Kur in Baden-Württemberg

Kuranwendungen im traumhaften Süden Deutschlands

Erlebnisreiche Gesundheitskuren

Das Bundesland Baden-Württemberg gehört zu den traditionsreichsten Kurregionen in Deutschland. Von Luftkurorten im Schwarzwald im Süden bis zu Heilbädern im Norden bietet es eine große Bandbreite an Möglichkeiten für einen Kururlaub.

Die reizvolle Landschaft der Region liefert hierfür eine idyllische und erholsame Umgebung.

Schon seit Generationen sind die Kurorte in Baden-Württemberg beliebte Reiseziele für Menschen, die sich von Erkrankungen kurieren oder die einfach nur einen vorbeugenden Erholungsurlaub suchen.

Entdecken Sie unsere besten Kurhotels in Baden-Württemberg

Was macht Baden-Württemberg so beliebt für einen Kururlaub?

Innerhalb Baden-Württembergs gibt es verschiedene Anziehungspunkte für Kururlauber. Da wären zum einen der Schwarzwald und die Alpenvorregion zu nennen. Im Südwesten des Bundeslandes findet sich dort eine ganze Reihe von Kurorten. Hierzu gehören Bad Bellingen, Bad Krozingen, Badenweiler, St. Blasien und Bad Liebenzell. Diese Kurorte bestechen durch ein angenehmes Gebirgsklima und mineralhaltige Quellen. Die Atmosphäre des Schwarzwaldes mit seinen dichten und dunklen Tannenwäldern zog die Menschen schon vor Urzeiten in ihren Bann. Auch international stellt es eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland dar.

Im Norden von Baden-Württemberg gibt es mit Bad Mergentheim und Bad Rappenau auch klassische Heilbäder. Diese zeichnen sich entsprechend ihrer Lage durch ein trockenes und warmes Klima aus. Ihren Quellen wird eine heilende Wirkung zugeschrieben, die sich auch wissenschaftlich belegen lässt. Ein guter Grund für eine medizinische Kur in Baden-Württemberg ist zudem das Wetter. Vor allem im Südwesten ist die Zahl der Sonnentage außerordentlich hoch und die Winter sind zumindest in den Tälern vergleichsweise mild.

Welche Möglichkeiten gibt es für einen Kuraufenthalt in Baden-Württemberg?

Sie können bei Fit Reisen unter anderem einen Aufenthalt in einer Kurklinik im nördlichen Baden-Württemberg buchen. Diese Kurklinik hat sich vor allem im Bereich Prävention und Heilfasten spezialisiert. Hierzu stehen verschiedene Programme zur Auswahl.

Wählen Sie zum Beispiel eine ein- oder zweiwöchige Heilfastenkur nach Buchinger. Unter der Betreuung eines ärztlich geprüften Fastenleiters fasten Sie mit Gemüsesuppen und -brühen, Tees, Säften und Mineralwasser. Komplettiert wird das Programm durch täglich verabreichte Kneipp´sche Güsse, Leberwickel und Fußbäder. Der Effekt wird noch gesteigert durch ein Bewegungsprogramm. Außerdem gibt es Zugang zu einer Solymar-Therme.

Ein weiteres Programm ist das Basenfasten nach der Wacker-Methode. Hierbei soll der Säure-Basen-Haushalt im Körper ins Gleichgewicht gebracht werden, denn die heutigen Ernährungsgewohnheiten sind in der Regel zu säurelastig. Die Kurbehandlung wirkt sich nicht nur auf den Stoffwechsel positiv aus, sie kann auch bei Bluthochdruck und anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen Linderung bringen oder diesen vorbeugen.

Sowohl das Heilfasten- sowie das Basenfasten-Programm können als Premium-Variante gebucht werden. Zusätzlich zu den oben beschriebenen Inhalten kommen hier beim Heilfasten Schröpfmassagen und Lymphdrainagen, sowie eine Aromaöl-Massage und eine Colon-Hydro-Therapie hinzu. Beim Premium-Basenfasten erwartet Sie zudem ein Ernährungsgespräch, ein Säure-Basen-Check, eine Blutuntersuchung, eine Entgiftungsinfusion, eine Leberaufbauinfusion und eine Ozontherapie.

Eine Kur in Baden-Württemberg machen
Heilsame Kur in Baden-Württemberg

Welche Kurformen können in Baden-Württemberg gebucht werden?

