Ayurveda gegen Schlafstörungen – 10 Tipps für einen besseren Schlaf

Lesezeit: 5 Minuten

Ayurveda gegen Schlafstörungen – 10 Tipps für eine entspannte Nacht

Ohne gesunden Schlaf würden wir nicht lange überleben. Unser Körper braucht die nächtliche Ruhephase, um sich vom Tag zu erholen und neue Energie für den nächsten Tag zu tanken. Hast Du keinen erholsamen Schlaf, dann kann Dir Ayurveda gegen Schlafstörungen helfen. Wenn Du an Trägheit, Nervosität, Gereiztheit, Leistungs- und Konzentrationsschwäche leidest, viel frierst und Dich vielleicht sogar depressiv fühlst, kann es sich um Schlafprobleme handeln.

Über 25% aller Deutschen haben Schlafprobleme, die in den meisten Fällen von der Schulmedizin durch Schlaftabletten behandelt werden. Alternative Ansätze wie Ayurveda gegen Schlafstörungen behandeln die Erkrankung auf eine ganzheitliche und sanfte Weise. Wie eine Ayurveda Kur gegen Schlafstörungen wirkt, aus welchen Ursachen aus ayurvedischer Sicht Deine Schlafprobleme resultieren und wie Du Ayurveda gegen Schlafstörungen als Hausmittel einsetzen kannst, erklären wir Dir in diesem Artikel.

Diese Ursachen haben Deine Schlafstörungen aus ayurvedischer Sicht

Im Ayurveda erfolgt eine individuelle Betrachtung eines jeden Menschen anhand des Konstitutions-Typs. Welches der drei Doshas Dich dominiert, ist nicht nur ausschlaggebend für besondere Eigenschaften Deines Körpers, sondern auch für die Länge und Qualität Deines Schlafes. Während Kapha-Menschen sehr tief und schwer erweckbar schlafen, ist der Schlaf von Vata-Typen durch leichtes Aufwachen und Unterbrechungen geprägt. Pitta-Personen kommen mit einem kürzeren Nachtschlaf aus, da er sehr erholsam ist.

Ayurveda bei Schlafstörungen einsetzen

Gerät Dein Dosha jedoch aus dem Gleichgewicht und wird durch einen Überschuss von Vata dominiert, kann es schnell zu Störungen Deines Schlafes kommen. Oft wachst Du in der Vata-Zeit zwischen 2 Uhr nachts und 6 Uhr morgens auf. Wenn Du unter Einschlafstörungen zwischen 12 und 2 Uhr nachts leidest, ist wahrscheinlich ein Überschuss an Pitta die Ursache für Deine Schlafprobleme. Ein Ungleichgewicht Deiner Doshas entsteht nur, wenn Du Deinen Körper durch eine ungesunde Lebensweise aus der Balance bringst.

Ayurveda bei Schlafstörungen: Diese Anwendungen verhelfen zu besserem Schlaf

Um mit Ayurveda bei Schlafstörungen eine heilsame Wirkung zu erzielen, ist es zu allererst von Bedeutung, dass Du Deinen Lebensstil langfristig anpasst. Schaffe Dir regelmäßige Routinen, wie beispielsweise ein warmes Getränk vor dem Einschlafen, eine kleine Selbstmassage mit warmen Öl oder ein Bad mit ätherischen Ölen, um Deinen Körper auf die Ruhe des Schlafs einzustimmen. Auch ayurvedische Kräuterpräparate begleiten Dich sanft in den Schlaf. Zum Beispiel die Wirkweise von Ashwagandha wurde in der Studie „Effektivität und Sicherheit von Ashwagandha Wurzel Extrakt bei Schlafstörungen und Angst: eine Doppel-Blind Studie.“, von Deepak Langade et al. untersucht. Dem Ashwagandha-Wurzelextrakt konnte eine schlaffördernde Wirkung nachgewiesen werden, indem 40 Patienten über 10 Wochen zwei Mal täglich 300mg des Ashwagandha-Extraktes erhielten. Ashwagandha hatte eine verkürzende Wirkung auf die Einschlafzeit der Studienteilnehmer und verbesserte ihren Schlaf.

Mit Ayurvedas Schlafprobleme aus dem Weg räumen

Ayurveda Kur gegen Schlafstörungen – 10 Tipps bei Schlafproblemen

1. Nimm vata-reduzierende Speisen zu Dir

Da ein Überschuss an Vata oftmals die Ursache für Schlafstörungen ist, lohnt es sich, wenn Du Deine Ernährung auf vata-reduzierende Nahrungsmittel umstellst. Warme, befeuchtende, nährende, beruhigende, befriedigende und erdende Kost hilft Dir dabei, Deine Schlafprobleme langfristig zu heilen.

2. Arbeite nicht zu lange

Besonders Menschen mit einer Vata-Dominanz lieben es bis in die späten Abend Stunden zu arbeiten. Dabei würde Dir Dir das frühe Aufstehen und Erledigen Deiner Aufgaben helfen, weil Du dann am Nachmittag oder frühen Abend bereits mit Deinem Tagwerk fertig bist und Dich durch entspannende Tätigkeiten auf Deinen Nachtschlaf einstimmen kannst.

