Kohlsuppendiät

Gesund abnehmen in 7 Tagen? – Das steckt hinter der Kohlsuppendiät

Lesezeit: 7 Minuten

Große Erfolge beim Abnehmen, mehrere Kilos in nur 7 Tagen verlieren, gesund Gewicht reduzieren – das sind nur einige Versprechungen, die verschiedene Magazine häufig in Bezug auf die Kohlsuppendiät machen.

Doch was kann die oft sogar als „magisch“ bezeichnete Blitzdiät wirklich? Wie viel lässt sich tatsächlich abnehmen und wie lange sollte man die Kohlsuppendiät machen? Welche Lebensmittel darf man noch essen? Welche Nebenwirkungen gibt es? – Auf diese und weitere Fragen wollen wir in unserem Blogartikel eingehen und Dich zudem mit leckeren Rezepten und hilfreichen Tipps ausstatten, mit denen Dir die Suppen-Diät gelingen kann.

„Superfood“ Kohl – wie gesund sind Weißkohl, Chinakohl & Co?

Verschiedene Kohlsorten für die Kohlsuppendiät, wie Weißkohl, Chinakohl und Rotkohl.

Wie der Name bereits verrät, steht Kohl, vor allem Weißkohl im Mittelpunkt der Diät. Kohl ist tatsächlich eine äußerst gesunde Gemüsesorte und bietet durch seine Inhaltsstoffe zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Gleichzeitig gilt Kohl als kalorienarmes Gemüse, denn 100g Weißkohl entsprechen nur 25 kcal.

Kohl ist reich an verschiedenen wichtigen Nährstoffen, darunter Vitamin C, K und B6, Folsäure, Ballaststoffe, Kalzium und Antioxidantien. Ballaststoffe kurbeln die Verdauung an, sind gut für die Darmgesundheit und können dabei helfen, den Blutzuckerspiegel zu normalisieren. Die enthaltenen Antioxidantien verfügen über entzündungshemmende Eigenschaften und können den Körper beim Schutz vor Krankheiten unterstützen. Die Folsäure ist vor allem während einer Schwangerschaft wichtig, um die gesunde Entwicklung des Kindes zu fördern.

Wie funktioniert die Kohlsuppendiät?

Die Kohlsuppendiät ist eine kurzfristige Diät, empfohlen wird in der Regel ein Zeitraum von 7 Tagen. Die kalorienarme Kohlsuppe, die während dieser Zeit Hauptbestandteil des Ernährungsplans ist, besteht typischerweise aus Zutaten wie Weißkohl, Zwiebeln, Tomaten, Paprika, Sellerie, Gemüsebrühe und Gewürzen. Sie dient vor allem dazu, satt zu werden, Du darfst also so viel davon essen, bis ein Sättigungsgefühl eintritt.

Der Vorteil: Du kannst die Suppe ganz bequem an einem Tag zubereiten und portionsweise für die ganze Woche einfrieren. Das macht die Diät effizient und einfach umsetzbar. Für etwas mehr Varianz findest Du weiter unten neben dem Original-Rezept auch verschiedene Rezept-Varianten, mit denen Du die Kohlsuppe aufpeppen kannst.

Während der Kohlsuppendiät sollte man auf Fettiges wie Burger besser verzichten.

Während der Diätwoche können auch bestimmte andere Lebensmittel in begrenztem Umfang konsumiert werden. Wie viel genau Du von den Lebensmitteln jeweils konsumieren darfst, erfährst Du unten im Diätplan zur Kohlsuppendiät.

In folgender Übersicht haben wir für Dich grob aufgelistet, welche Lebensmittel Du während der Kohlsuppendiät weiterhin zu Dir nehmen darfst und auf welche Du eher verzichten solltest.

