Costa Rica Urlaub

Tipp: Unsere beliebtesten Hotels für Ihren entspannten Costa Rica-Urlaub

Abtauchen in die traumhafte Welt Costa Ricas – zwischen Karibik und Pazifik finden Sie sich endlos ziehende Regenwälder und weiße Traumstrände, die auf einen exotischen Cocktail unter Palmen einladen. Kommen Sie mit auf eine einzigartige Reise in die schillernde Farbenwelt Südamerikas, in der Sie luxuriöse Wellness- und Beautyanwendungen genießen und die charmante Gastfreundschaft der Südamerikaner kennenlernen dürfen.

Daten & Fakten

Lage: Zentralamerika, nördlich an Nicaragua und südlich an Panama grenzend
Fläche: 51.100 km²
Hauptstadt: San José
Bevölkerung: 4,95 Millionen (Stand: Januar 2018)
Religion: überwiegend christlich
Sprache: Spanisch (Amtssprache), überwiegend wird auch Englisch gesprochen
Zeitzone: UTC - 06:00
Währung: Colón (659,64 Colónes entsprechen 1 €)
Politisches und Wirtschaftliches: Präsidentielle Demokratie, unabhängiges Land seit 1821

An- und Einreise

Die größten Flughäfen liegen in San Jose, Liberia, Quepos, Tambor und Tamarindo.

Flugdauer: ca. 14 Stunden (ab FFM)
Visum: Bei der Einreise muss der Reisepass noch mindestens 6 Monate gültig sein und sich in einem guten Zustand befinden. Ohne Visum dürfen sich deutsche Staatsangehörige max. 90 Tage im Land aufhalten. Führen Sie Ihr Rückflugticket daher schon bei der Einreise mit sich. Bei Ausreise wird eine Flughafensteuer in Höhe von 29 US-Dollar erhoben. (Stand: Januar 2018)
Impfungen: Es sind keine Impfungen verpflichtend. Allerdings sind Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie und Hepatitis A sinnvoll. Informationen finden Sie unter http://www.crm.de/laender.
Vor Ort: Der öffentliche Verkehr ist gut ausgebaut. Hauptverkehrsmittel auf Kurz- und Langstrecke ist der Bus. Für umgerechnet etwa 10 € erreichen Sie ab der Hauptstadt San José fast jeden beliebigen Ort.

Klima und beste Reisezeit

Das Klima in Costa Rica ist tropisch. Die Temperaturen unterscheiden sich monatlich kaum voneinander.

Es gibt nur zwei Jahreszeiten: Die Regenzeit, etwa von Mai bis November, und die Trockenzeit, etwa von Dezember bis April. Regenzeit bedeutet hier aber keineswegs Dauerregen, sondern eher einen tropischen Schauer am Nachmittag. Die Bergkette der Kordilleren sorgt für Unterschiede zwischen der feuchten Karibik- und der trockeneren Pazifikküste. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt zwischen 23,6 °C (San José) und 25,2 °C (Puerto Limón).

Außerdem sollten Sie bedenken, dass Weihnachts- und Osterferien für die Einheimischen selbst die beliebtesten Reise- und Urlaubszeiten sind und touristische Regionen in der Zeit stark besucht sind.

Feiertage und Feste

2018/2019

Neujahrstag (01. Januar), Sankt Josef Gedenktag (19. März), Ostern (21.-22. April 2019) , Schlacht von Rivas Gedenktag (11. April), Tag der Arbeit (1. Mai), Anschluss von Guanacaste (25. Juli), Muttertag (15. August), Unabhängigkeitstag (15. September), Weihnachten (25. Dezember)


Zusätzlich kann es in den einzelnen Regionen weitere Feiertage geben.

