Ayurveda Massage mit √Ėl

Ayurveda Massage ‚Äď Ablauf, Wirkung & Arten der indischen Massage-Technik

Lesezeit: 11 Minuten

Stell Dir vor, Du liegst in einem warmen Raum, umh√ľllt von duftenden √Ėlen, w√§hrend sanfte H√§nde Deinen K√∂rper massieren und Dich die Sorgen des Alltags vergessen lassen.

Eine Ayurveda Massage ist jedoch weitaus mehr als nur eine Entspannungstechnik: Sie ist Teil eines ganzheitlichen Ansatzes zur F√∂rderung von Gesundheit und Wohlbefinden. Als elementarer Bestandteil des Ayurveda, der jahrtausendealten indischen Heilkunst, soll die Ayurveda Massage bei verschiedensten Beschwerden helfen und Heilungsprozesse unterst√ľtzen.

Doch wie genau wirkt eine ayurvedische Massage? Was unterscheidet die indische Massage von ‚Äěwestlichen‚Äú Massageformen und wie l√§uft sie genau ab? Auf diese und weitere Fragen wollen wir im folgenden Artikel eingehen.

Inhaltsverzeichnis:

Ayurveda Massage mit √Ėl

Was ist eine ayurvedische Massage?

Definition und Urspr√ľnge der Ayurveda Massage

Die Ayurveda Massage ist eine grundlegende Behandlungsmethode im Ayurveda. Sie hat das Ziel, verschiedene Beschwerden zu lindern und die Selbstheilungskr√§fte des K√∂rpers zu aktivieren. Die ayurvedische Massage untergliedert sich in weitere Massageformen, die jeweils unterschiedliche Wirkungen erzielen sollen, wie Verj√ľngung, innere Reinigung oder Muskelentspannung. Wie alle anderen ayurvedischen Anwendungen, wird auch die Ayurveda Massage auf den jeweiligen Dosha-Typ abgestimmt.

Wie die Geschichte der indischen Heilkunst selbst, so reicht auch die der ayurvedischen Massage etwa 5000 Jahre zur√ľck. √úber die Jahrtausende wurde Ayurveda stetig weiterentwickelt und findet l√§ngst weit √ľber die Grenzen Indiens und Sri Lankas hinaus immer gr√∂√üer werdenden Anklang, sodass sie mittlerweile auch bei uns in Deutschland, meist als Teil einer Ayurveda-Kur, vielerorts praktiziert wird.

Unterschiede zur herkömmlichen Massage

Im Gegensatz zur westlichen Massage, die sich vor allem auf die Lockerung der Muskulatur und die F√∂rderung der Durchblutung konzentriert, verfolgt die Ayurveda Massage einen ganzheitlichen Ansatz. Sie ber√ľcksichtigt nicht nur Deinen physischen, sondern auch Deinen energetischen und spirituellen Zustand.

Dosha-Typenbestimmung

Daher spielen die Doshas, die Lebensenergien, die in unterschiedlicher Zusammensetzung in jedem von uns existieren, eine entscheidende Rolle. Diese sollen n√§mlich w√§hrend einer Ayurveda Kur wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Bevor ayurvedische Anwendungen wie Massagen durchgef√ľhrt werden k√∂nnen, wird zun√§chst bestimmt, welcher Dosha-Typ Du bist, um die Behandlungen perfekt auf Deine Bed√ľrfnisse abzustimmen. Auf Grundlage dessen werden dann beispielsweise bestimmte Massagegriffe eingesetzt, die Deinen K√∂rper gezielt abk√ľhlen oder aufheizen sollen. Auch die Wahl des Massage√∂ls ist von Deinem Dosha-Typ abh√§ngig. Die Nutzung gro√üer Mengen an √Ėl ist √ľbrigens auch ein wichtiger Bestandteil einer ayurvedischen Massage.

Letzter entscheidender Unterschied ist, dass Du, anders als bei anderen Massagearten, bei einer Ayurveda Massage nicht mitbestimmen kannst, wie stark der Druck sein soll oder welches √Ėl Du am liebsten h√§ttest. Der Therapeut stimmt die Massagesitzung auf die Zusammensetzung Deiner Doshas ab, um m√∂gliche Ungleichgewichte wieder in Balance bringen zu k√∂nnen.

