Ayurveda gegen Erkältung – 10 Tipps für die Erkältungszeit

Lesezeit: 5 Minuten

Im Hals kratzt es und Du fühlst Dich abgeschlagen, die Nase läuft oder ein trockener Husten hat sich eingeschlichen. Mindestens einmal im Jahr leiden rund 50% der Frauen und Männer in Deutschland an Erkältungssymptomen. Besonders die kalten Monate von November bis Februar sind als Erkältungszeit bekannt. Bist Du es leid, Deinen Körper mit Schmerztabletten und fiebersenkenden sowie schleimlösenden Mitteln vollzupumpen, um Deine Symptome der Erkältung möglichst schnell zu besiegen? Dann ist Ayurveda gegen Erkältung die sanftere Alternative für Dich.

Wendest Du Ayurveda bei Erkältung an, geht es vor allem darum, Deinen Körper ganzheitlich zu stärken und Deine Immunabwehr positiv zu beeinflussen, anstatt nur die Symptome zu bekämpfen. Erfahre in diesem Artikel, wie es aus ayurvedischer Sicht überhaupt zu Erkältungen kommt, wie Du Ayurveda bei Erkältungen anwenden kannst und wieso sich eine Ayurveda Kur gegen Erkältungen lohnt.

Ein erkältetes Pärchen auf dem Sofa.

Husten, Schnupfen, Halsschmerzen – eine Erkältung kann sehr lästig sein

Diese Ursachen einer Erkältung aus ayurvedischer Perspektive

Ayurveda sieht die Ursachen einer Erkältung vor allem in einer gestörten Verdauung, falscher Ernährung, zu viel Stress und einem schlechten Lebensstil. Durch diese Faktoren kommt es in Deinem Körper nämlich zur Ansammlung von Stoffwechselschlacken, dem Ama, da Nahrung nicht mehr richtig verdaut und die Nährstoffaufnahme blockiert wird. Diese giftigen Schlacken schwächen Deine Abwehrkräfte und machen Dich anfällig für Erkältungskrankheiten. Im Winter steigen außerdem die kalten und nassen Einflüsse von Vata und Kapha. Trifft nun also Dein ohnehin schon durch Ama geschwächter Körper auf kalte Temperaturen und feuchtes Wetter, kann er das Gleichgewicht Deiner Doshas irgendwann nicht mehr halten und es kommt zur Dysbalance.

Erkältungen, die durch einen Überschuss an Vata entstehen, weisen meist Symptome, wie trockenen Husten, Heiserkeit, raue Schleimhäute, Schleim im Hals und Spannungskopfschmerzen auf. Erkältungskrankheiten, die von einem verschleimten Husten, Schnupfen oder gar Nasennebenhöhlenentzündungen geprägt werden, hängen dagegen mit einem Überschuss an Kapha zusammen. Mischen sich Fieber und akute Entzündungen zur Erkältung, dann hat neben Kapha und Vata auch Pitta seine Hände im Spiel.

Ayurveda bei Erkältung – so stärkst Du Dein Immunsystem

Erkältungen gelten im Ayurveda als relativ harmlose Erkrankungen, die Du gut mit ayurvedischen Hausmitteln positiv beeinflussen kannst. Die Behandlungsempfehlungen setzen sich aus verschiedenen Therapiesäulen zusammen. Eine Umstellung Deiner Ernährung auf Nahrungsmittel, die das Ungleichgewicht Deiner Doshas wieder ausgleichen, ist unumgänglich, um Dein Immunsystem langfristig zu stärken und die nächste Erkältung bereits von vornherein abzuwenden. Bekanntermaßen kommen auch viele ayurvedische Kräuter und Gewürze im Ayurveda gegen Erkältungen zum Einsatz.

2018 untersuchten Forscher um Manohar S.Gundetiam „Raja Ramdeo Anandilal Podar Central Ayurveda Research Institute for Cancer“ in Mumbai über die Dauer eines Jahres im Rahmen der Studie „AYUSH 64, eine ayurvedische Kräutermischung bei grippeähnlichen Erkrankungen – Ergebnisse einer Pilotstudie“ den Einsatz eines ayurvedischen Kräuterpräparats bestehend aus verschiedenen Kräutern bei grippeähnlichen Erkrankungen. Eine tägliche Einnahme der Kräutermischung über sieben Tage hinweg, reduzierte die Erkältungserscheinungen der Probanden deutlich.

Neben den vielen Heilpflanzen, die Du im Ayurveda bei Erkältungen einsetzen kannst, empfiehlt die indische Wissenschaft auch besondere Rituale, wie beispielsweise Ölanwendungen, Selbstmassagen oder Atem-Übungen, die allesamt Dein Immunsystem stärken und Deine Erkältung heilsam beeinflussen können.

Ayurveda Kur gegen Erkältung: 10 Tipps für eine ayurvedische Lebensweise

1. Nimm abwehrstärkende Lebensmittel zu Dir

Damit Du Dir möglichst keine Erkältung einfängst oder, um Deinen Körper während einer bereits bestehenden Erkältung tatkräftig zu unterstützen, solltest Du unbedingt auf eine gesunde Ernährung achten. Abwehrstärkend ist vor allem gedünstetes Gemüse. Aber auch wärmende Gewürze, wie Ingwer und Kurkuma, die gleichzeitig Deine Verdauung fördern, kannst Du zu Dir nehmen.