Diese Lebensmittel darfst Du weiterhin essen:

  • Alle in der Kohlsuppe enthaltenen Zutaten
  • Gemüse, vor allem grünes Gemüse
  • Obst 
  • Fisch und fettarmes Fleisch, z. B. Geflügel
  • Kartoffeln in Maßen
  • Wasser, ungesüßter Tee  

Auf diese Lebensmittel solltest Du verzichten:

  • Zuckerhaltige Lebensmittel wie Süßigkeiten, Kuchen, Kekse, zuckerhaltige Getränke
  • Fettreiche Lebensmittel wie frittierte Speisen, Butter, Öle und fettes Fleisch
  • Kohlenhydratreiche Lebensmittel wie weißes Brot, Nudeln und Reis
  • Alkohol
  • Stärkehaltige Gemüsesorten wie Kartoffeln
  • Fleisch vor allem rotes Fleisch und verarbeitete Fleischprodukte

Der Ablauf: Dein Wochenplan für die Kohlsuppendiät

Während der Kohlsuppendiät ist es wichtig zu beachten, dass neben der Kohlsuppe nur ein bis zwei weitere kalorienarme Lebensmittel erlaubt sind. Wann welches Lebensmittel konsumiert werden darf, ist in einem strikten Diätplan festgelegt, den Du möglichst genau befolgen solltest, um Erfolge zu erzielen.

An allen Tagen darfst Du unbegrenzt Kohlsuppe zu Dir nehmen, bzw. bis ein Sättigungsgefühl eintritt.

Tag 1: – Obst in beliebiger Menge (alle Obstsorten außer Bananen und Honigmelone), z.B. als Obstsalat
Tag 2: – alle Gemüsesorten außer Mais, Erbsen und Bohnen, am besten gedünstet
– eine gekochte Kartoffel mit etwas Quark
Tag 3: – Obst und Gemüse als Rohkost (keine Kartoffeln und Bananen)
Tag 4:– drei Bananen
– unbegrenzt Magermilch und Magerjoghurt
Tag 5:– 200 Gramm magerer Fisch oder Geflügel
– 6 rohe Tomaten
Tag 6:– grünes Gemüse
– ein mageres Stück Fleisch
– kein Dressing oder Soßen
Tag 7:– Vollkornreis
– Obstsaft
– Gemüse (außer Kartoffeln)

Rezepte

Wir stellen Dir nun 3 gesunde Kohlsuppenrezepte zum Abnehmen vor mit einer genauen Anleitung.

Das Original-Rezept der Kohlsuppendiät – einfach, schnell und vegan

Zutaten:

  • ein großer Kohlkopf
  • acht Zwiebeln (Alternative: Frühlingszwiebeln oder Lauch)
  • eine Paprikaschote
  • ein Kilogramm Karotten
  • eine Stange Staudensellerie
  • acht Tomaten
  • zwei Esslöffel Tomatenmark
  • einen Esslöffel Senf
  • zum Würzen: Petersilie, Chili, Kümmel, Ingwer, Pfeffer und Salz
Die klassische "magische" Kohlsuppe.

Zubereitung:

Zunächst schneidest Du das Gemüse klein und gibst es in einen großen Topf. Fülle den Topf nun mit etwa 5 Liter Wasser auf und lass alles ca. 20-30 Minuten köcheln, bis das Gemüse gar ist. Je nach Lust kannst Du das Gemüse vor dem Kochen auch leicht anbraten. Mit unterschiedlichen Gewürzen, wie zum Beispiel Kümmel, lassen sich andere Geschmacksnoten ergänzen. Eine Portion (250 ml) der Kohlsuppe entspricht etwa 50 kcal.

Rezept-Variationen für die Suppendiät

Asiatische Kohlsuppe

Zutaten:

  • 1 Chinakohl, gehackt 
  • 1 Zwiebel, gewürfelt 
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt 
  • 1 Esslöffel Ingwer, gerieben 
  • 4 Tassen Gemüsebrühe 
  • 2 Möhren, in dünnen Streifen 
  • 150 g Zuckerschoten, in Streifen 
  • 200 g Tofu, gewürfelt 
  • 2 Esslöffel Sojasauce 
  • 1 Teelöffel Sesamöl 
  • Frühlingszwiebeln zum Garnieren 
Asiatische Kohlsuppe mit Chinakohl und Tofu als Eiweiß-Quelle.