Diese Unterschiede machen die Ayurveda Massage zu einer einzigartigen und tiefgreifenden Erfahrung, die weit √ľber die reine k√∂rperliche Entspannung hinausgeht.

Wirkung und Vorteile der Ayurveda Massage

Die Ayurveda Massage hat eine Vielzahl an positiven Effekten f√ľr K√∂rper, Geist und Seele. Durch die Kombination aus speziellen Massagetechniken und der Verwendung von speziellen Kr√§uter√∂len wird eine tiefgreifende Wirkung erzielt, die weit √ľber die reine Entspannung hinausgeht. Einige der wichtigsten Wirkungen und Vorteile haben wir im Folgenden f√ľr Dich zusammengefasst:

Vollkommen entspannt durch eine Ayurveda Massage

Die Wirkung der Ayurveda Massage auf den Körper

  • Verbesserung der Durchblutung: Die sanften, rhythmischen Bewegungen der Massage f√∂rdern die Durchblutung und helfen dabei, N√§hrstoffe und Sauerstoff effizienter durch Deinen K√∂rper zu transportieren.
  • Entgiftung: Durch die Stimulierung des Lymphsystems kann die Ayurveda Massage den Abtransport von Giftstoffen aus Deinem K√∂rper unterst√ľtzen.
  • Muskelentspannung: Die tiefenwirksamen √Ėle und Techniken k√∂nnen Dir helfen, Deine verspannten Muskeln zu lockern und Schmerzen zu lindern.

Positive Effekte der ayurvedischen Massage f√ľr die Psyche

  • Stressreduktion: Die ruhige, entspannende Atmosph√§re und die sanften Ber√ľhrungen k√∂nnen zu einer signifikanten Reduktion von Stress f√ľhren.
  • Verbesserung des Schlafs: Durch die entspannende Wirkung der Massage kann Deine Schlafqualit√§t verbessert werden, was zu einem erholsameren und tieferen Schlaf f√ľhrt.
  • Geistige Klarheit: Die Harmonisierung Deiner Doshas tr√§gt dazu bei, mentale Unruhe zu reduzieren und geistige Klarheit zu f√∂rdern.

Langfristige gesundheitliche Vorteile von Ayurveda Massagen

  • St√§rkung des Immunsystems: Regelm√§√üige Ayurveda Massagen k√∂nnen Dein Immunsystem st√§rken und die k√∂rpereigenen Abwehrkr√§fte verbessern.
  • Ausgleich der Doshas: Die Massage hilft dabei, die drei Doshas (Vata, Pitta, Kapha) ins Gleichgewicht zu bringen, was zu einem ausgeglichenen und ges√ľnderen Leben beitragen kann.
  • F√∂rderung der Selbstheilungskr√§fte: Durch die Stimulierung des Energieflusses in Deinem K√∂rper k√∂nnen die nat√ľrlichen Selbstheilungskr√§fte aktiviert und unterst√ľtzt werden.

Der Ablauf einer ayurvedischen Massage

Eine entspannte Umgebung f√ľr eine Ayurveda Massage

Um eine bestmögliche Wirkung zu erzielen, folgt eine Ayurveda Massage einem sorgfältig strukturierten Ablauf. Der Ablauf kann je nach Art der ayurvedischen Massage leicht davon variieren, doch grob kannst Du Dich auf folgende Schritte einstellen:

1. Die Vorbereitung der Ayurveda-Massage

Die Massage beginnt in einer ruhigen, warmen Umgebung. Der Raum ist oft mit beruhigender Musik und dem Duft von √§therischen √Ėlen gef√ľllt. Vor Beginn der Massage ermittelt der Therapeut in einem Vorgespr√§ch Deinen Dosha-Typ und w√§hlt anhand dessen die geeigneten √Ėle und Massage-Techniken aus.