2. Trinke ayurvedische Kräutertees

Ein Tee aus der Heilpflanze Tulsi.

Ein Kräutertee aus Tulsi

Ayurvedische Kräutertees helfen Dir dabei, Dein Immunsystem zu stärken. Besonders ein Tee aus dem heiligen Basilikum „Tulsi“ reinigt Deinen Körper und lindert Fieber oder Kopfschmerzen bei Erkältungen. Aber auch ein klassischer Ingwertee hilft dabei, Dein Verdauungsfeuer zu stärken und so Deine Doshas wieder auszugleichen.

3. Mache Atemübungen zur Reinigung Deiner Lungen

Beobachte mal im Alltag Deine Atmung. Vielleicht fällt Dir auf, dass Du viel zu flach atmest. Auch bei Erkältungen atmen wir meist nicht tief genug. Atemübungen helfen dabei, Deine Atemwege zu befreien, Deine Lungen zu reinigen und Deinen Körper zur Stärkung seiner Abwehrkräfte mit ausreichend Sauerstoff zu versorgen.

4. Gönne Deinem Körper Ruhe und Pausen durch Entspannungstechniken

Der Winter und die Erkältungszeit dienen aus ayurvedischer Sicht dem Rückzug nach innen und der Ruhe. Gönne Deinem Körper in dieser Phase besonders ausgiebige Ruhepausen und verwöhne ihn mit entspannenden Momenten. Integriere Entspannungstechniken, wie Meditation oder Achtsamkeitsübungen in Deinen Alltag, um zu Deiner inneren Mitte zu finden und für mehr Ausgeglichenheit in Deinem Leben zu sorgen.

Eine Frau meditiert im eigenen Wohnzimmer

Entspannungstechniken lassen sich gut zu Hause ausführen

5. Integriere ayurvedische Anwendungen in Deinen Alltag

Ayurveda kennt viele Ölanwendungen, die Du in Deinen Alltag als Hausmittel integrieren kannst. Beispielsweise das Ölen Deiner Nase mit 4 Tropfen Sesamöl, kann bei einer beginnenden Erkältung Deinen Schnupfen lindern. Morgendliches Ölziehen bei Erkältung mit Sesamöl reinigt Deinen Mundraum und beugt so Infektionen vor.

Hier findest Du weitere Informationen über das Ölziehen.

6. Inhaliere ätherische Öle

Durch das Inhalieren ätherischer Öle befreist Du nicht nur Deine Atemwege, sondern beruhigst ebenfalls Dein Nervensystem. Du kannst die Öle entweder in heißem Wasser direkt inhalieren oder mit einem Zerstäuber im Raum verteilen, sodass Du sie über den Tag verteilt ganz natürlich einatmest. Beispielsweise Thymian Öl unterstützt Dich bei Husten.

7. Wende ayurvedische Selbstmassagen an

Nutze warmes Sesam- oder Mandelöl, um Deine Haut durch entspannende Selbstmassagen zu verwöhnen. Diese wohltuenden Massagen Deines Körpers beruhigen Dein Nervensystem und stärken das Mikrobiom Deiner Haut, wodurch diese besser gegen das Eindringen von Bakterien gewappnet ist. Außerdem linderst Du durch Massagen erkältungsbedingte Gliederschmerzen.

8. Nutze Kurkuma Paste als antientzündliches Heilmittel

Kurkumapaste im Glas.

Aus Kurkuma lässt sich einfach eine Paste herstellen

Kurkuma hat bekanntlich entzündungshemmende Eigenschaften. Um Deine Erkältungssymptome zu reduzieren, kannst Du Dir aus Wasser und Kurkumapulver eine Paste anrühren, die Du täglich einnimmst. Der Verzehr der Paste unterstützt nicht nur Deine Verdauung, sondern lindert auch Deine Infektion.

Hier findest Du ein Rezept für die Kurkuma Paste und für die „Goldene Milch“ mit Kurkuma.

9. Gurgel regelmäßig

Bei akuten Halsschmerzen kannst Du mit Salzwasser gurgeln und so die Entzündung Deiner Schleimhäute lindern. Verwende für Deine schleimlösende Gurgellösung hochwertiges Salz, das Du in einem Glas mit warmem Wasser auflöst. Gurgel für mindestens 30 Sekunden und wiederhole die Anwendung zweimal täglich.

10. Buche eine Ayurveda Kur gegen Erkältung

Traditionelle Ayurveda Kuren gegen Erkältung verwöhnen Dich mit aromatischen Kräuterbädern oder Inhalationen, um Dein Immunsystem zu stärken und Deine Atemwege zu reinigen. Eine grundlegende Entgiftung durch eine Panchakarma Kur hilft Deinem Körper dabei, seinen Stoffwechsel wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Hier findest Du unsere Angebote für Ayurveda gegen Erkältung:

Villa Velmarie Yoga & Ayurveda House
Sri Lanka – Sri-Lankische Südwestküste – Kalutara-Maggona
Ayurvedakur
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Meiveda Ayurveda Beach Resort
Indien – Südwest-Indien / Kerala – Chavakkad
Klassische Ayurvedakur
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Ayurveda Resort Mandira
Österreich – Steiermark – Bad Waltersdorf
Ayurveda Panchakarma
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Hotel Engel gourmet & spa
Italien – Südtirol – Welschnofen
Ayurveda Rasayana
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Fit Reisen bei Instagram
Sitemap