Zubereitung: 

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer werden in einem Topf angebraten. Nun fügst Du Gemüsebrühe, Kohl, Möhren und Zuckerschoten hinzu und bringst das Ganze zum Kochen. Als nächstes werden Tofu, Sojasauce und Sesamöl hinzugegeben. Lass die Chinakohlsuppe etwa 10-15 Minuten köcheln. Als letztes kannst Du die Suppe mit Frühlingszwiebeln garnieren und servieren. 

Mediterrane Kohlsuppe

Zutaten:

  • 1 kleiner Weißkohl, gehackt 
  • 1 Zwiebel, gewürfelt 
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt 
  • 2 Tomaten, gewürfelt 
  • 1 rote Paprika, gewürfelt 
  • 1 Zucchini, gewürfelt 
  • 4 Tassen Gemüsebrühe 
  • 1 Teelöffel getrocknete Kräuter (z.B. Thymian, Oregano) 
  • Olivenöl 
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack 
  • Feta-Käse zum Garnieren 
Leckere mediterrane Kohlsuppe mit Feta.

Zubereitung

Du beginnst, indem Du Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anbrätst. Dann fügst Du Tomaten, Paprika, Zucchini und Kohl hinzu und lässt alles kurz anschwitzen. Nun gibst Du Gemüsebrühe und getrocknete Kräuter hinzu und lässt es etwa 20-25 Minuten köcheln. Nachdem Du die Suppe mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt hast, kannst Du sie mit etwas Feta-Käse garnieren und anschließend servieren.

Was kann die „magische“ Kohlsuppendiät wirklich?

Vorteile

Die Kohlsuppendiät wirkt im ersten Moment sehr attraktiv. Aufgrund des hohen Wasseranteils der Suppen bei gleichzeitig geringer Kalorienzufuhr ist es möglich, schon binnen weniger Tage einige Kilos an Gewicht zu verlieren.

Ein großer Vorteil dieser Diät ist, dass so viel Suppe gegessen werden darf, bis man satt ist. Hungern gibt es bei der Kohlsuppendiät also nicht. Durch die einfache Zubereitung der Kohlsuppen, die man ohne Probleme für die ganze Woche vorbereiten kann, lässt sich die Diät zudem leicht in den stressigen Alltag integrieren.

Die Kohlsuppendiät bietet sowohl Vor- als auch Nachteile.

Risiken

Doch wie jede Blitzdiät, die mit schnellen Abnehmerfolgen lockt, birgt auch die Kohlsuppendiät Nachteile und Risiken. So kommt der Gewichtsverlust hauptsächlich dadurch zustande, dass der Körper wegen des niedrigen Kohlenhydratanteils entwässert wird. Nach Beendigung der Diät hat man dieses Gewicht in der Regel schnell wieder drauf.

Durch die zu geringe Proteinzufuhr besteht zudem das Risiko, an Muskelmasse zu verlieren, was zwar zu einer Gewichtsabnehme führt, aber natürlich wenig wünschenswert ist. Neben dem Eiweiß kommen auch andere wichtige Nährstoffe bei der Suppendiät zu kurz. Komplexe Kohlenhydrate aus Vollkorngetreide, die unter anderem für eine gesunde Darmfunktion notwendig sind, sowie pflanzliche Fette, die für die Aufnahme wichtiger Vitamine elementar sind, fehlen hier nahezu völlig. Daher sollte die Kohlsuppendiät keinesfalls länger als 7 Tage durchgeführt werden, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Hinzu kommt der bekannte Jo-Jo-Effekt: Da während der Diät nur wenige Kalorien zugeführt werden, um ein Kaloriendefizit zu erreichen, fährt der Stoffwechsel herunter. Zum Ende der Diät, wenn wieder normal gegessen wird, hält der Körper sich an jede Kalorie fest, um sich auf die nächste Notzeit vorzubereiten.

