Ayurveda gegen Endometriose – 10 Tipps, die im Alltag Linderung bringen

Lesezeit: 5 Minuten

Seien es starke Schmerzen im Unterleib während Deiner Monatsblutung, schmerzender Geschlechtsverkehr oder ein unerfüllter Kinderwunsch durch ausbleibende Schwangerschaft, die Endometriose hat viele Gesichter und schränkt Frauen stark in ihrer Weiblichkeit ein. Bei der Krankheit wächst Gewebe, das dem der Gebärmutterschleimhaut ähnelt, außerhalb der Gebärmutter. Der Bauchraum oder andere Organe, wie die Blase oder der Darm können mit Endometriose-Herden befallen sein. In Deutschland sind zwischen 7 und 15 % der weiblichen Bevölkerung im geschlechtsreifen Alter von der Erkrankung betroffen. Während die Dauer bis zur erfolgreichen Diagnosestellung bis zu 10 Jahren betragen kann, leiden die betroffenen Frauen bis dahin nicht nur unter den Symptomen, sondern auch zahlreichen Fehldiagnosen, die einen Ärztemarathon mit sich bringen. Während die Schulmedizin Endometriose als unheilbare Krankheit deklariert und die Symptome mit Operationen und Hormonbehandlungen therapiert, geht Ayurveda bei Endometriose den eigentlichen Ursachen der Erkrankung auf den Grund. Ayurveda behandelt sie ganzheitlich, sodass Du eine deutliche Linderung oder sogar Heilung von den Krankheitssymptomen erreichst. Im Folgenden liest Du, welche Therapiemaßnahmen Ayurveda gegen Endometriose einsetzt und, wie Du selbst mit Ayurveda Endometriose behandeln kannst.

Eine Frau hält sich vor Schmerzen den Unterleib

Endometriose sorgt für starke Unterleibsschmerzen

Ursachen von Endometriose aus ayurvedischer Perspektive

Ayurveda sieht die Ursache der meisten chronischen Erkrankungen in einer Ansammlung von Stoffwechselschlacken, Ama, in den Geweben, die deren sensibles Gleichgewicht durcheinanderbringen. Die Schlacken behindern die Zirkulation in den Körpergeweben, welche deshalb nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden können. Dieser Prozess schwächt Dein Immunsystem und Dein Organismus und seine Doshas geraten aus der Balance. Durch die wuchernden Schleimhautzellen lässt sich Endometriose einer Störung deines Kaphas zuordnen. Aber auch Pitta nimmt durch die entzündlichen Eigenschaften der Wucherungen und die Beteiligung von Blut, Hormonen und der Menstruation starken Einfluss auf die Erkrankung. Dem schmerzhaften Verlauf der Endometriose liegt eine Vata-Beteiligung zugrunde. Da Vata für das Element Luft und Bewegung steht, wird ihm ebenfalls die Fehlplatzierung der Gebärmutterschleimhautzellen zugeschrieben. Das macht Endometriose zu einer Sannipatika, einer Erkrankung bei der alle drei Doshas einer Störung unterliegen. Oftmals bringt die ursächliche Störung des Vatas die anderen zwei Doshas aus dem Gleichgewicht.

Ayurveda bei Endometriose: diese Behandlungsmethoden bringen Linderung

Da die Erkrankung aus einer Ansammlung von Giftstoffen, schlechter Ernährung, geschwächter Verdauung und einem Ungleichgewicht im Nervensystem resultiert, sollte die ayurvedische Behandlung ihren Fokus auf den Ausgleich des entstandenen Ungleichgewichts legen, um den Verlauf der Endometriose zu mildern.

Das Ziel des ayurvedischen Therapieansatzes ist die Stärkung Deines Körpers sowie die Aktivierung seiner Selbstheilungskräfte. Damit die angesammelten Stoffwechselschlacken aus Deinem Körper gelangen und Deine Doshas wieder ins Gleichgewicht finden, empfiehlt es sich, eine Ayurveda Reinigungskur durchzuführen. Da die Leber eine wichtige Rolle für die Hormonproduktion und Deine Menstruation spielt, sollte der Fokus der Reinigung auf ihr liegen. Ayurvedische Ölmassagen und Körperpackungen lösen die Giftstoffe aus Deinen Geweben. Durch anschließende Ausleitungsverfahren leiten Ayurveda-Therapeuten die Schlacken über Dein Verdauungssystem aus Deinem Körper. Heilsame Kräuterpräparate und ayurvedische Akupunktur bringen gleichermaßen Linderung bei Endometriose. Neben der tiefgreifenden Reinigung Deines Organismus, sollte gleichzeitig eine Stärkung deines Verdauungsfeuers erfolgen, die Umstellung Deiner Ernährung spielt dabei eine wichtige Rolle.

Mit handwarmem Öl wird eine ayurvedische Rückenmassage durchgeführt.

Mithilfe einer Ölmassage werden die Schlacken aus dem Gewebe gelöst

10 Tipps, wie Du Endometriose mit Ayurveda behandelst

1. Buche eine Ayurveda Kur gegen Endometriose

Obwohl Du selbst im Alltag einiges zur Linderung deiner Erkrankung beitragen kannst, lohnt es sich, eine Ayurveda Kur zu buchen. Um mit Ayurveda Endometriose zu behandeln, eignet sich eine traditionelle Panchakarma Kur. Dabei reinigen Deine Ayurveda-Therapeuten Deinen Körper von angesammelten Stoffwechseltoxinen. Wohltuende Massagen mit warmen Ölen lösen die Schlacken aus Deinen Geweben. Ausleitungsverfahren, wie Einläufe und Spülungen leiten sie anschließend aus Deinem Körper. Warme Ölgüsse und ayurvedische Heilkräuter helfen dabei, das Vata in Deinem Körper zu reduzieren, indem sie Dein Nervensystem beruhigen.

