Ayurveda gegen Morbus Crohn – 6 Tipps, wie Ayurveda bei Darmbeschwerden hilft

Lesezeit: 5 Minuten

Dich plagen Durchfälle, krampfhafte Bauchschmerzen und Du verlierst an Gewicht? Dann solltest Du Dich auf jeden Fall von Deinem Arzt gründlich durchchecken lassen, denn die chronische Darmerkrankung Morbus Crohn ist in Deutschland immer weiter auf dem Vormarsch. Mehr als 400.000 Deutsche leiden unter der entzündlichen Darmkrankheit und die Tendenz ist steigend.

Zu Beginn der Erkrankung wissen viele Betroffene nicht, welche Krankheit Ihre Beschwerden verursacht, da Morbus Crohn häufig in Schüben verläuft und sich deshalb in schubfreien Intervallen alles normal anfühlt. Die entzündliche Darmerkrankung macht sich vor allem durch Durchfälle und kolikartige Schmerzen bemerkbar. Erkrankte haben aus diesem Grund den Drang, sehr häufig auf Toilette zu gehen. So oft, dass sie ihren Alltag oft extrem einschränken müssen.

Während die Schulmedizin eine Heilung für unmöglich erklärt und die Erkrankung lediglich mit Medikamenten zur Symptomlinderung therapiert, bieten alternative Heilmethoden hoffnungsvolle Therapiemaßnahmen für Betroffene. Gute Behandlungserfolge gibt es zum Beispiel im Ayurveda bei Morbus Crohn. Erfahre in diesem Beitrag, wie Du Ayurveda gegen Morbus Crohn anwenden kannst und inwiefern eine Ayurveda Kur gegen Morbus Crohn helfen kann.

Die krampfartigen, starken Schmerzen können Dich völlig außer Gefecht setzen

Diese Ursachen hat Morbus Crohn aus ayurvedischer Sicht

Die klassische Medizin sieht die Ursachen von Morbus Crohn in einer Autoimmunerkrankung. Risikofaktoren für das Auftreten der Krankheit sind unter anderem Rauchen, Infekte und Traumata. Im Ayurveda ist Morbus Crohn direkt vergleichbar mit der Grahani-Krankheit, einer Erkrankung des Dünn- oder Dickdarms und wird als vollständig heilbar angesehen.

Die ayurvedische Medizin sieht die Ursachen der entzündlichen Darmerkrankung in einem Ungleichgewicht der Doshas, das der Körper nicht mehr selbstständig ausgleichen kann. Durch unsere oftmals ungesunde Lebensweise voller Stress entstehen häufig Stoffwechselschlacken und wir nehmen Giftstoffe zu uns, die sich im Körper ablagern und sich negativ auf dem Darm auswirken. Diese angesammelten Produkte heißen im Ayurveda Ama. So werden Stress, schwerverdauliches Essen und ein instabiles Nervensystem zu immer wiederkehrenden Auslösern der Morbus Crohn Schübe. Ama stört Deinen Stoffwechsel und schwächt Dein Verdauungsfeuer, sodass Deine Doshas aus dem Gleichgewicht geraten.

Die Frau schaut vor lauter Stress verzweifelt auf Ihren Laptop

Zu viel Stress provoziert neue Schübe

Verschiedene fettige und zuckerhaltige Nahrungsmittel.

Ungesundes, schwerverdauliches Essen belastet Dein Verdauungssystem

Durchfälle, mit Blähungen und Schmerzen entstehen aus ayurvedischer Sicht durch einen Überschuss an Vata. Pitta-induzierte Stuhlveränderungen äußern sich durch eine dunkelgelbe Farbe, Schwäche, Brennen und Durst. Ein Kapha-Überschuss führt zu blassen Durchfällen, die nicht schmerzen. Kommt es im Ayurveda zu Grahani, dann liegt die Ursache meist in einem Ungleichgewicht von Vata und Pitta.

Ayurveda bei Morbus Crohn: Die entzündliche Darmkrankheit durch indische Weisheiten lindern

Dennoch betrachtet Ayurveda bei Morbus Crohn jeden Patienten individuell, denn jede Konstitution ist anders und es müssen verschiedene Behandlungsmethoden zum Einsatz kommen. Außerdem therapiert Ayurveda nicht nur die Symptome der entzündlichen Darmerkrankung, sondern setzt grundlegende Veränderungen der Ernährung oder des Lebensstils voraus, um die Erkrankung erfolgreich zu behandeln.

Scharfe, saure oder frittierte Lebensmittel, die schwerverdaulich sind, solltest Du unbedingt meiden. Breie und leichte Kost bringen Dir besonders bei akuten Schüben Linderung Deiner Beschwerden. Ayurveda gegen Morbus Crohn sieht ebenfalls Entspannung und Ruhe als essentielle Säulen der Therapie an. Auch die psychische Gesundheit darf nicht außer Acht gelassen werden.

Ayurveda Kuren gegen Morbus Crohn konzentrieren sich vor allem auf die Wiederherstellung der Balance zwischen den drei Doshas. Durch Ausleitung der Stoffwechselprodukte wird Dein Körper intensiv gereinigt und auf seine Regeneration vorbereitet. Dabei wirkt vor allem die Einnahme indischer Kräuterpräparate Wunder.

