Hotels in Dehradun

Indien · Nordindien / Uttarakhand

Dehradun Urlaub in den Himalaya

Umrahmt von den Flüssen Ganges und Yamuna erstreckt sich Dehradun am Fuße des Himalayagebirges im Norden I ndiens. Die Hauptstadt des Bundesstaats Uttarakhand ist für ihren Reichtum an natürlichen Ressourcen bekannt. Mit durchschnittl ichen Temperaturen von angenehmen 22°C bietet das schonende Klima des nordindischen Distrikts die optimalen Voraussetzungen für vitalisierende Ayurvedakuren. Dehradun zählt zu den ältesten Städten Indiens und ist Sitz diverser Institute und Organisationen. Zudem hat Uttarakhands Hauptstadt eine Vielzahl an touristischen Sehenswürdigkeiten zu bieten, die von Naturparks über Tierreservate bis hin zu Museen und kulturellen Bauwerken reichen.


Natur und Kultur im Dehradun Urlaub

Eines der Hauptattraktionen ist das Forest Research Institute, in dem naturbezogene und kulturelle Interessen vereint werden. Allein der koloniale Baustil des 1906 von der britischen Kolonialmacht erbauten Gebäudekomplexes lädt zu ausschweifenden Spaziergängen zwischen den seltenen Baum- und Blumenarten auf dem Campus ein. Innerhalb der architektonisch bemerkenswerten Bauten befindet sich neben dem Forschungsinstitut ein Forstwirtschaftsmuseum, das interessante Einblicke in die Waldkultur und deren breitgefächerte Pflanzenvielfalt gibt.

Sowohl kulturelle als auch religiöse Einflüsse sind im Tapkeshwar Tempel zu begutachten. Direkt an einem Fluss gelegen weist das hinduistische Gotteshaus eine Inneneinrichtung im authentischen Stil inmitten eines beeindruckenden Felsgemäuers auf. Neben der rosa gestrichenen Fassade des Gebäudes verleiht die farbenprächtige Statue der Gottheit Shiva dem Tempel seinen Wiedererkennungswert.

Abenteuerliche Aktivitäten warten gerade mal acht Kilometer vom Stadtzentrum entfernt in den Robber’s Cave auf. Die 600 Meter lange Felsformation lässt sich am besten im Zuge einer Wanderung durch das Steingemäuer und die kniehohen Gewässer erkunden. Der wohlverdienten Pause zwischendurch dient ein Picknick inmitten der faszinierenden Landschaften.

In Dehraduns unmittelbarer Umgebung sorgen gleich mehrere Bergdörfer für naturgewaltige Attraktionen. Die 34 Kilometer entfernte Stadt Masuri durchzieht sich in einer Höhe von 2000 Metern über einen zerklüfteten Bergkamm. Neben einer touristischen Flaniermeile und einer Seilbahn, die den nahegelegenen Gun Hill ansteuert, ist vor allem der Blick auf die von Wald bewachsenen Gipfel des mittleren Himalaya ein einmaliges Highlight. In der Umgebung von Masuri können zudem eine Vielzahl von Wasserfällen und Seen erkundet werden.


Im Dehradun Urlaub konventionelle Ayurvedakuren erleben

Im Einklang mit der Natur lassen sich ayurvedische Behandlungen im Norden Indiens besonders gut vollziehen. Die friedvolle Atmosphäre in Dehradun trägt zu einem Wohlbefinden auf sowohl körperlicher und geistiger als auch auf emotionaler und spiritueller Ebene bei. Die Symbiose aus schonenden Ernährungsweisen, kräuterbasierender Medizin und heilsamen Öl-Anwendungen zielen auf die Förderung der Selbstheilungsprozesse, die Bekämpfung von gesundheitlichen Beschwerden und die allgemeine Verjüngung ab. Die angenehmen klimatischen Bedingungen der Gebirgsregion ermöglichen es, die zum ayurvedischen Konzept gehörenden Yogaeinheiten an freier Luft auszuführen und bei Aufenthalten an der unbelasteten Natur zum inneren Gleichgewicht zu finden.