Диета Шрота

Schrothkur Hotels

Für mehr Lebensenergie

Heilfasten nach Schroth

Bereits vor 200 Jahren von Johann Schroth erfunden, beruht diese Kur auf vier Säulen: vegetarische Ernährung mit fett-, salz- und eiweißarmer Kost, Schrothsche Kurpackungen, der Wechsel von Trink- und Trockentagen, sowie Balance aus Ruhe und Bewegung. Diese Fastenart hat das Ziel, den Körper zu entgiften und verschiedenste Krankheiten somit zu lindern oder vorzubeugen. Auf dieser Seite erfahren Sie alles über die Geschichte, den Ablauf und die Vorteile der Schrothkur. Außerdem stellen wir Ihnen die schönsten Regionen Deutschlands vor, die sich für einen Fastenaufenhalt nach Schroth eignen. 

Finden Sie mit der Schrotschen Diät zurück zu mehr Lebensenergie! 

Zur Herkunft der Schrothkur

Dem Bauer und Fuhrmann Johann Schroth kam 1817 die Idee zu diesem erfolgreichen Naturheilverfahren, als er nach einem Pferdetritt sein geschundenes Knie mit nasskalten Wickeln behandelte – mit Erfolg. Schroth beobachtete außerdem wie Tiere - deren Instinkte stärker ausgeprägt seien als unsere - das Essen verweigerten, sobald sie krank wurden. Aus diesen Erkenntnissen und weiterer Forschungsarbeit entstand dann die Original Schrothkur, die zeigt, dass das Vertrauen in die Selbstheilungskräfte des Körpers manchmal alles ist, was es braucht.

 


Die vier Säulen der Schrothkur

Durch ihre vier Säulen wird die Schroth Methode zum ganzheitlichen Gesundheitskonzept

Die erste Säule

Die Ernährung spielt natürlich wie bei jeder Fastenkur eine ausschlaggebende Rolle, und stellt die erste Säule dar. So nehmen Sie bei der Schrothkur etwa 600 Kalorien täglich in Form von vegetarischer, salzarmer und basischer Kost auf, um den Darm so wenig wie möglich zu belasten. Langweilig wird das Essen trotzdem nicht - gewürzt wird mit frischen Kräutern; Trockenobst sowie ein spezielles Kurgebäck sorgen für Abwechslung und liefern Vitamine und Mineralien.

Die zweite Säule

Die zweite Säule stellen die typischen Schrothschen Packungen dar. Hierbei handelt es sich um feuchte Tücher, in die der Fastende eingewickelt wird. Mit Wärmflaschen und Decken wird er danach ordentlich ins Schwitzen gebracht. Dieses Prozedere, welches immer morgens stattfindet, soll bei der Entgiftung helfen. Auch wenn die Schrothschen Packungen am frühen Morgen anfangs eher ungewohnt sind, wird man diese im Laufe der Kur als sehr angenehm und reinigend empfinden.

Die dritte Säule

Die dritte Säule wird bestimmt vom Wechsel aus Trinktagen und Trockentagen. An Trockentagen wird dem Körper kaum Flüssigkeit zugeführt – durch die fehlende Flüssigkeit verdicke sich das Blut und Giftstoffen können gebunden werden. Am darauffolgenden Trinktag sollen diese Stoffe durch erhöhte Flüssigkeitszufuhr ausgeschieden werden. Es kommt zur Entschlackung. An den Trinktagen darf übrigens in manchen Hotels auch trockener Kurwein getrunken werden - in moderaten Mengen wirkt dieser nämlich gesundheitsfördernd.

