Sehenswürdigkeiten Kroatien

Die Top 20 schönsten Sehenswürdigkeiten in Kroatien – Diese Highlights sollte man gesehen haben

Lesezeit: 12 Minuten

Lange Zeit zählte Kroatien neben Ländern wie Spanien und Italien eher noch zu den Geheimtipps. Doch in den letzten Jahren findet das kleine Land an der Adriaküste einen immer größer werdenden Anklang bei Urlaubern aus aller Welt – und das nicht ohne Grund.

Denn Kroatien hat weitaus mehr Sehenswertes zu bieten als Sonne, Strand und Meer. In unserem digitalen Reiseführer nehmen wir Dich mit zu den 20 schönsten Sehenswürdigkeiten in Kroatien, die Du unbedingt gesehen haben solltest.

Von Naturwundern wie dem Nationalpark Plitvicer Seen über bezaubernde Adriainseln wie Krk bis hin zu den historischen Highlights in Pula und Dubrovnik bietet Dir Kroatien eine breite Palette an Attraktionen, die einen unvergesslichen und abwechslungsreichen Urlaub versprechen.

Vielleicht entdeckst Du hier den einen oder anderen sehenswerten Ort, von dem Du noch nicht gehört hast.

Inhaltsverzeichnis

Alle Attraktionen auf einen Blick: Karte mit Kroatiens Sehenswürdigkeiten

Für einen einfachen Überblick haben wir Dir eine Karte mit allen Sehenswürdigkeiten in Kroatien zusammengestellt, die wir im Blogartikel besprechen:

Die Top 20 Sehenswürdigkeiten in Kroatien:

1. Rovinj

Altstadt von Rovinj

Beginnen wollen wir unsere digitale Sightseeing-Tour in Rovinj, einer der schönsten Städte an der Adriaküste. Die idyllische Kleinstadt an der Westküste Istriens zwischen Pula und Poreč wird Dich mit ihrer romantischen Altstadt und dem venezianischen Charme verzaubern. Schlendere durch enge Gassen, vorbei an bunt gestrichenen Häusern und über Kopfsteinpflaster, die der Stadt eine ganz besondere Atmosphäre verleihen.

Ein absolutes Highlight ist die imposante Basilika der Heiligen Euphemia, die hoch über der Stadt thront und Dir einen atemberaubenden Blick auf das Meer bietet. Genieße einen Spaziergang entlang der Uferpromenade und entdecke gemütliche Cafés und Restaurants, die frische Meeresfrüchte und lokale Spezialitäten servieren. Wenn Du Kunst liebst, wirst Du in den vielen Galerien und Ateliers der Altstadt eine große Auswahl an lokalen Kunstwerken finden.

Reisetipp: Rovinj ist der perfekte Ausgangspunkt für Bootsausflüge zum nahegelegenen Rovinj-Archipel mit insgesamt 22 kleineren und größeren Inseln. Am berühmtesten sind die Inseln HI. Andrew und HI. Katarina, die neben tollen Bade- und Schnorchelmöglichkeiten auch schöne Wanderwege und historische Sehenswürdigkeiten zu bieten haben.

2. Die Adriainseln Krk & Rab

Krk

Wo wir schonmal bei Inseln sind: Wenn Du die kroatische Inselwelt erkunden möchtest, sind Krk und Rab perfekte Ziele für Dich. Die Insel Krk in der Kvarner Bucht südöstlich von Rijeka ist die größte Adriainsel und bequem über eine Brücke vom Festland aus erreichbar. Auf Krk erwarten Dich malerische Dörfer wie Vrbnik, das bekannt ist für seine Gassen, die mit einer minimalen Breite von 43 cm zu den engsten der Welt zählen. Ein weiterer sehenswerter Ort ist Baška, das mit seinen Wein- und Olivengärten sowie zahlreichen kulturellen Attraktionen, Geschäften, Restaurants und einem lebhaften Unterhaltungsangebot entlang der Uferpromenade zu den beliebtesten Ferienorten Kroatiens gehört.

