Prag View

Die 10 schönsten Prag Sehenswürdigkeiten

Lesezeit: 5 Minuten


Sightseeing in Prag: Brücken, Burgen und Berge

Die tschechische Hauptstadt Prag ist eine der schönsten Städte Europas. Vor allem die reiche Kultur und die architektonische Vielfalt der ehemaligen Residenzstadt haben es uns angetan! Ein Spaziergang durch Prag fühlt sich wie eine kleine Reise in die Vergangenheit an, denn die Hauptstadt Tschechiens hat den Zweiten Weltkrieg beinahe unversehrt überstanden.

In allen Teilen der Stadt warten beeindruckende Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben muss. Darunter die Prager Karlsbrücke, die Prager Burg auf dem Hradschin-Berg, die Astronomische Uhr am Altstädter Rathaus oder das Goldene Gässchen, in dem einst der große Schriftsteller Franz Kafka seine Worte zu Papier brachte. Die mehr als 30 historischen Brücken über der Moldau hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Stilvolle Bars, Cafés und Restaurants bescheren Dir genussvolle Momente in der Millionenstadt Prag. Weil wir Dir die vielen Highlights keineswegs vorenthalten möchten, folgt hier unsere Top 10 der schönsten Prag Sehenswürdigkeiten.

Die Karlsbrücke

Abenddämmerung über der Karlsbrücke

Die Karlsbrücke, auch bekannt als Prager Brücke, wurde im 14. Jahrhundert errichtet und ist seit jeher das Wahrzeichen der Stadt. Die eindrucksvolle Steinbrücke über der Moldau hat eine Gesamtlänge von 516 Metern und verbindet die Altstadt mit der Kleinseite Prags. Die Ränder der Karlsbrücke sind von Heiligenfiguren gesäumt, darunter der Heilige Christopherus und Johannes der Täufer.

Tagsüber tummeln sich auf der Karlsbrücke zahllose Fußgänger, Straßenmusik und Händler und auch am Abend zieht die beliebte Prag Attraktion über der Moldau viele Besucher an. Vorbild für die Sehenswürdigkeit war übrigens die Steinerne Brücke von Regensburg.

Der Wenzelsplatz

Im Herzen der Prager Neustadt befindet sich der Wenzelsplatz. Mit einer Länge von 750 Metern ist er einer der größten Plätze Europas. Seinen Namen verdankt er dem Heiligen Wenzel von Böhmen, der seinerzeit über eine kleine Region um Prag herrschte und heute als Statue über den Platz wacht.

Wurde hier einst mit Pferden gehandelt, so ist der Prager Wenzelsplatz heute ein beliebter Hotspot mit Restaurants, Bars, Hotels und zahlreichen Möglichkeiten zum Shoppen. Rund um den Platz kannst Du bedeutende Sehenswürdigkeiten und Gebäude wie das Tschechische Nationalmuseum, das Haus der Mode oder das renommierte Hotel Europa entdecken.

Die Prager Burg

Die Prager Burg ist die größte geschlossene Burg-Anlage der Welt und ihr Besuch ein echtes Highlight. Bereits im 9. Jahrhundert wurde die Attraktion auf dem Berg Hradschin errichtet, ihr gigantisches Ausmaß erreichte die Burg aber erst im Zuge zahlreicher baulicher Erweiterungen.

In ihrer Geschichte übernahm die Prager Burg zahlreiche Funktionen und war beispielsweise Sitz der böhmischen Könige und des tschechischen Staatspräsidenten. Wir empfehlen Dir, die Burg-Anlage entweder früh morgens nach der Öffnung zu besuchen oder am späten Nachmittag, wenn die Sonne über Prag langsam untergeht – ein sehenswertes Spektakel!

Der Altstädter Ring

Was der Wenzelsplatz in der Prager Neustadt ist, ist der Altstädter Ring für den historischen Teil der Hauptstadt. Der zentrale Marktplatz mit mehr als 9000 Quadratmetern Grundfläche ist ein beliebter Treffpunkt unter Pragern und Besuchern.

Das ganze Jahr über wird er für Veranstaltungen im Freien genutzt, darunter Must-sees wie der Prager Ostermarkt, die Hexennacht und der traditionelle Prager Weihnachtsmarkt. Entlang des Altstädter Rings reihen sich Sehenswürdigkeiten und Gebäude aus verschiedenen Epochen aneinander, darunter das Altstädter Rathaus und die gotische Teynkirche. Im Zentrum des Platzes thront das sehenswerte Denkmal des böhmischen Reformators Jan Hus.

Sonnenuntergang über der Teynkirche am Altstädter Ring

Das Altstädter Rathaus und die astronomische Uhr

Das Altstädter Rathaus ist eines der Top Sehenswürdigkeiten von Prag. Das gotische Rathaus mit den markanten Rund- und Spitzbogenfenstern wurde im 14. Jahrhundert errichtet und im 19. Jahrhundert noch einmal erweitert. Besonderer Hingucker ist die astronomische Uhr an der Südseite des Gebäudes.

