Ayurveda gegen Rheuma – 5 Tipps zur Behandlung

Lesezeit: 5 Minuten

Ayurveda gegen Rheuma – mit diesen 5 Tipps linderst Du Gelenkschmerzen

Gelenke brennen, sind gerötet oder geschwollen und das Gehen fällt schwer. Etwa ein Viertel aller Deutschen leidet unter Schmerzen und einer einhergehenden Funktionseinschränkung des Bewegungsapparates. Mit Ayurveda ist eine Behandlung der Rheuma Erscheinungen möglich.

Rheuma ist eine Krankheit mit vielen Gesichtern und kann beinahe jedes Gelenk im Körper befallen. In manchen Fällen ist die Erkrankung mit Hauterscheinung wie der Schuppenflechte gepaart oder äußert sich ebenfalls in einer Verhärtung des Bindegewebes, beispielsweise in Form einer Sklerodermie.

Du kennst es vielleicht von Dir selbst, dass Deine Gelenke morgens sehr steif sind und Du mindestens 30 Minuten brauchst, bis sie sich langsam lockern. An Schlafen ist manchmal nicht zu denken, da Deine Schmerzen vor allem in Ruhe abends im Bett auftreten. Außerdem hast Du in letzter Zeit zunehmende Erschöpfung, Müdigkeit, Fieber oder Gewichtsabnahme bei Dir festgestellt. Sind diese und noch weitere Symptome bei Dir aufgetreten, leidest Du vermutlich unter einer rheumatischen Erkrankung. Wie Ayurveda bei Rheuma helfen kann und welche Anwendungen bei Ayurveda gegen Rheuma zum Einsatz kommen, schildern wir Dir im folgenden Artikel und geben Dir 5 Tipps mit an die Hand.

Ayurveda bei Rheuma: Welche Ursachen hat die Erkrankung?

Die gute Nachricht ist: Rheuma ist aus ayurvedischer Sicht behandelbar. Die Schulmedizin beschreibt Rheuma als entzündlichen Prozess, während Ayurveda die Ursachen von Rheuma in einem Überschuss von Ama und Vata sieht. Mit Ama meint die ayurvedische Wissenschaft Stoffwechselschlacken, die beispielsweise im Körper zurückbleiben, wenn zur falschen Tageszeit Nahrung aufgenommen wurde. Ein erhöhtes Vata wiederum entsteht, wenn Du zu wenig schläfst, dich ständig überforderst, viel am Computer arbeitest oder am Smartphone hängst und Dein Alltag allgemein von viel Hektik geprägt ist. Liegt gleichzeitig eine Störung des Pittas vor, dann äußert sich die rheumatische Krankheit mit heißen und geröteten Gelenken, die entzündet sind. Gleichzeitig kann ein geschwächtes Agni, Verdauungsfeuer, ebenfalls ursächlich für rheumatische Erkrankungen sein. Einen negativen Einfluss auf diese drei Elemente haben ungesunde Lebensstilfaktoren, zu wenig Bewegung, Schlaf am Tage, Wachheit bei Nacht und eine einseitige Körperhaltung. Nicht zu vernachlässigen ist außerdem die Psyche bei der Entstehung von Rheuma. So sieht Ayurveda rheumatische Erkrankungen oftmals als Folge physischen oder psychischen Traumas.

Diagnose Rheuma und ayurvedische Behandlung

Ayurveda Rheuma Behandlung – diese Maßnahmen helfen bei Gelenkschmerzen

Im Rahmen der indischen Studie „Die Effektivität von ayurvedischen Behandlungen bei rheumatoider Arthritis“ durch Kumar P.R. Krishna, erfolgte die Untersuchung von 290 Patienten über sieben Jahre hinweg. Hinsichtlich der untersuchten Parameter, wie Laufzeit, Anzahl der geschwollenen und schmerzhaften Gelenke sowie vorhandenem Rheumafaktor, konnte durch die Ayurveda Rheuma Behandlung eine deutliche Verbesserung erreicht werden. Neben einer klassischen ayurvedischen Reinigung in Form einer Panchakarma Kur, kann eine langfristige Ernährungsumstellung ebenfalls positiv die Rheuma-Erkrankung beeinflussen. Je nachdem, welches Dosha in Deinem Körper aus dem Gleichgewicht geraten ist, solltest Du doshaausgleichende oder vata-senkende Nahrungsmittel zu Dir nehmen. Die Ernährung spielt eine große Rolle bei der Behandlung von Rheuma. Leichtverdauliche Mahlzeiten aus frischen und saisonalen Produkten sind immer eine gute Wahl. Ayurvedische Ganzkörperölmassagen tragen zur Linderung Deiner Schmerzen bei, während Präparate aus Ayurveda-Heilkräutern das Ausscheiden von Stoffwechselschlacken fördern. Regelmäßige Bewegung solltest Du unbedingt auch in Deinen Tagesablauf einplanen, um Deinen Stoffwechsel in Schwung zu bringen und die Durchblutung Deiner Gelenke zu fördern.

