Ayurveda gegen Blasenentzündung – 8 Tipps für eine gesunde Blase

Lesezeit: 5 Minuten

Jede zehnte Frau leidet in Deutschland an wiederkehrenden Blasenentzündungen. Die Zahl der Frauen, die in ihrem Leben mindestens einmal an einer Blasenentzündung erkrankt, ist deutlich höher, denn jede zweite Frau hatte mindestens einmal eine Blasenentzündung. Dabei ist das Alter der Patientinnen nicht ausschlaggebend, denn es erkranken sowohl junge als auch ältere Frauen an Harnwegsinfekten.

Du kennst sie sicher auch, die typischen Blasenentzündungssymptome und musstest Dich schon mal mit Schmerzen beim Wasserlassen, ständigem Harndrang oder sogar Blut im Urin auseinandersetzen. Immer wiederkehrende Infektionen des Harntraktes schränken die Lebensqualität der betroffenen Frauen erheblich ein und können im schlimmsten Fall in einer gefährlichen Nierenbeckenentzündung enden.

Die westliche Medizin behandelt die Infektionen vorrangig mit Antibiotika, wodurch bei regelmäßigen Harnwegsinfekten das Risiko für Resistenzen gegen die Medikamente ständig steigt. Kein Wunder, dass sich Betroffene wie Du nach alternativen Heilmethoden umschauen. Wir erläutern Dir, warum Ayurveda gegen Blasenentzündungen helfen kann und geben Dir 8 wertvolle Tipps, wie Du Ayurveda bei Blasenentzündung am besten anwendest.

Blasenentzündung aus ayurvedischer Sicht

Meist entsteht eine Blasenentzündung durch Keime aus Deinem Darm, die über die Harnwege bis in Deine Blase aufsteigen und dort eine Entzündungsreaktion hervorrufen. Aber wieso ist es überhaupt möglich, dass diese Bakterien Deinen Urogenitaltrakt infizieren? Für chronische Blasenentzündungen, die immer wiederkehren, sind aus ayurvedischer Sicht vor allem Stoffwechselrückstände und Toxine, die sich im Körper ansammeln, verantwortlich.

Diese Schlacken bringen langfristig auch die drei Doshas Deines Körpers durcheinander, was ebenfalls zu Blasenentzündungen führen kann. Ein ungesunder Lebensstil sowie schlechte Ernährung begünstigen die Entstehung von Stoffwechselrückständen in Deinem Organismus. Diese giftigen Stoffwechselprodukte sammeln sich bei chronischen Blaseninfekten im Bereich Deiner Blase an.

Eine Störung des Pitta-Doshas führt letztendlich zum Brennen beim Wasserlassen, Blut im Urin und Schmerzen der Blase. Faktoren, die den Überschuss von Pitta im Körper begünstigen, sind beispielsweise das Essen von zu heißem oder zu scharfem Essen, exzessives Sonnenbaden, eine zu geringe Flüssigkeitszufuhr, Alkoholkonsum, die Arbeit mit Chemikalien und das Unterdrücken des Harndrangs, beziehungsweise das bewusste Zurückhalten von Urin in der Blase. Die Schmerzen entstehen hauptsächlich durch eine Störung Deines Vatas.

Ayurveda bei Blasenentzündung: diese helfen, um Deine Blase zu stärken

Für die Behandlung von Blasenentzündungen setzt Ayurveda verschiedene Therapiemaßnahmen ein. Zur Entschlackung des Körpers und der Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts, empfiehlt sich eine traditionelle Reinigungskur, die von ayurvedischen Gesundheitszentren oder Kliniken angeboten wird. Ziel einer Panchakarma Kur ist es, Deinen Organismus vollständig zu entgiften, Deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und Dein Verdauungsfeuer zu stärken.

Ayurveda Therapeuten mobilisieren in einem ersten Schritt durch Massagen mit hochwertigen Kräuterölen die Stoffwechselschlacken aus Deinem Gewebe. Durch Wärmeanwendungen, Dampfbäder, Spülungen und Öl-Einläufe leiten sie die Toxine anschließend aus Deinem Körper. Heilende Kräuter stärken Deinen Organismus danach bei seiner Regeneration und unterstützen ihn beim Tanken neuer Energie. Um das Ungleichgewicht Deiner Doshas wieder auszugleichen, arbeitet Ayurveda bei Blasenentzündung ebenfalls mit gezielten Nahrungsmitteln, die den Pitta-Überschuss reduzieren. Die Umstellung Deiner Ernährung auf eine Pitta- oder Vata-senkende Diät verhindert chronisch wiederkehrende Entzündungen im Harntrakt.

In der Fallstudie “Behandlung von Infektionen des Urogenitaltraktes mit ayurvedischer Medizin” prüften Dr. Nirmal Bhusal, Dr. Sangeeta Sharma und Dr. Gopesh Mangal die Wirkung von ayurvedischen Behandlungsmethoden an einem Patienten mit Blasenentzündung. Er erhielt verschiedene ayurvedische Kräuter und eine ayurvedische Diät. Die Behandlung erzielte eine sofortige Besserung der brennenden Schmerzen beim Wasserlassen. Bei einem Check-Up nach 15 Tagen war der Patient vollständig beschwerdefrei.