Die vierte Säule

Die vierte Säule wird gebildet von dem parallel zu den Trink-und Trockentagen ablaufenden Wechsel aus Bewegung und viel Ruhe. An Trinktagen wird durch verschiedene Aktivitäten – ein Beispiel ist Wandern – der Stoffwechsel angetrieben, an Trockentagen ist körperliche Anstrengung untersagt. Entspannungsübungen wie Meditation, Qi Gong, Yoga oder gemeinsame Spaziergänge werden in den Hotels angeboten. Die dabei stattfindende Aktivierung des Parasympatikus sorgt für langanhaltende Regeneration

Zum Ablauf

Wie sieht ein typischer Tag während der Heilfastenkur nach Schroth aus?

Von Hotel zu Hotel kann der Ablauf der Schrothkur leicht variieren. Damit Sie in etwa wissen, was Sie erwartet, skizzieren wir hier den groben Tagesablauf während der Kur für Sie. 

In den frühen Morgenstunden werden Sie von speziell ausgebildeten Schrothpackern mit einer Tasser heißem Kräutertee geweckt und danach für etwa zwei Stunden in feuchte Tücher gewickelt. Dieses Prozedere findet in den meisten Hotels täglich statt, aber an mindestens 5 von 7 Tagen. Daraufhin werden Sie sich mit dem Kurarzt über Ihren Gesundheitszustand unterhalten und evlt. einen individuellen Plan ausarbeiten. Normalerweise sind die ungeraden Tage die Trinktage und die geraden Tage folglich Trockentage. Nach dem Frühstück geht es raus an die frische Luft. Tauschen Sie sich bei einem Spaziergang mit Gleichgesinnten über Ihre Erfahrungen aus. Am Nachmittag gibt es einen Gesundheitsvortrag bei Kräutertee und Kurgebäck und danach evlt. noch eine Stunde Meditation oder anderweitige Entspannungsübungen. Nach dem Abendessen lassen Sie den Tag bei einem Schluck Kurwein ausklingen. 


Was bewirkt das Naturheilverfahren?

Die Schroth Behandlung kann bei verschiedensten Krankheiten helfen. Der Organismus wird von überschüssigen Säuren und Schadstoffen befreit, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und durch die Entlastung des Bewegungsapparates durch Ruhetage, sanften Sport und den auf die Kur folgenden Gewichtsverlust können Schmerzen gelindert werden. Außerdem sorgt die Kur dafür, dass Sie trotz Fasten genügend Vitamine und Mineralstoffe zu sich nehmen. Die Ernährung während der Schrothkur ist jedoch rein als Fastennahrung zu sehen und nicht als längerfristige Diät geeignet. Richtig durchgeführt, kann die Kur ein Kickstart in ein gesünderes Leben sein.

 

 

Indikationen

  • Stoffwechselstörungen
  • Herz- und Gefäßerkrankungen
  • Chronische Entzündungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Magen-Darm-Leiden
  • Hauterkrankungen
  • Migräne

Kontraindikationen

  • Akute Infekte
  • Niereninsuffizienz
  • Krebs
  • Schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Schwere Erschöfpungszustände
  • Schwere psychische Erkrankungen
  • Bei Schwangerschaft

Schroth Hotels

Einige unser Partnerhotels haben sich auf die Schroth Kur spezialisiert. Bevor wir Ihnen die schönsten Regionen zum Heilfasten nach Schroth vorstellen können wir Ihnen schon mal eines verraten: In unseren Schroth Hotels sind Sie bestens aufgehoben!

Oberstaufen im Allgäu wird besonders oft mit der Schrothkur in Verbindung gebracht. Die Kur ist heutzutage quasi dort beheimatet. So erklärt sich von selbst, dass in der Region besonders viele tolle Hotels darauf warten, von Ihnen besucht zu werden.

Erfahren Sie hier, warum Oberstaufen in der Geschichte der Schrothkur nicht mehr wegzudenken ist.

 

 

Neben dem Allgäu, gibt es auch in der Lüneburger Heide und in der Rhön tolle Reiseangebote. Die Lüneburger Heide gilt als eine der schönsten Urlaubsregionen Deutschlands und lädt mit ihren unzähligen Wander- und Radwegen, romantischen Städtchen und tollen Wellnessangeboten zum Verweilen ein. Bei einer Schrothkur in der Lüneburger Heide ist der Hunger dank des tollen Rahmenprogramms schnell vergessen.