Rab, die Nachbarinsel von Krk, ist gut mit der Fähre zu erreichen. Die gleichnamige mittelalterliche Altstadt von Rab bietet Dir ein einzigartiges Flair mit ihren gut erhaltenen Kirchen und Klöstern, die Dich in vergangene Zeiten zurückversetzen. Besonders sehenswert ist der Glockenturm der Kathedrale, von dem Du einen atemberaubenden Blick über die Stadt und das Meer hast. Für Familien mit Kindern ist vor allem der Badeort Lopar im Norden der Insel einen Besuch wert. An dem langen Sandstrand San Marino, der auch als Paradiesstrand bekannt ist, können Kinder in aller Ruhe im Wasser spielen und Sandburgen bauen.

Wissenswert: Vor der Küste Kroatiens befinden sich 1244 Inseln, von denen lediglich 47 bewohnt sind. Die Küstenlänge der Inseln und des kroatischen Festlandes beträgt insgesamt 6176 Kilometer, das sind nochmal über 1200 Kilometer mehr als Spaniens Küste. In Kroatien findest Du also garantiert den perfekten Ort für den Sommerurlaub!

3. Die Adriainseln Inseln Brač & Hvar

Zlatni Rat auf der Insel Brač

Auch die Inseln Brač und Hvar in der Region Dalmatien haben einige spannende Sehenswürdigkeiten und sehenswerte Orte zu bieten. Brač ist berühmt für den Zlatni Rat, einen der schönsten Strände Europas, dessen Form sich je nach Wind und Strömung verändert. Du kannst im malerischen Dorf Bol entspannen oder den beeindruckenden Steinbruch von Pučišća besichtigen, der bereits den Römern wegen seines hochwertigen Kalksteins bekannt war. Dieser wurde unter anderem verwendet, um antike Amphitheater, Tempel oder Paläste zu bauen und sogar beim Bau des Weißen Hauses in Washington.

Hvar, die glamouröse Schwesterinsel von Brač, ist vor allem im Sommer DER Hotspot für luxuriöse Yachten und exklusive Partys, weshalb es auch als St. Tropez von Kroatien bezeichnet wird. Berühmte Sehenswürdigkeit und Wahrzeichen der Altstadt von Hvar an der Südwestseite der Insel ist die Kirche Sv. Stjepana. Rund um das Zentrum tummeln sich diverse Restaurants, Cafés und Shoppingmöglichkeiten. Die mächtige Festung Španjola ist ein weiteres Highlight, das du bei einem Besuch der Insel nicht verpassen solltest. Denn von hier aus hast Du eine herrliche Aussicht über die Stadt und die Paklinski Otoci, die sogenannten Hölleninseln vor Hvar.

Insider-Tipp: Von der Stadt Hvar kannst Du einen Ausflug mit dem Boot zu den Paklinski Otoci unternehmen. Das beliebte Ausflugsziel ist benannt nach dem Pinienharz, das auf den Inseln zum Schiffbau gewonnen wurde. Da „Palinka“ zugleich Hölle bedeutet, sind die Inseln auch als Hölleninseln bekannt, obwohl sie eher einem Paradies auf Erden gleichen.

4. Kvarner Bucht

Ein Teil der Kvarner Bucht

Die Kvarner Bucht, eingebettet zwischen den Regionen Istrien und Dalmatien, ist ein wahres Paradies an der kroatischen Adriaküste und eines der beliebtesten Urlaubsziele des Landes. Die Bucht ist umringt von Gebirgszügen, die sie vor Winden schützen und zum pittoresken Anblick des Ortes beitragen. Zu den Highlights in der Kvarner Bucht gehört ein Besuch der bezaubernden Küstenorte:

Selce, ein malerisches Fischerdorf, bietet Dir schöne Strände und klares blaues Wasser, ideal zum Schwimmen und Tauchen. Rijeka, bekannt für seine lebendige Kultur und Geschichte, beeindruckt mit dem Museum der Stadt Rijeka und der hoch über der Stadt thronenden Trsat Burg. Rabac, ein weiteres Highlight ganz am Rande der Kvarner Bucht auf der Halbinsel Istrien gelegen, besticht durch seine weißen Kiesstrände und das kristallklare Meer, das vor allem Schnorchelfreunde begeistern wird. Doch das einstige Fischerdorf bietet auch weitere Freizeitmöglichkeiten, darunter Wassersport, Wandern und Radfahren entlang malerischer Küstenwege.

Reise-Tipp: Die Kvarner Bucht ist auch für ihre kulinarischen Genüsse bekannt. Genieße fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte in einem der Hafenrestaurants oder entdecke lokale Köstlichkeiten auf dem Fischmarkt in Rijeka.