2. Wahl der passenden Massageöle je nach Dosha

Die Auswahl der √Ėle ist ein zentraler Bestandteil der Ayurveda Massage. Jedes √Ėl hat spezifische Eigenschaften, die auf die verschiedenen Dosha-Typen abgestimmt werden. Zum Beispiel wirken Sesam√∂l und Mandel√∂l beruhigend auf Vata, w√§hrend Kokos√∂l und Sandelholz√∂l k√ľhlend auf Pitta wirken.

3. Passende Kleidung anziehen

W√§hrend der Massage wirst Du normalerweise nur minimal bekleidet oder mit speziellen T√ľchern bedeckt sein, um den Zugang zu allen K√∂rperbereichen zu erm√∂glichen und das Eindringen der √Ėle zu f√∂rdern. Der Therapeut sorgt dabei stets f√ľr Deine Privatsph√§re und Komfort.

4. Die eigentliche Massage

Eine typische Ayurveda Massage dauert etwa 60 bis 90 Minuten. Nachdem Du auf einer speziellen Massage Liege Platz genommen hast, beginnt der Therapeut meist mit einer sanften Kopf- oder Gesichtsmassage, um Spannungen zu l√∂sen und Dich in einen Zustand tiefer Entspannung zu versetzen. Danach folgt die Massage des gesamten K√∂rpers, bei der rhythmische, kreisende Bewegungen und Streichungen verwendet werden, um die √Ėle tief in die Haut einzuarbeiten und die Durchblutung zu f√∂rdern.

5. Nachruhe und Nachwirkungen der Ayurveda Massage

Nach der Massage ist eine Ruhephase vorgesehen, damit der K√∂rper von den Nachwirkungen der Ayurveda Massage bestm√∂glich profitieren kann. Daf√ľr begibst Du Dich in einen Ruheraum, in dem Du die Entspannung zu vertiefen kannst, um den Heilungsprozess zu unterst√ľtzen. Es ist auch wichtig, dass Du nach der Massage viel Wasser trinkst, damit die gel√∂sten Giftstoffe aus Deinem K√∂rper gesp√ľlt werden k√∂nnen. Hei√ües Ingwerwasser ist nach einer ayurvedischen Massage besonders wohltuend.

Abhyanga, Mukabhyanga & Co.: Arten von Ayurveda Massagen

Tats√§chlich gibt es nicht ‚Äědie eine‚Äú Ayurveda-Massage. Es ist vielmehr ein Sammelbegriff f√ľr verschiedene Massage-Arten, die im Ayurveda praktiziert werden. Jede dieser Massagen hat ihre spezifische Bedeutung, Technik und Wirkung auf K√∂rper und Geist. Hier sind einige der bekanntesten Ayurveda Massagen im √úberblick:

Abhyanga Рdie ayurvedische Ganzkörpermassage

Ayurvedische Ganzkörpermassage Abhyanga

Die Abhyanga Massage ist wohl die bekannteste Form der Ayurveda Massage. Auf Deutsch √ľbersetzt bedeutet Abhyanga ‚Äěgro√üe Einreibung‚Äú.  Wie der Name vermuten l√§sst, handelt es sich bei dieser Massageform um eine Ganzk√∂rpermassage, bei der mit sanften, flie√üenden Bewegungen gearbeitet wird. Die Abhyanga Massage wird traditionell von einem oder zwei Therapeuten durchgef√ľhrt, die synchron arbeiten, um ein tiefes Eindringen des √Ėls zu erm√∂glichen. Der Intimbereich wird bei einer Ayurveda Massage nat√ľrlich ausgespart.

F√ľr den K√∂rper greift man dabei zu hochwertigen, w√§rmenden Pflanzen√∂len, wie Sesam√∂l, Mandel√∂l oder Kokos√∂l, je nach Dosha-Typ. F√ľr den Kopf hingegen werden k√ľhlende √Ėle verwendet, wie Brahmi-√Ėl oder Sandelholz√∂l.

Ziel der Abhyanga Massage ist es, den Körper zu entgiften, die Durchblutung zu fördern, die Muskulatur zu entspannen und den Geist zu beruhigen. Doch auch eine verbesserte Elastizität der Haut und die Stärkung des Immunsystems können Effekte einer ayurvedischen Ganzkörpermassage sein.

