Hotels in Bad Bük

Ungarn · Westungarn

Bad Bük – Eine Oase für Körper, Geist und Seele

Ungarn, oft auch als Land der 1.000 Quellen bezeichnet, ist eine weltweit berühmte Kur- und Wellness-Destination, dessen Heilbäder auf eine lange Tradition zurückblicken und heute mit modernen Ausstattungen reizen. Die zahlreichen Thermalbäder bieten in Verbindung mit einem mediterranen Mikroklima optimale Voraussetzungen für Entspannung und Regeneration.

Der ungarische Kurort Bad Bük ist das zweitgrößte Thermalbad des Landes und genießt weltweit einen hervorragenden Ruf. In Westungarn zwischen den Ausläufern der Alpen und der Tiefebene gelegen, befindet sich der anerkannte Kurort Bad Bük direkt zwischen Wien und dem Plattensee.

Wie auch in vielen anderen Heilbädern Ungarns, wurde das heilsame Thermalwasser durch Zufall entdeckt. Auf der Suche nach Öl schoss während Bohrungsarbeiten das Wasser aus der Tiefe und machte die kleinste Stadt Ungarns binnen weniger Jahre zu einem berühmten Badeort.

Während einem Urlaub in Ungarn, reizt der kleine Ort mit einer wunderschönen Landschaft, die für ihre steilen Weinberge, weitläufigen Obstplantagen und idyllischen Wälder bekannt ist. Herrliche Parkanlagen laden zu entspannenden Spaziergängen ein und die hervorragenden klimatischen Bedingungen machen Bad Bük ganzjährig zu einem beliebten Urlaubsort für Kuren und Wellness. Sehenswert ist vor allem das Szapáry Palais.

Bad Bük – eines der berühmtesten Thermalbäder Ungarns

Das populäre Thermalbad des Ortes reizt mit einer Gesamtwasserfläche von 5.000 Quadratmetern. Hier befinden sich insgesamt 27 unterschiedlich temperierte Becken, ein moderner Wellnessbereich, Fitnessräume und Sonnenterassen. Die Becken des Thermalbades eignen sich nicht nur zur Linderung von Schmerzen, sondern sind eine ideale Voraussetzung, um Körper, Geist und Seele zu entspannen.

Das heilende Wasser wird aus mehr als 1200 Metern Tiefe mit einer Temperatur von ca. 58°C zu Tage gefördert und verfügt über einen sehr hohen Magnesium-, Fluor-, Kalzium- und Kohlensäuregehalt. Aufgrund dieser einzigartigen Zusammensetzung ist das Heilwasser bestens zur Heilung von Erkrankungen des Bewegungsapparates und Kreislaufstörungen geeignet. Zudem wird das Wasser während einem Aufenthalt in Bad Bük oftmals für Trinkkuren gegen Magengeschwüre und Verdauungsprobleme verwendet.

Bilder aus Bad Bük


Photos provided by Panoramio are under the copyright of their owners