Mann mit starken Bauchschmerzen

Ayurveda gegen Durchfall – Die 8 besten Tipps für einen starken Darm

Lesezeit: 5 Minuten

Gesundheit ist unser höchstes Gut. Das wird uns meist dann bewusst, wenn es irgendwo zwickt. Das unangenehme Problem mit Durchfall betrifft in Deutschland im Durchschnitt jeden einmal im Jahr, Kinder sind davon öfter betroffen. Es gibt Krankheiten, die erlauben es uns, mit leichten Symptomen trotzdem noch in die Arbeit zu gehen. Dies ist nicht ratsam, ist aber in modernen Leistungsgesellschaften häufig verbreitet. Anders verhält es sich mit Durchfall, denn dieses Symptom ist kompromisslos. Es zwingt uns dazu, alles ruhend zu stellen und innezuhalten. Darmkrämpfe und das rasche Benötigen einer Toilette erlauben es uns nicht, das Haus zu verlassen. Was ist es, das so dringend angeschaut werden möchte und dem wir uns nicht entziehen können? Ayurveda, das „Wissen vom Leben“, das aus dem Himalaya Gebiet seinen Weg in die westliche Kultur gefunden hat, bietet Lösungsansätze, die den Menschen als Ganzheit betrachtet und Hilfe unter anderem in Nahrungsmitteln findet. Damit wollen wir uns im Folgenden beschäftigen und wie Ayurveda gegen Durchfall helfen kann.

Die Ursachen von Durchfall aus ayurvedischer Sicht

Eine Ayurveda Kur gegen Durchfall wird Dir kein schnelles Medikament geben, das Deine Symptome stoppt, und Dich nach zwei Tagen wieder, voll leistungsfähig, weitermachen lässt. Ayurveda wird Dich als ganzen Menschen durchleuchten und die Ursachen dafür finden, warum Deine Verdauung aus dem Gleichgewicht geraten ist.

Welcher Dosha-Typ bist Du? Dies ist die erste Frage, die bei Deiner Ayurveda Behandlung gestellt werden wird. Danach richtet sich die Zusammenstellung Deiner Nahrungsmittel, die Dein Körper-Seele-Geist-Gleichgewicht wieder herstellen wird. Sagen Dir die Begriffe Vata, Pitta und Kapha etwas? Diese bezeichnen die Grundkräfte, die Deine Funktionen im Körper steuern. Wenn eines dieser Grundkräfte aus dem Gleichgewicht gekommen ist, fühlst Du Dich nicht wirklich wohl oder wirst krank. Wie Du Dein Agni, das Stoffwechselfeuer, mit wärmender Nahrung unterstützen kannst, erfährst Du während einer Ayurveda Kur gegen Durchfall.

Dosha Typen

Du wirst auch erkennen, dass sich das, was Du Deinem Körper als Nahrung zum Verdauen anbietest, nicht nur aufs Essen bezieht, sondern auf alle Informationen. So gesehen geht’s bei der Verdauung auch immer um sinnliche Eindrücke, psychische und geistige Einflüsse. Ayurveda richtet keinen Spot auf ein isoliertes Krankheitssymptom, wie dies bei der herkömmlichen Schulmedizin geschehen kann. Ayurveda erfasst Dich mit allem, was zu Dir dazugehört: mit Deinen Gefühlen, mit Deinen Nöten, Deinen Erfahrungen und Wünschen.

Die Wirksamkeit von Ayurveda bei Durchfall

Es gibt es Forschungen zum Thema Wirksamkeit von Ayurveda bei Durchfall oder anderen Erkrankungen. Bhushan Patwardhan, Master of Science, der Universität Pune in Indien und Raghunath Anant Mashelkar, ehemaliger Generaldirektor des Rates für wissenschaftliche und industrielle Forschung in Indien meinten 2009, dass Wirkstoffforschungsstrategien auf der Grundlage von Naturstoffen und traditionellen Arzneimitteln als attraktive Optionen wieder auftauchten. Ein von der traditionellen Medizin und Ayurveda inspirierter umgekehrter pharmakologischer Ansatz könnte eine intelligente Strategie in der Diagnose und in der Behandlung von Krankheiten sein. Wenn Du Dich täglich öfter als zwei Mal entleerst, dann spricht man im Ayurveda von Durchfall. Krämpfe vor jedem Stuhlgang oder explosionsartige Entleerung sind typische Anzeichen dafür, dass Dein Vata und Dein Pitta aus dem Gleichgewicht gekommen sind. Erfahrungsberichte findest Du im Netz en masse, die erzählen, wie Menschen trotz gesunder Ernährung, die aber nicht dem wärmenden Grundsatz entsprach, Probleme mit ihrem Darm gehabt hätten. Ayurveda stellt eine Alternative dar, eine Brücke zwischen einer bewussten, aber isolierten Lebensweise und einer Vernetzung der unterschiedlichen Bereiche. Denn Rohkost ist nur für einen gesunden Darm gesund.