Mukabhyanga – die ayurvedische Gesichtsmassage

Ayurveda Gesichtsmassage Mukabhyanga

Die Mukabhyanga Massage ist eine Unterform der Abhyanga Massage, die sich auf das Gesicht und den Kopfbereich konzentriert. Der Begriff ‚ÄěMukabhyanga‚Äú setzt sich aus den W√∂rtern ‚ÄěMukha‚Äú (Gesicht) und ‚ÄěAbhyanga‚Äú (Einreibung) zusammen und bedeutet w√∂rtlich ‚ÄěEinreibung des Gesichts‚Äú.

F√ľr die Gesichtsmassage werden leichte und n√§hrende √Ėle verwendet, die speziell auf die Bed√ľrfnisse der empfindlichen Gesichtshaut abgestimmt sind. Zu den am h√§ufigsten verwendeten √Ėlen geh√∂ren Sandelholz√∂l, Rosen√∂l und Jasmin√∂l. Sandelholz√∂l ist bekannt f√ľr seine k√ľhlenden und beruhigenden Eigenschaften, Rosen√∂l hydratisiert die Haut und verbessert ihre Elastizit√§t, w√§hrend Jasmin√∂l antiseptische und entz√ľndungshemmende Eigenschaften hat, die helfen, die Haut zu reinigen und zu verj√ľngen.

Ziel der Mukabhyanga Massage ist es, die Gesichtsmuskulatur zu entspannen, die Durchblutung zu fördern und die Haut zu straffen. Auch die Linderung von Kopfschmerzen und Migräne sowie der Abbau von Stress gehören zu den positiven Effekten der ayurvedischen Gesichtsmassage.

Die ayurvedische Gesichtsmassage wird gerne erg√§nzt durch den Shirodhara, dem ayurvedischen Stirn√∂lguss, bei dem erw√§rmtes √Ėl in einem kontinuierlichen Strahl √ľber Deine Stirn flie√üt.

Padabhyanga ‚Äď die ayurvedische Fu√ümassage

Die ayurvedische Fußmassage Padabhyanga

Eine weitere Unterform der Abhyanga Massage ist Padabhyanga. Der Name setzt sich aus den W√∂rtern ‚ÄěPada‚Äú (Fu√ü) und ‚ÄěAbhyanga‚Äú (Einreibung) zusammen und bedeutet w√∂rtlich ‚ÄěEinreibung der F√ľ√üe‚Äú. Diese Massage ist besonders wohltuend und entspannend, da unsere F√ľ√üe viele Reflexzonen und Energiepunkte besitzen, die den ganzen K√∂rper beeinflussen k√∂nnen.

Bei der Padabhyanga Massage wird mit sanften, aber festen Bewegungen gearbeitet, die die verschiedenen Reflexzonen an den F√ľ√üen stimulieren. Die Massage beginnt meist mit einem beruhigenden Fu√übad, gefolgt von der Anwendung von warmen √Ėlen. Typische Massagegriffe sind Kneten, Streichen und Dr√ľcken, die die Durchblutung f√∂rdern und Verspannungen l√∂sen.

Die Ziele der Padabhyanga Massage sind ähnlich wie bei der ayurvedischen Ganzkörper- und Gesichtsmassage die Förderung der Durchblutung, Entspannung des Nervensystems, Stärkung des Immunsystems, Schmerzlinderung und Linderung von Schlafstörungen.

Garshana ‚Äď die ayurvedische Trockenmassage

Ayurveda Garshana Massage mit Seidenhandschuhen

Die Garshan-Massage ist eine spezielle Form der Ayurveda-Massage, die sich von den typischen √Ėlmassagen unterscheidet. Der Begriff ‚ÄěGarshan‚Äú bedeutet w√∂rtlich ‚ÄěReiben‚Äú und bezieht sich auf die Technik der Trockenmassage, bei der, anders als bei anderen Formen der Ayurveda-Massage, kein √Ėl zum Einsatz kommt.

Stattdessen wird der K√∂rper bei der Garshan-Massage mit trockenen Seidenhandschuhen in kreisenden Bewegungen massiert. Sie beginnt meist an den F√ľ√üen und arbeitet sich systematisch nach oben, wobei alle K√∂rperpartien gleichm√§√üig behandelt werden.