5. Senj

Senj

Neben Selce, Rijeka und Rabac liegt auch der Küstenort Senj an der Kvarner Bucht. Die kleine Küstenstadt bietet mit ihrer Lage zwischen dem Adriatischen Meer und den Velebit-Gebirgen, die eine spektakuläre Kulisse. Senj könnte Dir bekannt sein durch die Verfilmung des Kinderromans „Die Rote Zora“. Darüber hinaus ist Senj berühmt für die hier stattfindenden Festivals, wie dem Männerchorfestival im Juli oder dem Winter- und Sommer-Karneval. Während der Karnevalszeit strömen hier mehr als 25.000 Besucher aus aller Welt durch die Stadt, um dem bunten Treiben beizuwohnen – ein absolutes Must-See, solltest Du um diese Zeit in Kroatien sein.

Überdies sind die imposante Festung Nehaj und die bezaubernde Altstadt wichtige Sehenswürdigkeiten in Senj. Hier kannst Du durch gut erhaltene Festungsmauern schlendern und dich auf die Spuren der Vergangenheit begeben. Neben den historischen Sehenswürdigkeiten locken auch die schönen Strände und die idyllische Landschaft von Senj, die zum Entspannen und Erkunden einladen.

Reise-Tipp: Senj ist der ideale Ausgangspunkt für einen Tagesausflug zu den Plitvicer Seen. Die Fahrt von Senj zu dem berühmten Nationalpark dauert mit dem Auto ca. 1 Std. 50 Min.

6. Plitvicer Seen

Absolutes Highlight in Kroatien: die Plitvicer Seen

Die Plitvicer Seen, nahe der Stadt Rakovica in Kroatien gelegen, ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Kroatien. Sie bilden den größten und ältesten Nationalpark des Landes und zählen zu den spektakulärsten Naturwundern Europas. Dieses UNESCO-Weltnaturerbe besteht aus 16 miteinander verbundenen Seen, die durch Wasserfälle, Überläufe und Höhlensysteme miteinander verbunden sind.

Du kannst zwischen unterschiedlich langen Routen wählen, zu denen meist eine Panoramazugfahrt und eine Fahrt mit dem Elektroboot gehören. Von den Holzstegen aus, die sich durch den Park schlängeln kannst Du die atemberaubende Landschaft bestaunen, bestehend aus dichten Wäldern, zerklüfteten Felsen und kristallklaren Seen. Dabei wirst Du garantiert aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Um jede Ecke wartet das nächste Highlight.

Reise-Tipp: Da der Nationalpark eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Kroatiens ist, lohnt es sich, früh am Morgen zu kommen, um die unberührte Schönheit der Natur in aller Ruhe genießen zu können. Schwimmen darf man in den Plitvicer Seen übrigens nicht, so verlockend es auch sein mag.

7. Pula

Das Amphitheater in Pula ist eine berühmte Sehenswürdigkeit in Kroatien.

Weiter geht es nach Istrien, welches eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Kroatien ist. In Pula, der größten Stadt Istriens, kannst Du eine faszinierende Mischung aus Geschichte und Moderne entdecken. Die beeindruckendste Sehenswürdigkeit und zugleich Wahrzeichen der Stadt ist das römische Amphitheater, eines der am besten erhaltenen seiner Art.

In der Altstadt von Pula kannst Du weitere Must-Sees wie den Augustustempel und den Sergierbogen bewundern. Vergiss nicht, das Viertel Stinjan zu besuchen, das mit seinen schönen Stränden ideal für einen entspannten Tag am Meer ist.

8. Umag

Die Altstadt von Umag ist eine historische Sehenswürdigkeit

Als eine der ältesten Siedlungen Istriens bietet Umag einen Mix aus historischem Erbe und modernem Küstenleben. Spaziere durch die engen Kopfsteinpflastergassen der Altstadt, entdecke mittelalterliche Kirchen und historische Gebäude. Besonders beeindruckend ist die venezianische Architektur, die das Stadtbild prägt. Entlang der Uferpromenade findest Du gemütliche Cafés, Restaurants und Geschäfte, ideal zum Entspannen und Genießen der mediterranen Atmosphäre. Umag ist auch für seine erstklassigen Sporteinrichtungen bekannt, darunter Tennisplätze und der ATP-Tennisplatz, der jährlich das ATP-Turnier Croatia Open ausrichtet. In der Umgebung sind zudem zahlreiche Strände und versteckte Buchten, perfekt für einen entspannten Tag am Meer.