Unangenehme Nebenwirkungen, wie Blähungen oder Durchfall können bei der Kohlsuppendiät ebenfalls auftreten, aufgrund der großen Mengen an Weißkraut, die dabei verzehrt werden. Nach einigen Tagen, an denen fast nur Suppe auf dem Speiseplan steht, geht im Übrigen jeder Genuss verloren.

Die Frage, ob man abnehmen kann, indem man nur Suppe ist, lässt sich daher nur mit einem „Jein“ beantworten. In Erfahrungsberichten, auf die wir im Folgenden kurz eingehen wollen, spiegelt sich dieses Bild ebenfalls wider.

Bei der Kohlsuppendiät kann es zu Mangelerscheinungen kommen.

Erfahrungen mit der Kohlsuppendiät

Es gibt zahlreiche Erfahrungsberichte von Menschen, die die Diät ausprobiert haben. Die Erfahrungen mit der Kohlsuppendiät variieren jedoch recht stark, da die Ergebnisse von Person zu Person unterschiedlich sind. Einige Menschen berichten tatsächlich von schnellen Abnehmerfolgen während der Diätwoche. Sie fühlen sich leichter, haben mehr Energie und sind, zumindest kurzfristig, mit den Ergebnissen zufrieden. 

Auf der anderen Seite gibt es auch Berichte über einige Herausforderungen und potenzielle Nachteile der Kohlsuppendiät. Dazu gehören das Gefühl von Erschöpfung, Mangelerscheinungen aufgrund der einseitigen Ernährung und das Risiko des Jo-Jo-Effekts, sobald normale Essgewohnheiten wieder aufgenommen werden. 

Willst Du noch mehr über verscheidene Diäten erfahren? In diesem Blogartikel haben wir eine Ernährungsexpertin nach ihrer Einschätzung zu verschiedenen Diätformen gefragt und viele Tipps für eine gesunde Ernährungsweise erhalten.

Fazit: Das solltest Du bei der Kohlsuppendiät beachten

Insgesamt kann die Kohlsuppendiät als kurzfristige Lösung für schnellen Gewichtsverlust in Betracht gezogen werden, jedoch sollte sie mit Vorsicht und nur für den empfohlenen Zeitraum von einer Woche durchgeführt werden.

Um einen Abnehmerfolg zu erzielen, solltest Du Dich dabei an dem im Blogartikel vorgestellten Wochenplan orientieren und auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten.

Auch die Abdeckung des Eiweißbedarfs ist wichtig, um das Risiko des Muskelabbaus zu minimieren. Vor dem Start der Diät empfiehlt es sich in jedem Fall, professionelle Beratung durch einen Arzt oder eine Ärztin einzuholen

Auf diese Weise kann die Kohlsuppendiät durchaus als guter Start in eine gesündere Lebensweise fungieren. Eine langfristige Ernährungsumstellung und ausgewogene Ernährung bleiben jedoch weiterhin der beste Ansatz für nachhaltiges und gesundes Abnehmen.

Du willst in ein gesünderes Leben starten?

Diese Hotels bieten gezielte Programme an, mit denen eine langfristige Ernährungsumstellung gelingen kann:

centrovital Hotel
Deutschland – Berlin und Umgebung – Berlin-Spandau
Well & Fit Tage
1 Nacht, Doppelzimmer, Frühstück
Santé Royale Hotel & Gesundheitsresort Bad Brambach
Deutschland – Erzgebirge – Bad Brambach
Schnuppertage
3 Nächte, Doppelzimmer, Halbpension
Hotel NEPTUN & SPA
Deutschland – Deutsche Ostsee – Warnemünde
Gesunde Ostseetage
2 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück
Hufeland Klinik
Deutschland – Baden-Württemberg – Bad Mergentheim
Kurzurlaub in Bad Mergentheim
3 Nächte, Einzelzimmer, Vollpension
Fit Reisen bei Instagram
Sitemap