Ein Vorteil der Garshan-Massage ist die F√∂rderung der Durchblutung und die Anregung des Lymphsystems, was den Abtransport von Giftstoffen aus dem K√∂rper unterst√ľtzt. Dar√ľber hinaus hilft die Trockenmassage, abgestorbene Hautzellen zu entfernen, was die Haut glatter und geschmeidiger macht. Sie kann auch helfen, Cellulite zu reduzieren und den Stoffwechsel anzukurbeln.

Die Garshan-Massage ist besonders vorteilhaft f√ľr Menschen mit einem Kapha-Dosha-Ungleichgewicht, da sie den K√∂rper erw√§rmt und belebt. Sie ist ideal zur Anregung des Stoffwechsels und zur Unterst√ľtzung der Gewichtsreduktion. Auch bei M√ľdigkeit und Tr√§gheit kann die belebende Wirkung der Garshan-Massage helfen, den Energiefluss im K√∂rper zu verbessern und die Vitalit√§t zu steigern.

Pinda Sveda ‚Äď die ayurvedische Kr√§uterstempel-Massage

Die ayurvedische Kräuterstempelmassage Pinda Sveda

Die Pinda Sveda Behandlung besteht aus einer Massage mit warmen Baumwolls√§ckchen, die mit w√§rmenden ayurvedischen Kr√§utern und Gew√ľrzen gef√ľllt sind, wie Ingwer, Kurkuma, Zitronengras oder Zimt. Die Beutel werden dann in warmes √Ėl oder eine Kr√§uterabkochung getaucht.

Bei dieser Form der Ayurveda-Massage wird mit den Beuteln sanft √ľber den ganzen K√∂rper geklopft und gerieben, wobei die W√§rme der Beutel tief in die Muskulatur eindringen kann. Die in den Beuteln enthaltenen Kr√§uter verf√ľgen zudem √ľber entz√ľndungshemmende und schmerzlindernde Eigenschaften, die dazu beitragen, verschiedene Beschwerden zu lindern.

Pizhichil & Garbhini Abhyanga – Besondere Ayurveda Massagen f√ľr M√§nner und Frauen

Ayurvedische Massagen f√ľr Frauen

Ayurvedische Massage f√ľr Schwangere

Frauen profitieren von speziellen ayurvedischen Massagetechniken, die ihre k√∂rperlichen und emotionalen Bed√ľrfnisse w√§hrend unterschiedlicher Lebensphasen ber√ľcksichtigen. Besondere Techniken wie die Garbhini Abhyanga sind w√§hrend der Schwangerschaft besonders beliebt. Diese sanfte Ganzk√∂rpermassage kann Schwangeren helfen sich zu entspannen, das Wohlbefinden zu steigern und sich auf die Geburt vorzubereiten. Dabei kommen √Ėle wie Mandel- oder Sesam√∂l zum Einsatz, die Vata beruhigen und das Wachstum des Kindes unterst√ľtzen k√∂nnen.

Ayurvedische Massagen f√ľr M√§nner

Pizhichil Massage

F√ľr M√§nner ist vor allem die Pizhichil Massage beliebt, bei der warmes √Ėl in rhythmischen Bewegungen √ľber den gesamten K√∂rper gegossen wird. Diese Technik kann Verspannungen lindern und die Regeneration nach k√∂rperlicher Anstrengung unterst√ľtzen. M√§nner profitieren zudem von k√ľhlenden √Ėlen wie Kokos√∂l oder Sandelholz√∂l, die das Pitta ausgleichen sollen.

Ayurvedische Selbstmassage ‚Äď eine Anleitung

Ayurvedische Selbstmassage mit √Ėl

Ergänzend zu einer ayurvedischen Massage beim professionellen Therapeuten kannst Du Dich auch an einer Ayurveda Selbstmassage versuchen. Der Vorteil hierbei ist, neben der Einsparung der Kosten, dass Du sie leicht in Deinen Alltag integrieren kannst.