9. Poreč

Poreč ist ein sehenswerter Ort in Kroatien

In Poreč, ebenfalls in Istrien gelegen, Schlenderst Du durch die engen Kopfsteinpflasterstraßen des gut erhaltenen historischen Stadtkerns und kannst die venezianischen Paläste entdecken. Besonders beeindruckend ist die Euphrasius-Basilika, ein UNESCO-Weltkulturerbe mit faszinierenden Mosaiken aus dem 6. Jahrhundert, die zu den schönsten Beispielen frühchristlicher Kunst zählen.

Entlang der Küste von Poreč erwarten Dich herrliche Strände und Badebuchten mit kristallklarem Wasser, ideal zum Schnorcheln und Tauchen. Die Region ist auch für ihre Weingüter bekannt, wo Du lokale Weine probieren und die köstlichen Spezialitäten Istriens genießen kannst.

10. Tropfesteinhöhle Baredine

Die Tropfsteinhöhle Baredine nahe Poreč

Bist Du bereits in Poreč und Umgebung unterwegs, so lohnt sich definitiv ein Abstecher zur Tropfsteinhöhle Baredine. Dieses faszinierende Naturwunder, entführt Dich in eine unterirdische Welt voller beeindruckender Stalagmiten und Stalaktiten.

Bei einer Führung durch die Höhle kannst Du die bizarren Felsformationen und spektakulären Farbenspiele bewundern, die über Jahrtausende hinweg entstanden sind. Die Tropfsteinhöhle ist besonders für ihre beeindruckenden Säulen und den unterirdischen See bekannt.

Ein Highlight ist der “Hirt mit der Herde“, eine beeindruckende Formation, die einem Hirten und seinen Schafen ähnelt.

Reise-Tipp: Die Tropfsteinhöhle ist das perfekte Ausflugsziel bei schlechtem Wetter. Doch die konstante Temperatur von etwa 14 Grad Celsius sorgt dafür, dass der Besuch der Höhle auch an heißen Sommertagen angenehm kühl ist. Nimm aber auf jeden Fall eine leichte Jacke mit!

11. Hum

Die kleinste Stadt Kroatiens ist eine einzigartige Sehenswürdigkeit.

Als eine der kleinsten Städte der Welt ist Hum in Istrien eine außergewöhnliche Sehenswürdigkeit für diejenigen, die die ruhige Schönheit und die charmante Architektur dieser Region erleben möchten. Obwohl die Stadt eher zu den Geheimtipps zählt, gibt es auch hier einige sehenswerte Orte. Ein Must-See der Stadt sind ihre mittelalterlichen Festungsmauern und die St.-Johannes-Kirche aus dem 12. Jahrhundert, die Zeugnisse einer reichen Vergangenheit sind. Hier kannst Du durch die engen Gassen spazieren und das authentische istrische Ambiente in vollen Zügen genießen.

Reise-Tipp: Neben ihrer historischen Bedeutung ist Hum auch für den lokalen Likör “Biska” bekannt, der traditionell aus Weintrauben und Misteln hergestellt wird – ein perfektes Souvenir!

12. Krnica

Highlight in Krnica ist die unberührte Natur

Bevor wir von Istrien aus weiterreisen, machen wir noch einen kleinen Abstecher in das kleine Dorf Krnica an der Ostküste, das für seine ruhige Atmosphäre und seine natürliche Schönheit bekannt ist. Gelegen zwischen grünen Hügeln und dem azurblauen Wasser der Adria, bietet Krnica Dir einen Rückzugsort abseits der ausgetretenen Pfade. Willst Du die kroatische Küstenlandschaft in seiner natürlichen Form genießen, dann ist Krnica also Anlaufstelle Nummer 1.

Insider-Tipp: Krnica ist auch ein idealer Ausgangspunkt, um die umliegenden kleinen Buchten und versteckten Strände zu erkunden, die oft weniger überlaufen sind als die bekannten Touristenorte.