5 Tipps, wie Ayurveda gegen Rheuma helfen kann

1. Mache eine Ayurveda Kur gegen Rheuma

In einem ersten Schritt solltest Du Dich unbedingt einer ayurvedischen Reinigungskur unterziehen, um die über Jahre hinweg angesammelten Stoffwechselschlacken aus Deinem Körper auszuscheiden. Im Rahmen einer Ayurveda Rheuma Behandlung bei einer Panchakarma Kur erhältst Du neben äußeren Anwendungen, wie Kräuterstempelmassagen, tiefgreifende Reinigung von innen heraus. Durch Magenspülung, Abführbehandlungen oder Darmeinläufe werden abgelagerte Toxine aus Deinem Körper ausgeschieden. Massagen mit Kräuterabkochungen oder Aroma-Ölen helfen bei der Regeneration Deines Körpers.

2. Unterstütze Deine Entschlackung mit ayurvedischen Kräuterpräparaten

Nach einer grundlegenden Reinigung Deines Körpers, kannst Du ayurvedische Kräuterpräparate zu Dir nehmen, um Deinen Organismus bei seiner Regeneration zu unterstützen. Als Kapseln oder als Tee wirken die indischen Heilkräuter stärkend auf Dein Immunsystem und anti-entzündlich. Besonders heilsam wirken Rosskastanie, Ingwer oder Knoblauch. Diese stärken unter anderem das Verdauungsfeuer und können so ebenfalls Rheuma vorbeugen.

Ingwer und Knoblauch als Mittel zur ayurvedischen Behandlung von Rheuma

3. Achte auf Deine Ernährung

Um langfristig eine Veränderung herbeizuführen und Deine rheumatische Erkrankung zu heilen, solltest Du unbedingt darauf achten, was Du isst. Eine Umstellung der Ernährung ist bei den meisten Rheuma-Patienten unumgänglich. Vor allem leicht verdauliche Speisen, die aus frischen und saisonalen Produkten zubereitet wurden sind gut für die Förderung des Verdauungsfeuers. Außerdem solltest Du manche Kombinationen von Lebensmitteln vermeiden, wie zum Beispiel Milch mit Fisch oder Milch mit Fleisch. Bittere Nahrungsmittel, die die Verdauung anregen, helfen ebenfalls Rheuma zu lindern.

4. Betrachte auch Deine Psyche

Bei der Ayurveda Rheuma Behandlung musst Du auch Deine Psyche betrachten. Stell Dir ehrlich die Frage, in welchen Bereichen Deines Lebens Du Dich belastet fühlst, vielleicht Sorgen hast oder Kummer verspürst.

Höre Deinem Körper genau zu, denn mit Deinen Symptomen möchte er Dir etwas mitteilen. Sieh Deine Krankheit als Chance, Dein Leben positiv zu verändern. Eine begleitende Psychotherapie zu der Behandlung der körperlichen Symptome, kann ebenfalls hilfreich sein. Entspannungsverfahren, wie Meditation oder Atemübungen tragen gleichermaßen zu einer Entlastung Deiner Psyche bei.

5. Verändere Deinen Lebensstil

Wenn Du zu wenig schläfst, Dich zu wenig bewegst oder regelmäßig schädigende Substanzen, wie Nikotin oder Alkohol, zu Dir nimmst, dann kann Dir auch Ayurveda bei Rheuma nicht mehr helfen. Eine grundlegende Veränderung Deines Lebensstils hin zu regelmäßigen Mahlzeiten, ausreichend Schlaf und weniger Hektik im Alltag ist zwingend notwendig. Das Vermeiden von negativen Verhaltensweisen wie Wachheit bei Nacht oder Schlafen am Tag, tragen zur Verbesserung Deiner rheumatischen Erkrankung bei. Yoga, Meditation oder Atemübungen fördern Deine Fähigkeit zu entspannen und nehmen die Geschwindigkeit aus Deinem Alltag.

Den Lebensstil verändern und sich Guten tun

FAQ- Nützliche Hinweise zur Ayurveda Behandlung von Rheuma

Was sind aus ayurvedischer Sicht die Ursachen für Rheuma?

Aus ayurvedischer Sicht liegt die Ursache für Rheuma in der Kombination aus einem Überschuss an Vata, einer Schwächung des Verdauungsfeuers sowie erhöhten Stoffwechselschlacken, die sich im Körper angesammelt haben.

Wie hilft ayurvedische Ernährung bei Rheuma?

Ayurvedische Ernährung kann durch sattvische Kost aus viel frischem Gemüse und Obst bei Rheuma helfen.

Welche ayurvedischen Kräuter helfen bei Rheuma?

Knoblauch, Ingwer und Rosskastanie sind ayurvedische Kräuter, die bei Rheuma helfen und das Verdauungsfeuer anheizen. Du kannst Sie in Kapselform oder mehrmals täglich als Tee zu Dir nehmen.

Bist du neugierig auf unsere Ayurveda Kuren gegen Rheuma geworden? Entdecke hier unsere Angebote:

Siddhalepa Ayurveda Health Resort
Sri Lanka – Westküste Sri Lanka – Wadduwa
Klass. Ayurvedakur (1 Pers.) + Begleitperson ohne Kur
6 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Heritance Ayurveda Maha Gedara
Sri Lanka – Westküste Sri Lanka – Beruwela
Klass. Ayurvedakur (1 Pers.) + Begl.person ohne Kur
6 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Oasis Aramaya Ayurveda Beach Resort
Sri Lanka – Sri-Lankische Südwestküste – Ambalangoda
Ayurveda Intensivkur
11 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Surya Lanka Ayurveda Beach Resort
Sri Lanka – Südküste Sri Lanka – Matara-Talalla
Ayurvedakur - Panchakarma Intensiv
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Fit Reisen bei Instagram
Sitemap