  • Vorbereitung: Stelle sicher, dass Du an einem ruhigen Ort bist, wo Du Dich entspannen kannst. Erw√§rme das Massage√∂l leicht, um es anschlie√üend auf Deiner Haut zu verteilen.
  • Dosha-spezifisches √Ėl w√§hlen: Sesam√∂l eignet sich zum Beispiel f√ľr Vata-, Kokos√∂l f√ľr Pitta- und Senf√∂l f√ľr Kapha-Typen. Du wei√üt nicht, welcher Dosha-Typ Du bist? Hier kannst Du den Test machen.
  • Beginne am Kopf: Gib etwas √Ėl auf Deine Handfl√§chen und massiere sanft den Kopf und die Kopfhaut. Verwende kreisende Bewegungen, um Spannungen zu l√∂sen.
  • Massage des Gesichts: Fahre fort, indem Du das √Ėl sanft auf Dein Gesicht auftr√§gst. Massiere die Wangen, die Stirn und das Kinn in kreisenden Bewegungen. Achte darauf, die Augenpartie zu meiden.
  • Massage des K√∂rpers: Verteile gro√üz√ľgig √Ėl auf Deinem K√∂rper und massiere jeden Bereich mit langen, sanften Streichbewegungen. Konzentriere Dich auf Gelenke und Muskeln, um Verspannungen zu l√∂sen.
  • Abschluss: Lasse das √Ėl f√ľr etwa 10-15 Minuten auf Deiner Haut einwirken. Nimm dann eine warme Dusche oder ein Bad, um √ľbersch√ľssiges √Ėl abzuwaschen und die Poren zu √∂ffnen.

Massage-√Ėle und ihre Wirkungen auf die Dosha-Typen

Vata-Typ:

  • Sesam√∂l: Beruhigend und w√§rmend, hilft bei der Beruhigung von Vata-Ungleichgewichten, die zu Trockenheit, Unruhe und Schlaflosigkeit f√ľhren k√∂nnen.
  • Mandel√∂l: N√§hrend und w√§rmend, besonders gut bei Vata-St√∂rungen wie Gelenksteifheit und Nervosit√§t.

Mehr zum Vata-Dosha erfährst Du hier.

Symbol f√ľr das Vata-Dosha

Pitta-Typ:

  • Kokos√∂l: K√ľhlend und beruhigend, hilft bei der Abk√ľhlung von Hitze und Entz√ľndungen, die typisch f√ľr Pitta-Ungleichgewichte sind.
  • Sandelholz√∂l: K√ľhlend und ausgleichend, f√∂rdert die emotionale Stabilit√§t und reduziert Pitta-bedingte Reizbarkeit.

Mehr zum Pitta-Dosha erfährst Du hier.

Symbol f√ľr das Pitta-Dosha

Kapha-Typ:

  • Senf√∂l: Erw√§rmend und anregend, hilft bei der Linderung von Kapha-Ungleichgewichten, die zu Tr√§gheit und schwerer Verdauung f√ľhren k√∂nnen.
  • Ingwer√∂l: Erw√§rmend und stimulierend, unterst√ľtzt die Verdauung und reduziert Kapha-Ungleichgewichte wie Schweregef√ľhl und Stagnation.

Mehr zum Kapha-Dosha erfährst Du hier.

Symbol f√ľr das Kapha-Dosha

Nebenwirkungen – Wann sollte man auf eine Ayurveda Massage verzichten?

Ayurveda Massagen sind im Allgemeinen mit nur wenigen Nebenwirkungen verbunden und k√∂nnen daher bei einer Vielzahl von Symptomen als begleitende Therapie angewendet werden. Dennoch gibt es Kontraindikationen, bei denen eine Ayurveda Massage entweder nicht durchgef√ľhrt werden oder nur nach R√ľcksprache mit einem Arzt erfolgen sollten.

Bei diesen Erkrankungen sollte keine Ayurveda Massage durchgef√ľhrt werden:

  • Fieber
  • Entz√ľndungen
  • Hautwunden oder Verbrennungen
  • Krampfadern
  • Krebserkrankungen

Auch während der Menstruation und in den ersten Monaten einer Schwangerschaft solltest Du zuvor mit Deinem Arzt sprechen. Lokale Hautwunden und Verbrennungen schließen eine Ayurveda Massage nicht grundsätzlich aus, sofern die betroffenen Hautstellen während der Massage ausgespart werden.