Die Uhr wurde über die Jahrhunderte an den jeweiligen technischen Fortschritt angepasst. Zu jeder vollen Stunde setzen sich die beweglichen Figuren der astronomischen Uhr in Bewegung, was jedes Mal viele neugierige Blicke hervorruft – ein echtes Must-see! Besichtige das Rathaus auch von innen und genieße von seinem Turm aus einen fantastischen Blick auf die Altstadt.

Der Pulverturm

Der Pulverturm gehört zu den auffälligsten Bauwerken im Herzen der Prager Altstadt. Der 65 Meter hohe Turm ist Teil einer ehemaligen Befestigungsanlage aus dem 15. Jahrhundert, die die Stadt Prag einst vor Feinden schützte. Seinen Namen trägt der Pulverturm, weil in seinem Inneren bis Ende des 17. Jahrhunderts Schwarzpulver gelagert wurde. Gegen eine Gebühr bekommst Du Zutritt zur beliebten Sehenswürdigkeit und damit einen tollen Blick über Prag geboten.

Das Josefov-Viertel

Das jüdische Viertel Josefov entstand bereits im 13. Jahrhundert und befindet sich in der nördlichen Altstadt von Prag. Dank einiger gut erhaltener Zeitzeugnisse kannst Du Dir hier einen Eindruck von der bewegenden Geschichte des ehemaligen Ghettos und seiner Bewohner verschaffen. Sechs Synagogen sind heute Zentrum einer wieder sehr lebendigen jüdischen Gemeinde, darunter auch die berühmte Altneu-Synagoge. Neben den Synagogen stellen auch der Alte Jüdische Friedhof und das Jüdische Rathaus bis heute wichtige Sehenswürdigkeiten in Prag dar.

Der Veitsdom

Der Veitsdom ist das größte Kirchengebäude Tschechiens. Wenn Du schwindelfrei bist, solltest Du unbedingt den 99 Meter hohen Turm des gotischen Meisterwerks besteigen – oben angekommen, eröffnet sich Dir ein atemberaubender Ausblick auf die Stadt!

Atemberaubende Aussicht auf die tschechische Hauptstadt Prag

Und es gibt noch mehr Gründe, warum Du den Veitsdom während Deiner Prag Reise unbedingt besuchen solltest. So wird hier der Prager Domschatz mit mehr als 400 Reliquien gelagert. Auch der Dom selbst ist ein Schmuckstück: Unzählige Halbedelsteine und vergoldeter Stuck verleihen der Kirche ihren besonderen Glanz.

Das Goldene Gässchen

Das Goldene Gässchen ist die wohl berühmteste Straße der Stadt. Ursprünglich wurden die kleinen Häusschen im 16. Jahrhundert für Wachleute des Kaisers Rudolph II. gebaut, später wohnten in ihnen vor allem Goldschmiede, die der Gasse vermutlich ihren Namen gaben. Der berühmteste Bewohner war Schriftsteller Franz Kafka, der zeitweise in Hausnummer 22 wohnte und arbeitete.

Heute sind die sehenswerten bunten Häuser entlang des Goldenen Gässchens nicht mehr bewohnt, sondern beheimaten vielmehr Ausstellungen, Cafés und Souvenirläden. Dass das Betreten der Prager Sehenswürdigkeit Eintritt kostet, sollte Dich nicht davon abhalten, diesen wundervollen Ort zu besuchen.

Der Zoo Prag

Wer Tiere liebt, wird sich hier wohlfühlen: Der Prager Zoo gehört zu den schönsten Tierparks weltweit und beheimatet über 600 verschiedene Tierarten. Das 58 Hektar große Areal befindet sich im Stadtteil Troja an der Moldau und eignet sich perfekt für einen ausschweifenden Spaziergang in exotischer Umgebung. Besonders sehenswert für junge Leute sind das Afrika-Haus, der Indonesische Dschungel und das Tal der Elefanten.

Schwäne bei ihrem Bad in der Moldau

Unser Fazit: Prag, die Goldene Stadt an der Moldau

Prag ist ein fabelhaftes Ziel für einen Städtetrip für junge Leute aber auch ältere Besucher. Und das liegt nicht nur an seiner geografischen Nähe zu Deutschland. Denn die Hauptstadt Tschechiens verfügt über ein reiches kulturelles Erbe und zieht mit ihren Attraktionen täglich neue Menschen in ihren Bann.

In keiner anderen europäischen Stadt kannst Du so gemütlich durch enge Gassen schlendern, Sehenswürdigkeiten bewundern und Dich anschließend mit schmackhaften böhmischen Spezialitäten verwöhnen lassen. Auch ist Prag bekannt für seine ausgezeichneten Biere. Und wer weiß: Vielleicht ist der Gerstensaft ja auch einer der Gründe dafür, dass Prag auch Goldene Stadt genannt wird?

Fit Reisen bei Instagram
Sitemap