Interview mit Frederik Dohm zum Thema „Fitness auf Reisen“

Lesezeit: 5 Minuten

Im Interview verrät uns Fitness Blogger Frederik Dohm von Fitzuhause.net seine Tipps, um auch auf Reisen aktiv zu bleiben. Lest hier, mit welchen Übungen Ihr Euren Körper in Form halten könnt und wie es auch im Urlaub mit der „Sport-Motivation“ klappt.

Lieber Frederik, herzlichen Dank, dass Du Dir heute Zeit zur Beantwortung unserer Fragen genommen hast! Bitte stelle Dich am Anfang einmal für unsere Leser vor.

Vielen Dank, dass ich hier sein darf!

Die Geschichte von Fitzuhause hat mit einer kleinen Seite begonnen, auf der wir Rudergeräte in der Garage von Daniels Eltern getestet haben. Diese Seite kam gut an und so testeten wir immer umfangreicher. Mittlerweile sind wir bei 120.000 Lesern im Monat.

Unser Motto bei Fitzuhause ist simpel: “Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts!”. Leider sehen wir oft, dass Menschen im Fitnessstudio schwere Gewichte stemmen, dabei aber nicht auf die Technik achten.

Wir wollen bei Fitzuhause Gesundheit und Fitness miteinander verbinden. Dazu brauchen wir kein Fitnessstudio. Stattdessen setzen wir auf Training an Deinem liebsten Ort: Den eigenen vier Wänden. Wir testen dabei Geräte, Tests, Übungen und alles Sonstige, was für Deine Gesundheit und Fitness förderlich sein kann.

Wir möchten mit Dir über das Thema „Fitness auf Reisen“ sprechen. Fangen wir mal mit dem Flug in die Urlaubsdestination an. Was wäre Deine Übungsempfehlung gegen dicke Füße und geschwollene Beine?

Daniel und ich kennen das Gefühl gut. Nach einem langen Flug kann man sich kaum bewegen und fühlt sich unwohl. Unser bestes Mittel gegen den Jetlag sind Sportübungen. Unsere drei besten Beinübungen bringen unseren Kreislauf immer gut in Schwung und lassen uns den Urlaub direkt fit beginnen.

1)   Squats

Ja, wir sind eigentlich kreativ. Trotzdem empfehlen wir Squats als Beinübung. Kniebeugen kannst Du überall ausführen und so das Blut wieder in deine Beine lenken. Achte aber auf eine saubere Ausführung!

2)   Hip Thrusts

Hip Thrusts sind eine tolle Übung, sobald Du in Deiner Unterkunft angekommen bist. Mit dieser Übung kannst Du Deinen Po straffen und Deine Beine trainieren. Der letzte Feinschliff für die Sommerfigur!

3)   Ausfallschritt

Mit dem Ausfallschritt kannst Du Deinen Oberschenkeln nach den Squats den Rest geben und beziehst auch Deinen Po noch stärker in das Training ein. Nach dieser Übung sollten Deine Beine wieder gut durchblutet sein.

Im Urlaub angekommen, möchte vielleicht nicht jeder gleich vor dem Frühstück eine Runde laufen gehen. Welche sportlichen Vorhaben sind im Urlaub realistisch und wie schaffe ich es, diese umzusetzen?

Im Urlaub treffen wir viele fitte Menschen, was uns im Optimalfall motiviert. Diese Motivation kann und soll genutzt werden. Wenn Du Dich allerdings direkt am zweiten Urlaubstag zu einem 15 km Lauf zwingst, werden nicht nur Deine Beine schmerzen, sondern auch Deine Motivation verschwinden.

Du darfst Dich gerne an Deine Grenzen bringen, das macht Spaß. Zu weit über die eigenen Grenzen hinausschießen, ist aber der falsche Weg. Der richtige Weg ist es, sich realistische Ziele zu setzen, die Motivation durch den sozialen Druck der Strandgänger zu nutzen, eine Routine zu entwickeln und sich klar zu werden, warum man Sport treiben will. Motivation ist sehr wichtig, deshalb darf sie nicht verloren gehen. Aus diesem Grund haben wir auch einen Artikel über Motivation geschrieben, den Du bei Interesse hier finden kannst.

Nun bietet der klassische Entspannungsurlaub ja häufig eine Nähe zum Wasser. Welche Übungen oder Betätigungen empfiehlst Du im Pool oder Meer, auch bei warmen Temperaturen?

In vielen Hotelanlagen gibt es Sportangebote, die häufig Aquagymnastik beinhalten. Die Übungen sehen oft sehr leicht aus, bis man sie im Wasser wiederholt. Dennoch werden dabei die Gelenke geschont. Fit und gesund auf einen Schlag. Das Wasser bietet Dir darüber hinaus eine angenehme Abkühlung.