13. Split

Sehenswertes in Split

Bist Du in Kroatien, dann solltest Du den prächtigen Diokletianpalast in Split nicht verpassen. Das UNESCO-Weltkulturerbe wurde vor über 1700 Jahren erbaut und bildet die Innenstadt von Split. Spaziere durch die engen Gassen des Palastes und atme dabei die lebendige Geschichte des Palastes ein, der in unterschiedlichen Epochen zahlreiche bautechnische Veränderungen durchmachte.

Neben diesem Highlight kannst Du an der Uferpromenade von Split zudem eine herrliche Aussicht auf die funkelnde Adria genießen. Für Naturfreunde bietet sich der Marjan-Hügel an, ein grünes Paradies mit Wanderwegen und atemberaubenden Ausblicken auf die Stadt und die Küste.

14. Omiš

Omiš bietet eine einzigartige Kulisse

Omiš, eine malerische Stadt abseits des Touristentrubels, ist bekannt für ihre einzigartige Lage, eingebettet zwischen steilen Klippen und dem Fluss Cetina. Diese geografische Besonderheit verleiht Omiš nicht nur einen besonderen Charme, sondern bietet auch vielfältige Möglichkeiten für Abenteuer und Erholung.

Omiš ist reich an Geschichte und ihre Architektur erzählt von ihrer Vergangenheit als Piratennest. Heute lockt Omiš Besucher mit einer Kombination aus Kultur, Natur und Abenteuer. Die Festung Mirabella auf einem Hügel oberhalb der Stadt bietet einen beeindruckenden Ausblick auf die Umgebung und ist ein beliebtes Ziel für Besucher.

Die Cetina-Schlucht in der Nähe von Omiš ist ein Paradies für Naturliebhaber und Abenteuersuchende. Hier kannst Du Aktivitäten wie Rafting, Kajakfahren und Wandern nachgehen, während Du die spektakuläre Landschaft erkundest.

15. Žaborić

Der Hafen von Žaborić

Dieses idyllische Küstendorf an der Adriaküste Kroatiens, ist der perfekte Geheimtipp, wenn Du nach Ruhe suchst. Hier kannst Du herrliche Strände mit kristallklarem Wasser genießen und entspannte Tage am Meer verbringen. Die ruhigen Buchten laden zum Schwimmen und Schnorcheln ein, während die umliegenden Pinienwälder perfekt für Spaziergänge und Naturerkundungen sind.

Abseits der Touristenströme kannst Du in Žaborić die lokale Gastfreundschaft entdecken. Die gemütlichen Restaurants und Cafés servieren traditionelle dalmatinische Küche. Ein Spaziergang durch die engen Gassen des Dorfes führt zu Sehenswürdigkeiten wie historischen Kirchen und alten Steinhäusern, die einen Einblick in die reiche Geschichte der Region bieten.

Reise-Tipp: Žaborić ist auch ein ausgezeichneter Ausgangspunkt, um die umliegenden Attraktionen wie die historische Stadt Šibenik oder den Nationalpark Krka zu erkunden.

16. Krka Nationalpark

Der Krka Nationalpark ist ein Must-See für Naturliebhaber

Der Krka Nationalpark, in der Nähe der Städte Šibenik und Žaborić gelegen, ist ein weiteres Highlight der kroatischen Natur, das du auf keinen Fall verpassen solltest. Bekannt für seine atemberaubenden Wasserfälle und türkisfarbenen Seen, bietet der Park eine unvergleichliche Landschaft, die Besucher aus aller Welt anzieht.

Hier kannst Du entlang der Holzstege spazieren und die beeindruckenden Wasserfälle wie den Skradinski Buk bestaunen, der mit seinen Kaskaden und kleinen Seen begeistert. Der Nationalpark ist nicht nur ein Paradies für Naturfreunde, sondern auch für Badegäste, die in den klaren Gewässern schwimmen möchten.

Insider-Tipp: Ein Bootsausflug zu den Inseln Visovac und Roski Slap ermöglicht es Dir, die faszinierende Umgebung aus einer anderen Perspektive zu erleben.