3. Belohne Dich mit entspannenden Ayurveda Routinen

Entwickle Deine ganz eigene Ayurveda Routine vor dem Schlafengehen, um Deinen Körper mit entspannenden Massagen oder Anwendungen zu verwöhnen. Du kannst dann zum Beispiel Deine Füße mit warmem Semsamöl oder Ghee massieren. Zur Harmonisierung Deiner drei Doshas, kannst Du in ein Bad mit zehn Tropfen Sandelöl, vier Tropfen Ylang-Ylang-Öl, zwei Tropfen Jasminöl, zwei Esslöffeln Mandelöl und einem Esslöffel Sahne eintauchen.

Frau nimmt ayurvedisches Bad abends gegen Schlafstörungen

4. Mache Yoga, um Dein Vata zu reduzieren

In Deiner abendlichen Yoga-Praxis sollten Übungen, die Dich erden dominieren. Achte auf eine lange Ausatmung, langsame Bewegungen und yin-orientierte Posen, die Du lange hältst. Der Baum, der Krieger 2 oder der Halbmond sind besonders als Yoga-Übungen vor dem Schlafengehen geeignet.

5. Nutze Meditation & Atemübungen, um Deinen Schlaf zu verbessern

Eine abendliche Meditationsroutine sowie Atemübungen, die ihren Fokus auf die Ausatmung legen, beruhigen Dein Nervensystem und schenken Dir die nötige Ausgeglichenheit, die Du für einen guten Schlaf benötigst. Geführte Meditationen helfen Dir dabei, wenn das Thema Meditation komplett neu für Dich ist.

6. Gehe vor 22 Uhr ins Bett

In der Zeit von 18 bis 22 Uhr dominiert Kapha. Ayurveda empfiehlt Dir die erdende und schwere Energie dieser Uhrzeit zu nutzen, um besser einzuschlafen. Aus diesem Grund solltest Du bei Schlafstörungen unbedingt versuchen vor 22 Uhr ins Bett zu gehen und zu schlafen. Mit beruhigenden Kräutern, wie Lavendel oder Hopfen gefüllte Stoffsäckchen können Dich beim Einschlafen unterstützen.

Vor 22 Uhr zu Bett gehen, wenn Du Schlafstörungen hast

7. Gönn Dir einen ayurvedischen „Gute-Nacht-Drink“

Neben ayurvedischen Vata-Tees aus Süßholz, Ingwer, Zimt und Kardamom, kannst Du Dir auch einen warmen Gute-Nacht-Trunk aus (Pflanzen-)Milch mit Honig, Muskat, Safran, Zimt, Ingwer oder Kardamom, auch goldene Milch genannt, vorbereiten. Diese kannst Du dann in kleinen Schlucken direkt vor dem Schlafengehen trinken.

8. Reinige Deinen Körper mit einem Öleinlauf

Im Ayurveda gegen Schlafstörungen kommt oftmals ein wohltuendes Hausmittel zum Einsatz, um Deinen Schlaf zu verbessern. Du kannst zwei bis dreimal in der Woche einen so genannten Basti, einen kleinen Öleinlauf durchführen. Indem er Dich wärmt, senkt er automatisch das Vata in Deinem Körper und hat eine beruhigende Wirkung auf Deinen Darm und Dein Nervensystem. Während Du schläfst verbleibt das Öl in Deinem Körper und kann dann von Dir mit dem nächsten Stuhlgang ausgeschieden werden. Bevor Du Öleinläufe anwendest, solltest Du Dich unbedingt von deinem Arzt oder Ayurveda-Therapeuten dazu beraten lassen.

9. Nutze Dein Schlafzimmer nur zum Schlafen

Damit Dein Schlafzimmer ein Ort bleibt, an dem Du zur Ruhe kommen und vollends entspannen kannst, solltest Du es wirklich nur zum Schlafen benutzen. Stress, Hektik und Elektrosmog durch Fernseher oder Computer müssen draußen bleiben. Ausgiebiges Lüften und eine niedrige Zimmertemperatur verbessern ebenfalls Deinen Schlaf.

10. Buche eine Ayurveda Kur gegen Schlafstörungen

Klar, kannst Du viele Ayurveda Hausmittel direkt in Deinen Alltag integrieren und gegen Deine Schlafstörungen anwenden. Allerdings lohnt es sich immer eine traditionelle Ayurveda Kur zu buchen und Deinen Dosha-Konstitutionstyp bestimmen zu lassen. Bei einer ausgiebigen Reinigung Deines Körpers wird Dein Vata reduziert und Deine Doshas wieder ausgeglichen.

Hier findest Du unsere Kurangebote für Ayurveda gegen Schlafstörungen:

Siddhalepa Ayurveda Health Resort
Sri Lanka – Westküste Sri Lanka – Wadduwa
Klass. Ayurvedakur (1 Pers.) + Begleitperson ohne Kur
6 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Heritance Ayurveda Maha Gedara
Sri Lanka – Westküste Sri Lanka – Beruwela
Klass. Ayurvedakur (1 Pers.) + Begl.person ohne Kur
6 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Oasis Aramaya Ayurveda Beach Resort
Sri Lanka – Sri-Lankische Südwestküste – Ambalangoda
Ayurveda Intensivkur
11 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Surya Lanka Ayurveda Beach Resort
Sri Lanka – Südküste Sri Lanka – Matara-Talalla
Ayurvedakur - Panchakarma Intensiv
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Fit Reisen bei Instagram
Sitemap