FAQ ‚Äď Das Wichtigste zur indischen Massage in K√ľrze

Welches Ziel hat eine Ayurveda Massage?

Eine Ayurveda Massage zielt darauf ab, das körperliche, geistige und spirituelle Wohlbefinden zu fördern, indem sie die Doshas ausgleicht und die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Was ist das Besondere an einer Ayurveda Massage?

Das Besondere an einer Ayurveda Massage ist ihr ganzheitlicher Ansatz, der nicht nur den K√∂rper, sondern auch die energetischen und spirituellen Aspekte ber√ľcksichtigt. Sie wird individuell auf den Dosha-Typ angepasst und verwendet spezifische √Ėle und Techniken.

Wie viel kostet eine Ayurveda Massage?

Die Kosten f√ľr eine Ayurveda Massage variieren je nach Art der Massage, dem Therapeuten und der Region. In Deutschland k√∂nnen die Preise f√ľr eine Stunde zwischen 60 und 120 Euro liegen. Entscheidest Du Dich f√ľr eine Ayurveda-Kur, so sind die Preise f√ľr eine einzelne Massage meist deutlich g√ľnstiger.

Wie oft sollte man eine ayurvedische Massage durchf√ľhren lassen?

Die H√§ufigkeit der ayurvedischen Massage h√§ngt von den individuellen Bed√ľrfnissen und dem Gesundheitszustand ab. W√§hrend einer Ayurveda-Kur werden ayurvedische Massagen in der Regel 1-2 t√§glich durchgef√ľhrt.

Was trägt man bei einer Ayurveda Massage?

Bei einer Ayurveda Massage tr√§gt man normalerweise keine Kleidung. Der K√∂rper wird w√§hrend der Massage mit √Ėl eingerieben, daher ist es √ľblich, nackt zu sein. F√ľr Diskretion und Komfort k√∂nnen jedoch spezielle T√ľcher oder Lendenschurze verwendet werden.

Was sollte man bei einer Ayurveda Massage beachten?

F√ľr eine Ayurveda Massage solltest Du Dich vorab √ľber die Ausbildung und Qualifikation des Therapeuten informieren. Plane nach der Ayurveda Massage zudem ausreichend Ruhezeit ein, damit sich die Wirkung voll entfalten kann.

Welche Nebenwirkungen können bei einer Ayurveda Massage auftreten?

Ayurveda Massagen k√∂nnen gelegentlich leichte Nebenwirkungen wie Hautreizungen oder vor√ľbergehende M√ľdigkeit verursachen, insbesondere wenn das √Ėl nicht gut vertragen wird oder der Druck w√§hrend der Massage zu stark ist. Daher ist es wichtig, eventuelle Allergien vorhab mit dem Ayurveda-Therapeuten abzukl√§ren.

Hast Du Lust bekommen, eine Ayurveda Massage auszuprobieren?

Ob ganz in Deiner N√§he oder in den Ursprungsl√§ndern Indien und Sri Lanka ‚Äď bei Fit Reisen findest Du ein gro√ües Angebot an Ayurveda-Kuren rund um den Globus, die den perfekten Rahmen bieten, die Vorz√ľge einer ayurvedischen Massage zu erleben.

Schaue dazu gerne auf unserer Seite zu Ayurveda-Kuren vorbei oder stöbere gleich durch unsere Auswahl:

TOMESA Fachklinik & Gesundheitszentrum
Deutschland – Rhön – Bad Salzschlirf
Ayurvedakur
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Kunzmann's Hotel | SPA
Deutschland – Rhön – Bad Bocklet
Ayurveda zum Kennenlernen
2 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Yoga Vidya
Deutschland – Teutoburger Wald – Horn-Bad Meinberg
Ayurvedische Verjüngungskur
7 Nächte, Doppelzimmer, Sonderverpflegung
Ypsylon Resort
Sri Lanka – Westküste Sri Lanka – Beruwela
Klassische Ayurvedakur - Anti-Stress
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Fit Reisen bei Instagram
Sitemap