17. Zagreb

Die Altstadt von Zagreb

Wenn es Dich in deinem Urlaub in Kroatien weiter ins Innenland zieht, dann solltest du der kroatischen Hauptstadt Zagreb einen Besuch abstatten. Hier kannst Du eine perfekte Mischung aus historischen Sehenswürdigkeiten und modernem Stadtleben erleben. Die Altstadt Gornji Grad ist der historische Kern Zagrebs und beeindruckt mit mittelalterlichen Gassen, der imposanten Kathedrale und dem St.-Markus-Platz mit seinem farbenfrohen Dach. Spaziere durch den Ban-Jelačić-Platz, das Zentrum der Stadt, wo sich Cafés, Geschäfte und Straßenkünstler finden.

Zagreb bietet auch eine lebhafte Kunst- und Kulturszene mit zahlreichen Museen, Galerien und Theatern, die einen Einblick in die reiche kroatische Kultur geben. Verpass nicht die Gelegenheit, lokale Köstlichkeiten auf dem Dolac-Markt zu probieren oder in den gemütlichen Restaurants und Bars die köstliche kroatische Küche zu genießen.

18. Zadar

Die Sonnenuntergänge in Zadar sind eine einzigartige Sehenswürdigkeit

Zadar, eine der ältesten Städte Kroatiens, ist ein faszinierendes Ziel für Kultur- und Geschichtsliebhaber. Beim Schlendern durch die Altstadt entdeckst Du beeindruckende römische Ruinen, mittelalterliche Kirchen und historische Plätze. Die bekannteste Attraktion ist die Meeresorgel, ein einzigartiges Kunstwerk, das durch die Wellen des Meeres beruhigende Klänge erzeugt. Gleich daneben befindet sich der „Gruß an die Sonne“, eine Installation aus Glasplatten, die bei Sonnenuntergang ein faszinierendes Lichtspektakel bietet.

Insider-Tipp: Zadar ist zudem für seine atemberaubenden Sonnenuntergänge bekannt, die Du am besten von der Uferpromenade aus genießen kannst.

19. Vodice

Segelboote vor Vodice

Vodice der dalmatinischen Küste bietet Dir eine Vielzahl von Wassersportmöglichkeiten wie Segeln, Tauchen und Windsurfen. Die Promenade entlang des Hafens ist gesäumt von Bars, Restaurants und Geschäften, wo Du lokale Spezialitäten und Souvenirs ergattern kannst. Für Kulturinteressierte gibt es Sehenswürdigkeiten wie die Kirche des Heiligen Kreuzes und das Aquarium & Museum of Maritime Tradition.

Reise-Tipp: Vodice ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die umliegenden Nationalparks Krka und Kornati, wo Du die unberührte Natur Kroatiens erleben kannst.

20. Dubrovnik

Die Stadt Dubrovnik ist ein Must-See im Süden Kroatiens

Als letzte Station auf unserer virtuellen Sightseeing-Tour geht es ganz in den Süden Kroatiens nach Dubrovnik, der “Perle der Adria”. Dubrovnik fasziniert Besucher aus aller Welt mit ihrer prächtigen Altstadt, die von imposanten mittelalterlichen Mauern umgeben ist. Als wäre das noch nicht genug, sind die Mauern des UNESCO-Weltkulturerbes direkt entlang der schroffen Felsenküste gebaut – ein wahrlich spektakulärer Anblick. Nicht umsonst haben sich die Macher der Erfolgsserie „Game of Thrones“ Dubrovik als einen der Hauptdrehorte der Serie ausgesucht.

Reisetipp: Für einen atemberaubenden Panoramablick auf die Stadt und das Adriatische Meer lohnt sich eine Fahrt mit der Seilbahn auf den Berg Srđ.

Du möchtest die Sehenswürdigkeiten Kroatiens in echt erleben?

Dann stöbere gleich hier oder auf unserer Website durch unsere Angebote für einen erholsamen und abwechslungsreichen Urlaub im wunderschönen Kroatien:

Vitality Hotel Punta
Kroatien – Kvarner Bucht – Veli Lošinj
Erholung an der Adria
2 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück
Hotel Bellevue
Kroatien – Kvarner Bucht – Mali Lošinj
Luxuriöser Wellnessurlaub
2 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück
Falkensteiner Hotel & Spa Iadera
Kroatien – Zadar – Petrčane
Wellness-Auszeit
1 Nacht, Doppelzimmer, Frühstück
Ilirija Resort
Kroatien – Kroatische Adriaküste – Biograd na Moru
Erholung pur
3 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück
Fit Reisen bei Instagram
Sitemap