Ich empfehle hier vor allem seitliches Beinheben und eine Drehbewegung für den Oberkörper.

Beim seitlichen Beinheben werden Deine Beine trainiert, darüber hinaus aber auch Deine Bauch- und Hüftmuskeln. Im Wasser ist das Gleichgewicht bei dieser Übung einfacher zu halten. Die zweite Übung ist eine Oberkörperrotation. Hier wird dein kompletter Oberkörper trainiert. Vor allem der Rücken profitiert stark davon.

Wie kann ich im Urlaub schnell und effektiv meine Muskeln trainieren, auch wenn das Hotel keinen Fitnessraum hat?

Ein gutes Zirkeltraining verbraucht wenig Zeit und liefert trotzdem tolle Resultate. Dein Training sollte dabei die wichtigsten Muskelgruppen umfassen. Bei den Beinübungen haben wir ja bereits drei Gute kennengelernt.

Für die Brust, den Trizeps und die Schultern empfehle ich Liegestütze mit aufgestellten Beinen (auf einem Bett klappt das gut). Auf der Bettkante kannst Du zudem ein paar Dips absolvieren und so Deinem Trizeps den Rest geben. Im Urlaub findest Du häufig die großen 5 Liter Wasserflaschen. Mit diesen kannst Du gut Deine Arme trainieren (bspw. mit Bizepscurls). Rudern im Stand funktioniert dank der Griffe auch ganz gut. Zum Abschluss empfehle ich Dir Beinheben und einen Plank.

Worauf sollte ich bei meiner Ernährung achten, um mich fit und gesund zu fühlen und auch noch genügend Energie für den sportlichen Ausgleich zu haben?

Im Urlaub neigen wir gerne dazu, beim Essen richtig zuzuschlagen. Die vielen leckeren Gerichte beim Buffet und die kleinen Nachtischchen sind sehr verlockend. Du kannst Dir im Urlaub auch ruhig ein wenig mehr gönnen, als im Alltag.

Dennoch solltest Du bei Deinen Gerichten darauf achten, dass sie nicht so zuckerhaltig oder fetthaltig sind, dass Du Dich danach erst einmal drei Stunden zur Verdauung an den Pool legen musst. Es gibt viele leckere Gerichte, die Dein Energielevel heben, dich glücklich machen und dazu gesund sind. Obst schmeckt beispielsweise im Urlaub viel besser als bei uns. Eine leckere Wassermelone statt dem Schokokuchen schmeckt fast genauso gut und ist für Deinen Körper um einiges besser. Übermäßiger Fleisch- und Zuckerkonsum macht Dich dagegen träge. Die sportliche Motivation und die Energie leidet dann oft unter dem Festmahl beim Buffet.

Welche Gimmicks gehören in die Reisetasche, um sich auch unterwegs fit zu halten?

Um Dich im Urlaub fit zu halten, brauchst Du gar nicht so viele Gadgets. Das ist der große Vorteil an Körpergewichtstraining, Du musst Deine Hantelbank nicht durch die Sicherheitskontrolle schmuggeln. Dein Körper ist immer bei Dir und ein sehr gutes Gewicht für Dein Training. Ich habe jedoch oft die Erfahrung gemacht, dass ein Schlingentrainer dem Training auch im Urlaub nochmals auf die Sprünge helfen kann. Er nimmt nicht viel Platz weg, bietet aber eine Vielzahl von Übungsmöglichkeiten und lässt sich leicht an Gegenständen befestigen.

Lieber Frederik, vielen Dank für das tolle Interview!

Du interessierst Dich für einen richtigen Fitness-Urlaub? Dann stöbere doch durch unsere Angebote:

Samahita Retreat
Thailand – Koh Samui – Na-Muang
YogaCoreCycle
3 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Fitness und Yoga Camp im Hotel Arrifana Ocean View in Portugal
Portugal – Algarve – Aljezur
8 Tage Fitness Camp Frühling I 24.04. - 01.05.2021
7 Nächte, Dreibettzimmer, Vollpension
Luxus Fitness & Wellness Retreats Parques Casablanca
Spanien – Costa Blanca – Benissa
7 Tage Luxus Boot Camp
6 Nächte, Einzelzimmer, Vollpension
Hotel Thermana Park Laško
Slowenien – Nordost-Slowenien – Laško
Wellness Bootcamp
6 Nächte, Einzelzimmer, Vollpension
Fit Reisen bei Instagram
Sitemap