Ähnlich steht es um die Rhön. Egal ob Sie Natur, Sport, Wellness, Ruhe oder Kultur suchen, neben tollen Schroth Hotels werden Sie all das hier finden. Sehr gerne beraten wir Sie auch persönlich und suchen gemeinsam das perfekte Schrothkur Angebot für Ihre Präferenzen. 


Entdecken Sie unsere beliebtesten Angebote für Schrothkur Hotels


FAQ - Schrothkur

Warum sollte ich die Schrothkur nicht alleine zu Hause durchführen?

Zu Hause haben wir nicht die Möglichkeiten, alle Aspekte der Schrothkur umzusetzen. Das beste Beispiel hierfür sind die Packungen bzw. Wickel. Damit Sie sichergehen, dass Sie Ihrer Gesundheit auch wirklich etwas Gutes tun, sollten Sie die Fastenkur ausschließlich unter Betreuung eines Kurarztes durchführen. Dieser stimmt die Anwendungen auf Ihren individuellen Gesundheitszustand ab.


Zu welchen Nebenwirkungen kann es bei der Schrothkur kommen?

Anfänglich kann es wegen der verminderten Nahrungszufuhr zu Schwächegefühl kommen. Ebenfalls können Kopfschmerzen die Folge von Kaffee- oder Nikotinentzug sein. Diese Symptome sind aber nach in Normalfall schnell wieder verflogen.


Wie lange dauert die Schrothkur für gewöhnlich?

Die klassische Schrothkur dauert für gewöhnlich 7 Tage. Unter professioneller Betreuung im Schroth Hotel kann die Kur aber auch länger durchgeführt werden.


Sind die Trockentage nicht gefährlich?

Die Trockentage haben Teil an der Ausscheidung von Säuren und Schadstoffen, die essentieller Teil der Schrothkur ist. Da jeder Körper anders funktioniert wird die individuell benötigte Mindesttrinkmenge vor der Kur vom Arzt festgelegt.


Kommt es während der Kur zu einem Eiweißmangel?

Während der Kur wird nicht genug Eiweiß aufgenommen, was aber über einen solch verhältnismäßig kurzen Zeitraum keine bedenklichen Folgen hinter sich herzieht. Unser Körper verfügt über genügend Reserven und tankt diese auch nach der Kur schnell wieder auf.


Wie bleibe ich an schwierigen Tagen motiviert?

Für gewöhnlich stellt sich das Hungergefühl bereits nach ein paar wenigen Tagen wie von selbst ein, da der Körper von seinen eigenen Reserven zehrt und außerdem Botenstoffe ausgeschüttet werden, die schmerz- und hungerlindernd wirken. Wenn es, gerade zu Beginn, trotzdem mal hart wird, denken Sie an die gesundheitlichen Vorteile, die der Aufenthalt in einem Schroth Hotel mit sich bringen wird. Außerdem hilft Bewegung an der Natur.


Was kostet eine Schrothkur im Hotel?

Eine Woche Schrothkur kostet bei uns zwischen 650 und 850 Euro. Enthalten sind in diesem Preis die Sonderverpflegung, sowie zahlreiche Anwendungen, ein abwechslungsreiches Aktivprogramm und die Benutzung der Bade- und Saunalandschaft (soweit vorhanden). Ebenfalls ist die Eingangsuntersuchung inklusive, für weitere Untersuchungen muss gegebenenfalls ein kleiner Aufschlag gezahlt werden. Weitere Informationen entnehmen Sie am besten unseren Programmbeschreibungen der jeweiligen Hotels.

Stellen Sie sich Ihren perfekten Kururlaub zusammen

Verwandte Themen