Costa de Prata Urlaub

Portugal

Mediterranes Klima, wohlige Sonnenstrahlen im Gesicht, ein angenehmer Wind, der durch die Haare strömt – das ist Urlaub wie jeder ihn sich wünscht. In Portugal braucht dieser Traum keiner zu bleiben, sondern kann schnell Realität werden. Costa de Prata, das ist der Küstenabschnitt zwischen Lissabon und Porto und vereint in sich das Beste Portugals – und das ohne großen Andrang. Hier ist Urlaub wirklich noch Urlaub und wunderbar ursprünglich, nah an der Bevölkerung und der Kultur. Tauchen Sie ein in das Lebensgefühl der Portugiesen.

Traumhafte Strände an der Silberküste

Die Küste verfügt auch in diesem Teil Portugals über wunderschöne Sandstrände. Nur vielleicht sind sie hier noch ein kleines bisschen sanfter, mit schönerem Einstieg ins Wasser und einen Hauch glänzender – anders lässt sich der Begriff Silberküste, Costa de Prata, nicht erklären. Zudem befindet sich in dieser Region der längste Strandabschnitt Portugals – packen Sie also lieber die Badesachen ein. Auch für Wassersportler ist das Gebiet ein wahres Paradies. Die Atlantikküste sorgt mit ihren wechselnd starken Wellen für ein unvergessliches Erlebnis bei dem Segeln, Surfen, Wasserskif, Schnorcheln, Tauchen, Kanufahren, Hochseeangeln und Schwimmen ganz besonders viel Freude bereiten.

Zwischen Fischerdörfern und Wallfahrtsorten

Wer in seinem Urlaub nicht ganz so aktiv werden möchte, findet an der Küste und im Hinterland viele idyllische Ort, die mit ihren mittelalterlichen Vergangenheiten in Formen von Kirchen, Kathedralen, Klöstern, Ruinen und architektonischen Ausgrabungsstätten viel Raum für Entdeckungen geben. Ganz besonders beliebt ist vor allem unter Einheimischen das Fischerdörfchen Nazaré, das sich aufgrund seines besonders breiten Strandabschnittes an Popularität erfreut. An diesem Strand geschah übrigens bereits etwas Grandioses: die höchste gesurfte Welle der Welt lockt fortan zahlreiche Surfer an. Trotz der großen Beliebtheit hat der Ort seinen Charme bewahrt und macht nach wie vor das größte Geschäft mit dem Fischhandel. Etwas abseits des Ortes befindet sich die Wallfahrtskirche Nossa Sehhora de Nazaré, die auch als Kapelle der Erinnerung bekannt ist und nicht nur Geistliche anlockt.

Entspannung in der Stadt

Ebenso verwunschene wie sonderbare Plätze lassen sich in Coimbra finden. Die malerische Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und Straßen, wunderbaren Kirchen und Klöstern, der romanischen Kathedrale und einer der ältesten Universitäten Europas finden sich in den Mauern dieser Stadt. Hier heißt es Zeit anhalten, flanieren und genießen. Selbiges gilt auch im portugiesischen Venedig. Aveiro lädt nicht nur mit traumhaften Stränden, Lagunen und Salzansammlungen zum Wohlfühlen ein, sondern hat mit den romantischen Kanalstraßen, einer beeindruckenden Kathedrale und der Karmeliterkirche ein ansprechendes Kulturprogramm zu bieten.

Orte in der Region Costa de Prata