DOs and DON'Ts

DOs
• Benutzen Sie gerne Ihr Spanisch, egal wie fortgeschritten es ist! Die Costa-Ricaner wissen Ihre Anstrengung sehr zu schätzen und werden Ihnen viel offener gegenübertreten. „Pura Vida“ (dt.: pures Leben) ist hierzulande eine beliebte Begrüßung und Verabschiedung.
• Nutzen Sie lieber öffentliche Transportmittel, anstatt ein Auto zu mieten. Busfahrer kennen sich in der Regel sehr gut aus, während Touristen mit den wenig ausgeschilderten Straßen Probleme haben könnten.
• Denken Sie an ausreichend Sonnenschutz und Insektenspray, welches Sie am besten von Zuhause mitbringen.


DON’Ts
• Nehmen Sie keine selbstgepflückten Souvenirs aus der Natur mit! So schön die Pflanzen- und Tierwelt Costa Ricas auch sein mag, deren Schutz wird hier großgeschrieben und konsequent umgesetzt.
• Wählen Sie die richtige Kleidung: Allgemein wird in Costa Rica üblich bequeme und legere Kleidung bevorzugt. Außerhalb der Badebereiche wird das Tragen von Badekleidung nicht gerne gesehen. Bei Kirchenbesuchen wird lange, luftige Kleidung, die die Arme und Beine bedeckt, empfohlen.

Urlaubstipps

Kann man das Leitungswasser trinken? Das Leitungswasser in Costa Rica kommt meist aus den Nationalparks und hat somit in den meisten Regionen Trinkwasserqualität.
Brauche ich einen Adapter? In Costa Rica gibt es verschiedene Steckdosen. Überwiegend werden die Steckdosen Typ A und B verwendet. Die Netzspannung beträgt meistens 120 V bei einer Frequenz von 60 Hz.

Geheimtipps & Entdeckungsreisen

Nationalpark Tortuguero
Für Naturliebhaber ist das bezaubernde Tortuguero ein Muss. Dieser Nationalpark liegt an der atemberaubenden Karibikküste und beheimatet neben Brüll- und Kapuzineräffchen zahlreiche gesellige Faultiere und Meeresschildkröten. Hier ist die Anreise schon ein Abenteuer, denn diese tropische Dschungeloase erreichen Sie nur über den Wasserweg oder per Flugzeug.

Puerto Viejo
Wer die pure Entspannung sucht, wird hier schnell fündig: Am Puerto Viejo, einem kleinen Dorf mit weißem Traumstrand, ticken die Uhren anders. Während im Hintergrund sanfte Reggae-Töne zu hören sind, treffen Sie hier auf freundliche Einheimische, genießen landestypische Speisen und Drinks in einer der zahlreichen Szene-Bars und Restaurants und probieren die besten Nachos der Welt.

Manuel Antonio
Die Siedlung Manuel Antonio und er dazugehörige kleinste Nationalpark Costa Ricas liegen an der anmutigen Pazifikküste. Die beliebte Gegend ist bekannt für seine niedlichen und seltenen tierischen Bewohner. Auch wegen seiner einzigartigen Badestrände ist die Region sehr beliebt. Nicht zuletzt schlagen Taucherherzen hier höher.

Der Arenalsee

Dieser See ist der größte und beeindruckendste Stausee dieses vielfältigen Landes. Hier haben Sie eine herrliche Aussicht auf einen der größten Vulkane Costa Ricas. La Fortuna ist ein belebtes Örtchen am Fuße des Vulkans – unbedingt sehenswert ist hier der bekannte Wasserfall, der mitten aus dem grünen Dschungel zu sprießen scheint. Bei einem Besuch der Ecotermales können Sie wunderbar die Seele baumeln lassen – inmitten von warmen, natürlich vom Vulkan beheizten Wasserquellen. Ein weiterer Tipp ist der Nationalpark Monteverde, der zu einer einzigartigen Nachtwanderung im Nebelwald einlädt. Beide Orte haben außerdem ein unglaublich vielfältiges Freizeitangebot.


Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann Fit Reisen keine Gewähr übernehmen.

Regionen in Costa Rica