtipp ist: Die Picos de Europa. Die Gebirgskette zwischen Santander und Oviedo erstreckt sich über Teile von Kantabrien, Castilla y León und Asturien.

Die Picos de Europa sind ein perfektes Reiseziel für alle, die Natur und Wandern lieben. Das Besondere der Picos ist zweifelsohne die Nähe zum Meer, welches man von vielen Aussichtspunkten sehen kann. Das ist aber längst nicht alles: Wanderer schwärmen hier in Nordspanien zudem von den tiefen Schluchten, spektakulären Felsformationen und saftig grünen Wiesen.

5. Covadonga (Asturien)

Mitten im Nationalpark Picos de Europa befindet sich der Ort Covadonga. Covadonga ist bekannt für seine Bergseen, die zu den schönsten Ausflugszielen beim Urlaub in Asturien gehören.

Am besten mietet man sich ein Auto, um Covadonga zu besuchen. Auf diese Art kann man die schönsten Ecken des malerischen Ortes in Nordspanien auf eigene Faust erkunden. Nicht entgehen lassen solltest Du Dir die auf einer Höhe von über 1.000 Metern gelegenen Gletscherseen Lago Enol und Lago de la Ercina, die malerisch vor dem Panorama der Picos de Europa liegen.

Ein weiteres Highlight ist der Aussichtspunkt Mirador de la Reina, an dem man auf dem Weg hinauf zu den Seen vorbeikommt und von dem man manchmal sogar bis zur kantabrischen Küste blicken kann.

6. Oviedo (Asturien)

Wer einmal in Nordspanien ist, muss unbedingt Oviedo besuchen. Für viele Touristen wie Einwohner Asturias ist Oviedo der Ort mit der schönsten Altstadt. Oviedo wurde bereits im 8. Jahrhundert unter dem Namen „Ovetum“ gegründet und schon bald zur Hauptstadt des Königreiches erklärt. Wenn man durch den mittelalterlichen Altstadtkern schlendert, versteht man schnell, warum die Stadt so beliebt für einen gemütlichen Bummel ist.

Besuche historische Bauwerke wie die Kirche Santa Maria del Naranco oder die Kathedrale von Oviedo mit ihrer romanischen Fassade, schlendere über die Pflastersteine, die der Stadt ein besonders gemütliches Flair verleihen und kehre in eine Sidreria ein, in der Du Dir das typische Getränk von Asturien munden lässt. Der fermentierte Apfelwein (Sidra) schmeckt nicht nur erfrischend, sondern bietet Dir auch ein typisch asturianisches Erlebnis!

7. Cudillero (Asturien)

Ein weiteres Reiseziel in Asturien, das Du Dir nicht entgehen lassen solltest, ist Cudillero. Das kleine Fischerdorf an der asturischen Küste westlich von Avilés zählt zu den schönsten Küstenorten Nordspaniens.

A landscape of Cudillero surrounded by hills and sea under the sunlight in Spain

Farbenfrohe Häuser an den Hängen, von deren Balkonen und Terrassen man einen einmaligen Ausblick auf das tiefblaue Meer hat und die gemütliche Atmosphäre prägen den 5.000 Einwohner Ort an der wilden asturianischen Küste. Nirgends kann man authentischer Fisch essen gehen als hier.

8. Santiago de Compostela (Galicien)

Zuletzt darf auch der Pilgerort Santiago de Compostela nicht fehlen, wenn Du eine Reise durch Nordspanien planst. Die Hauptstadt Galiciens ist Jahr für Jahr das Ziel Tausender Pilger, die nach einer langen und mühsamen Reise über den Jakobsweg hier in Santiago de Compostela ihr Ziel erreichen.

Santiago ist aber nicht nur für Pilger ein wichtiger Ort, die Stadt hält für alle Reisenden viel Sehenswertes bereit und vereint Tradition und Moderne. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Pilgerstadt in Nordspanien befinden sich im historischen Zentrum, welches bereits 1985 zum UNESCO Kulturerbe erklärt wurde und welches Du prima zu Fuß erkunden kannst. Einladende Restaurants und Bars, zeitgenössische Kunst und eine lebendige Atmosphäre erwarten Dich in Santiago!

Lust auf eine Reise in den schönen Norden Spaniens bekommen?

Dann stöbere gerne durch unsere Angebote

Augusta Spa Resort
Spanien – Galicien – Sanxenxo-Pontevedra
Sanitas per Aqua
2 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück
Hotel Las Caldas Spa & Sport
Spanien – Asturien – Oviedo - Las Caldas
Entspannung pur
1 Nacht, Doppelzimmer, Frühstück
Gran Hotel Las Caldas Wellness Clinic
Spanien – Asturien – Oviedo - Las Caldas
Entspannung pur
1 Nacht, Doppelzimmer, Frühstück
Fit Reisen bei Instagram
Sitemap