2. Führe eine Ernährungsumstellung durch

Durch die Umstellung Deiner Ernährung kannst du den Verlauf deiner Endometriose deutlich beeinflussen. Vor allem der Verzicht auf Gluten hilft dabei, Deine Schmerzen zu reduzieren. Achte ebenfalls darauf, saure Lebensmittel auf ein Minimum zu beschränken. Kaffee, Soja, Zucker, Milchprodukte, Essig, Fleisch und Fruchtsäfte solltest Du also nicht mehr zu Dir nehmen. Hochwertige Fette und Omega 3 und 6 Fettsäuren haben einen positiven Einfluss auf Deine Endometriose.

3. Profitiere von ayurvedischen Heilkräutern

Einige aufgeschnittene Yamswurzeln

Yamswurzeln

Ein Tee aus Frauenmantel.

Tee aus Frauenmantel

Ein Tee aus Schafgarbe

Tee aus Schafgarbe

Die Anwendung von heilsamen Kräutern ist aus dem Ayurveda nicht wegzudenken. Bei Endometriose kommen vor allem Yamswurzel, Frauenmantel und Schafgarbe zum Einsatz. Alle drei Kräuter sind als Frauenkräuter bekannt und haben eine ganz wunderbare Wirkung auf die weiblichen Fortpflanzungsorgane.

4. Nimm eine Lebensstiländerung vor

Deine Endometriose wird vor allem durch einen Überschuss an Vata hervorgerufen, den Du unbedingt reduzieren solltest. Durch das Etablieren regelmäßiger Tagesabläufe, das heißt Mahlzeiten und Zubettgehen zu den gleichen Uhrzeiten, schenkst Du Deinem Körper Kontinuität und Sicherheit. Das hilft dabei, Dein Vata im Körper zu senken.

5. Unterstütze Deine Entgiftung durch Brennnesseltee

Wenn du auch von Zuhause aus deine Entgiftung vorantreiben möchtest, dann kannst du regelmäßig Tee aus Brennnesseln in deine Ernährung integrieren. Die Heilpflanze verfügt über eine blutreinigende Wirkung und unterstützt Deinen Körper bei seiner tiefgreifenden Reinigung.

Weiterführende Informationen zu der Brennnessel als Heilpflanze findest Du hier.

6. Massiere dich mit Vata-Öl

Mindestens einmal in der Woche kannst Du Dich selbst mit wohltuendem Vata-Öl massieren. Nimm Dir ausreichend Zeit für Dich und mache die Selbstmassage zu einem kleinen Ritual. Die Salbung hilft Dir dabei, dein Nervensystem zu beruhigen und das Vata in Deinem Körper zu verringern.

7. Stimuliere Deine Chakras durch Tanz

Für eine Linderung deiner Endometriose-Symptome solltest Du Deine beiden unteren Chakras stimulieren. Hüftbetonte Tänze, wie Bauchtanz oder Salsa helfen Dir bei der gezielten Stimulation der Muladhata und Swadishthana Chakras.

8. Mache Yoga-Übungen

Gezielte Yoga-Übungen stimulieren die Organe in Deinem Unterleib und bringen deren Energie wieder zum Fließen. Durch die tiefe und ruhige Atmung beim Yoga beruhigst Du Dein Nervensystem und findest zu innerer Ruhe.

Eine Yoga-Übung für den Beckenbereich.

Yoga kannst Du bequem zu Hause machen

9. Setze Dich weniger Stress aus

Stress ist für Deinen Körper so schädlich, dass er Deine Erkrankung enorm verschlimmern kann. Achte darauf, Dich möglichst wenig Stress auszusetzen, um das Vata in Deinem Körper zu reduzieren und Deine Endometriose positiv zu beeinflussen. Meditation und Atemübungen helfen Dir dabei, Dein Stresslevel zu reduzieren.

10. Mache eine Entgiftungskur

Mindestens einmal im Jahr, am besten im Frühjahr, kannst Du eine ayurvedische Entgiftungskur durchführen. Dabei trinkst Du über den Zeitraum von zwei Wochen jeden Morgen auf nüchternen Magen zwei Gläser warmes Wasser, die Du mit einem Teelöffel frischgepresstem Zitronensaft aufpeppst. Wenn Du magst kannst Du auch Honig dazugeben. Die Heilkräuter Amalaki und Ashoka unterstützen Deine Entgiftung.

Klingt vielversprechend? Dann entdecke unsere Angebote für Ayurveda gegen Endometriose!

Dheemahi Ayurvedic Centre
Indien – Südwest-Indien / Kerala – Kottayam
Ayurveda Regeneration
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
SAMANA Ayurveda Hotel
Indien – Südwest-Indien / Kerala – Chowara-Trivandrum
Klassische Ayurvedakur
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Siddhalepa Ayurveda Health Resort
Sri Lanka – Westküste Sri Lanka – Wadduwa
Klass. Ayurvedakur (1 Pers.) + Begleitperson ohne Kur
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Somatheeram Ayurvedic Health Resort
Indien – Südwest-Indien / Kerala – Chowara-Trivandrum
Klassische Ayurvedakur
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Fit Reisen bei Instagram
Sitemap