Ayurveda Kur gegen Blasenentzündung – 8 Tipps für eine gesunde Blase

1. Ernähre Dich doshagerecht

Wenn Du zu wiederkehrenden Blasenentzündungen neigst, lohnt es sich, einen Ayurveda-Spezialisten aufzusuchen, um Dir einen individuellen Ernährungsplan erstellen zu lassen. Pitta-reduzierende Kost hilft Dir dabei, das Brennen beim Wasserlassen und die Entzündung Deiner Blase zu lindern. Achte darauf, dass Du Deine Speisen nicht zu heiß verzehrst und vorrangig die Geschmacksrichtungen süß und bitter zu Dir nimmst, die Du hauptsächlich aus frischem Obst und Gemüse beziehst. Lebensmittel, wie Butter, Ghee und Sahne vermögen ebenfalls Dein Pitta zu senken.

2. Trinke Koriander-Kreuzkümmelwasser

Unter den ayurvedischen Gewürzen, die gut bei einer Blasenentzündung wirken, zählen Koriander und Kreuzkümmel. Röste drei Teelöffel Koriander- und drei Teelöffel Kreuzkümmelsamen ohne Fett in einer Pfanne an, um sie danach mit vier Tassen Wasser in einem Topf für fünf Minuten zu köcheln. Eine Tasse des abgeseihten Trunks nimmst Du am besten 30 Minuten vor dem Essen zu Dir. Er hilft Dir dabei, die Entzündung in Deiner Blase zu heilen.

3. Koche ayurvedischen Blasentee

Neben den insgesamt 1400 Kräutern, die in Indien zur Heilung von Krankheiten zum Einsatz kommen, verwendest Du im Ayurveda gegen Blasenentzündungen vor allem drei bestimmte Heilpflanzen. Einen Tee aus Gewürznelken, Brennnesselwurzeln und Kurkuma kannst Du alle 2 bis drei Stunden zu Dir nehmen, um Deine Blasenbeschwerden zu lindern.

4. Eine Shunti Lepa-Packung gegen Schmerzen

Zwar deuten Schmerzen in der Rückengegend bei einem akuten Harnwegsinfekt auf eine beginnende Nierenbeckenentzündung hin, die Du unbedingt von einem Arzt abklären lassen solltest, dennoch hat Ayurveda eine heilsame Methode auf Lager, um diese Beschwerden zu lindern. Mit einer Shunti Lepa-Packung aus jeweils 30 ml warmem Rizinus- und Sesamöl, Kichererbsenmehl, Ingwerpulver und 30 ml Ghee kannst Du die schmerzenden Stellen 1-3 cm bestreichen und einem atmungsaktiven Tuch bedecken.

5. Unterdrücke nie Deinen Harndrang

Um zukünftigen Harnwegsinfekten vorzubeugen, ist es wichtig, dass Du Deinen Harndrang nicht unterdrückst. Auch wenn Du unterwegs bist, solltest Du immer sofort die Toilette aufsuchen, sobald Du den Drang zum Urinieren verspürst.

6. Mache Atemübungen & meditiere

Der Überschuss an Vata in Deinem Körper lässt sich wunderbar durch Atemübungen und Meditation senken. Der Wechselatem, Nadhi Sodhana, beruhigt Dein Nervensystem und lässt Dich zur Ruhe kommen. Meditation hilft Dir beim Loslassen Deiner Gedanken und bringt Deinen Geist zur Ruhe.

7. Integriere Yoga in Deinen Alltag

Yoga ergänzt die heilsame Wirkung des Ayurveda wunderbar durch seine Organ stimulierende und entspannende Wirkung. Die Posen, die sich am besten für die Heilung wiederkehrender Blasenentzündungen eignen, sind der Kreisel und die Beckendrehung.

8. Buche eine Ayurveda Kur gegen Blasenentzündung

Reinigende Panchakarma Kuren bringen Deine Doshas wieder ins Gleichgewicht und leiten giftige Schlacken aus Deinem Körper. Durch die Anwendung von Ölmassagen lockern Therapeuten Deine Gewebe, damit sie danach die Toxine aus Deinem Körper ausleiten können. Mit ayurvedischen Heilkräutern unterstützen sie Dich bei Deiner Regeneration.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Hier findest Du unsere Angebote für eine Ayurveda Kur bei Blasenentzündung:

Dheemahi Ayurvedic Centre
Indien – Südwest-Indien / Kerala – Kottayam
Ayurveda Regeneration
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Beach & Lake Ayurvedic Resort
Indien – Südwest-Indien / Kerala – Pozhikkara
Klassische Ayurvedakur
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Meiveda Ayurveda Beach Resort
Indien – Südwest-Indien / Kerala – Chavakkad
Klassische Ayurvedakur
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Ayurveda Hotel Alpino Atlântico
Portugal – Madeira – Caniço de Baixo
Tipp: Ayurveda auf Madeira
7 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension
Fit Reisen bei Instagram
Sitemap