In der Studie “Die Effekte der ayurvedischen Behandlung bei 43 Patienten mit Colitis Ulcerosa” bewiesen die indischen Wissenschaftler Manish V. Patel, Kalapi B. Patel und S.N. Gupta 2010, dass Ayurveda bei entzündlichen Darmerkrankungen, wie Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa sehr heilsam sein kann. Sowohl ambulant als auch stationär wurden 43 Colitis Ulcerosa Patienten durch Ayurveda Theapien behandelt. Dank der ayurvedischen Therapiemaßnahmen konnten Blutbeimengungen im Stuhl reduziert und die Häufigkeit der Darmentleerung verringert werden. Außerdem nahmen die Schmerzen der Studienteilnehmer ab.

Mit diesen 6 Tipps lässt sich Morbus Crohn mit Ayurveda behandeln

1. Führe eine Ernährungsumstellung durch

Um Deinen Morbus Crohn nachhaltig zu behandeln, ist eine Umstellung Deiner Ernährung unabdingbar. Scharfe und schwerverdauliche Lebensmittel, solltest Du von Deinem Speiseplan streichen, denn sie schränken Deine Verdauungskraft ein. Nimm lieber leichte Kost, Brei aus Getreide oder gedünstetes Gemüse zu Dir. Aus ayurvedischer Sicht ist ebenfalls ein Verzicht auf Milchprodukte, wie Joghurt, Sahne und Butter sehr hilfreich bei der Morbus Crohn Behandlung. Auch süße Lebensmittel mit zu viel Zucker fördern die Säureproduktion in Deinem Körper und damit auch die Schädigung Deiner Darmschleimhaut.

2. Achte auf Deine psychische Gesundheit

Kontinuierlicher Stress und Ängste oder Sorgen können Auslöser für die entzündliche Darmerkrankung sein. Damit Du Deine Krankheitssymptome heilen kannst, solltest Du auf Deine psychische Gesundheit achten. Eine Psychotherapie oder das Niederschreiben all Deiner Probleme, können einen positiven Einfluss auf den Verlauf Deiner Erkrankung haben. Versuche, Deine Gefühle nicht zu verdrängen, sondern sie mit professioneller Begleitung durchzufühlen.

3. Nutze ayurvedische Heilpflanzen, um Deinen Darm zu unterstützen

Der indische Spargel ganz und in Pulverform

Asparagus Racemosus (indischer Spargel)

Boswellia Serrata in Form von Harzklumpen und in Pillen

Boswellia serrata, das Harz des Weihrauchbaumes

harz und daraus hergestelltes Pulver der Asatpflanze.

Harz der Pflanze Ferula assa-foetida

Im Ayurveda gegen Morbus Crohn kommen zahlreiche Heilkräuter zum Einsatz. Sowohl als Tee oder als Kapseln bringen Dir die Heilpflanzen Linderung bei Deinen Beschwerden. Als Schutz Deiner Darmschleimhaut kannst Du Asparagus Racemosus einsetzen. Bei einem Überschuss an Vata hilft Ferula assa-foetida, Deine Doshas wieder ins Gleichgewicht zu bringen und durch seine krampflösende Wirkung Bauchschmerzen und Blähungen zu lindern. Auch Boswellia serrata hemmt entzündliche Darmstörungen.

4. Verändere Deinen Tagesablauf

Am Morgen ohne Frühstück aus dem Haus, dann mal ein kurzer Zwischensnack hier, weil Du das Mittagessen wieder ausgelassen hast. Dann trinkst Du den zehnten Kaffee, weil Du müde bist, da Du abends immer später ins Bett gehst, als geplant. Wenn Dein Tagesablauf kaum Routinen beinhaltet, dann solltest Du das unbedingt ändern. Versuche, Deine Mahlzeiten regelmäßig zu Dir zu nehmen, zeitig schlafen zu gehen und eine gewisse Regelmäßigkeit in Deinen Alltag zu bringen, um Deinem Körper ausreichend Ruhepausen zu gönnen.

5. Integriere Entspannungsverfahren in Deinen Alltag

Meditation gibt im Alltag die nötige Entspannung

Vor allem bei einer stressbedingten Morbus Crohn Erkrankung solltest Du Entspannungsverfahren, wie Meditation, Yoga oder Atemübungen in Deinen Alltag integrieren, um Dein Nervensystem zu beruhigen und Dein Stresslevel möglichst gering zu halten.

6. Mache eine Ayurveda Kur gegen Morbus Crohn

Traditionelle Panchakarma Reinigungskuren konzentrieren sich auf die Herstellung Deines inneren Gleichgewichts. Durch Massagen lockern Ayurveda Therapeuten alle Schlacken und Toxine aus Deinen Geweben, damit diese dann durch Ausleitungsverfahren ausgeschieden werden können. Ayurvedische Kräuterpräparate oder Anwendungen unterstützen Deinen Körper dann bei seiner Regeneration und Heilung.

Hier findest Du unsere Kurangebote für Ayurveda gegen Morbus Crohn:

Dheemahi Ayurvedic Centre
Indien – Südwest-Indien / Kerala – Kottayam
Ayurveda Regeneration
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Life Ayurveda Resort
Sri Lanka – Westküste Sri Lanka – Wadduwa-Talpitiya
Klassische Ayurvedakur - intensiv
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Kurhaus Bad Bocklet
Deutschland – Rhön – Bad Bocklet
Geruhsame Tage
7 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück
Beach & Lake Ayurvedic Resort
Indien – Südwest-Indien / Kerala – Pozhikkara
Klassische Ayurvedakur
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Fit Reisen bei Instagram
Sitemap