Die 8 besten Tipps wie du Durchfall mit Ayurveda behandeln kannst

Hier ein paar Tipps und Ratschläge für Dich, wie Du ohne großen Aufwand Ayurveda gegen Durchfall für Dich persönlich ausprobieren kannst:

1. Gründlich Kauen

Kaue gründlich, denn die Verdauung beginnt bereits im Mund. Zerkleinerte Nahrung ist für den Verdauungsprozess die ideale Vorbereitung. Dein Darm kann dadurch gründlicher und leichter arbeiten. Auch hier gilt: Die einzelnen Verdauungsschritte stehen in Verbindung miteinander und sind nicht isoliert voneinander anzusehen.

2. Nimm dir Zeit

Ayurveda bei Durchfall wird Dich lehren, Dir Zeit zu nehmen. Zeit zum Essen mit allen Sinnen, Zeit für genügend Schlaf, Zeit für ein Leben, das Dich gesund erhält, in dem Du gesünder und jünger bleibst. „Verweile im Selbst“ sagt Ayurveda und meint mit diesem Grundsatz, den wahren Ursprung für Gesundheit. Das Verweilen im Selbst erscheint in unserer Gesellschaft wie Luxus. Nimm ihn Dir!

3. Regelmäßigkeit im Alltag

Wirf einen kritischen Blick auf Deinen Alltag! Kannst Du einen Rhythmus erkennen, ein gleichmäßiges Muster, nach dem sich Deine Ess- und Schlafzeiten richten? Ayurveda gegen Durchfall meint, dass Du Regelmäßigkeit brauchst, damit sich Dein Vata und Dein Pitta wieder beruhigen können. Gleichbleibende Rituale geben Dir Sicherheit und nehmen Tempo raus.

4. Das Verdauungsfeuer ausbalancieren

Bringe Agni, Dein Verdauungsfeuer, wieder in Balance und stärke mit Ingwer und Fenchel Deine Verdauung und gleichzeitig Dein Immunsystem. Koche Deine Nahrung und vermeide Rohkost, scharfes und fettes Essen. Bockshornklee, Koriander, Kurkuma und Kreuzkümmel unterstützen Dich ebenso dabei, Dein System zu heilen.

5. Goldene Milch

„Golden milk“, das ayurvedische Wundermittel, das nicht nur eine antioxidative, entzündungshemmende und antiseptische Wirkung hat und bei Magen-Darm-Beschwerden hilft, sondern auch noch sehr lecker schmeckt, gilt als echte Alternative zum Kaffee. Der Superdrink mit Kurkuma hilft Dir außerdem beim Entgiften und wirkt sich positiv auf Deine Stimmung aus.

Goldene Milch in der Tasse und die Zutaten dafür

6. Ölziehen mit Ghee

Detoxe mit Ghee! Nimm einen Löffel davon morgens in den Mund, ziehe es durch Deine Zähne und reinige damit 20 Minuten lang Deinen Mundraum. Spucke es danach aus und putze anschließend Deine Zähne. Dies befreit Dich von Giften und soll vorbeugend gegen Krankheiten wirken.

7. Panchakarma Kur

Gönne Dir eine Ayurveda Panchakarma Kur und erfahre diese Reinigung von innen während eines Ayurveda Urlaubes. Diese Entgiftungskur hat intensive Auswirkungen, ist aber sanft und gut verträglich. Du erfährst Ganzkörper-Massagen, den Stirnguss, Kräuterdampfbäder und individuell, auf Dich abgestimmte Nahrungsmittel.

8. Entspannung mit Wärme

Vergiss nicht die gute, alte Wärmeflasche, die Dir bei Krämpfen treu zur Seite steht und Dich durch wunderbare Art entspannt. Durch die Wärme wird der Druck im Darm genommen, es fördert die Durchblutung und entspannt den Körper. Das hilft auch besonders gut bei Blähungen, die durch Lebensmittel ausgelöst wurden.

Frau mit Wärmflasche auf dem Sofa

Hier findest Du unsere Angebote für Ayurveda Kuren bei Durchfall:

Kunzmann's Hotel | SPA
Deutschland – Rhön – Bad Bocklet
Heilfasten nach Buchinger
7 Nächte, Doppelzimmer, Sonderverpflegung
Ayurveda Hotel Alpino Atlântico
Portugal – Madeira – Caniço de Baixo
Tipp: Ayurveda auf Madeira
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Villa Velmarie Yoga & Ayurveda House
Sri Lanka – Sri-Lankische Südwestküste – Kalutara-Maggona
Ayurvedakur
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Ayubowan Ayurveda Center
Deutschland – Eifel / Berg. Land / Sauerland – Bad Berleburg
Ayurveda Klassisch
9 Nächte, Einzelzimmer, Vollpension
Fit Reisen bei Instagram
Sitemap