Fastenkur in Baden-Württemberg

Fastenkur

Die Fastenkur, auch als Heilfasten bekannt, ist eine traditionelle Anwendung zur Entgiftung des Körpers und zur Reduzierung von Körpergewicht. Außerdem wirkt sie sich positiv auf den Blutdruck aus und lindert die Symptome bei einer Reihe chronischer Erkrankungen. Hierunter zählen vor allem Leiden des Verdauungssystems, aber auch der Leber und Bauchspeicheldrüse. Über einen bestimmten Zeitraum wird bei einer Fastenkur nur kalorienarme Nahrung eingenommen, ergänzt durch Säfte, Wasser und Tee. Auf Zucker und Fett wird verzichtet, in der Regel werden nur Suppen eingenommen. Langfristig können Fastenkuren das Wohlbefinden verbessern, auch wenn sie zunächst Disziplin erfordern. Das Fasten in der Gruppe ist daher beliebt. Die Dauer einer Fastenkur kann zwischen einer Woche und einem Monat variieren.

Eine Kur in Baden-Württemberg machen für den Stoffwechsel

FX Mayr Kur

FX Mayr steht für Franz Xaver Mayr. Er war ein österreichischer Arzt der inneren Medizin und Entwickler des nach ihm benannten Kurprinzips. Die FX Mayr Kur hat die Sanierung der Darmflora zum Ziel. Dass gleichzeitig damit eine Gewichtsreduktion einhergehen kann, ist zwar ein positiver Nebeneffekt, aber nicht die Hauptintention dieser Kur. Im frühen 20. Jahrhundert entwickelte Mayr die Idee eine Fastenkur, die nur auf Milch und Semmeln basiert. Durch diese einfache und anspruchslose Nahrung sollte der Darm geschont und gereinigt werden. Die heutige FX Mayr Kur ist eine weiterentwickelte Variante dieses Prinzips. Neben der Verabreichung von Milch und Semmeln werden auch Bitter- und Glaubersalz zur Darmreinigung und ausreichend Mineralwasser und Kräutertee eingenommen. Der Effekt der Kur wird durch Spaziergänge noch erhöht. Zusätzlich kann bei Bedarf ein Basenpulver eingenommen werden.

Eine Moor Kur in Baden-Württemberg machen

Moorkur

Die heilende Wirkung von Moor ist schon seit Generationen bekannt. Moorheilbäder gehören zu den traditionellen Formen der Kur. Für die Anwendung wird natürliches Moor mit Wasser vermischt, bis es eine Konsistenz erreicht, die das Baden im Moor oder den Auftrag auf der Haut erlaubt. Moorbäder werden normalerweise auf Körpertemperatur temperiert. Moorwickel können dagegen sowohl warm als auch kalt angewendet werden. Aufgrund seines hohen Mineralstoffgehaltes wirkt sich das Moor hervorragend auf die Hautgesundheit aus. Zudem wirkt das Baden im Moor anregend auf den Kreislauf, da seine Dichte höher ist als die von Wasser, müssen das Herz und die Atmung daher mehr Arbeit verrichten. Moorbäder können auch für die Bewegungstherapie genutzt werden, da Bewegungen im Moor gegenüber solchen im Wasser die Muskeln besser trainieren, gleichzeitig aber die Gelenke schonen.

Indikationsgruppen bei einem Kuraufenthalt in Baden-Württemberg

Stoffwechsel Erkrankungen

Innere Organe und Sinne

Eine Fastenkur wirkt wohltuend auf nahezu alle inneren Organe. Das Verdauungssystem wird geschont und kann sich regenerieren. Die Leber wird entgiftet und der Bauchspeicheldrüse tut der vorübergehende Verzicht auf Fett gut. Die Nieren profitieren von dem Genuss des hochwertigen Quellwassers und werden in ihrer Arbeit entlastet. Herz- und Kreislauf werden geschont. Ein Kuraufenthalt im Schwarzwald wird so zu einer Regenerationskur für den ganzen Körper. Zudem wird das Bewusstsein für den eigenen Körper und die Ernährung geschärft.

Stoffwechsel Erkrankungen lindern in Baden-Württemberg

Stoffwechsel

Ein Kuraufenthalt im Schwarzwald wirkt sich besonders positiv auf den Stoffwechsel aus. Bewegung an der frischen Bergluft und im hügeligen Terrain fordern den Körper und kurbeln Kreislauf und Verdauung an. Sowohl bei einer Vorsorgekur als auch einer Reha-Kur ist mit positiven Wirkungen der Umgebung auf den Erholungsgrad und Genesungsverlauf zu rechnen. Eine wichtige Rolle spielen zudem die in vielen Kurorten des Bundeslandes Baden-Württemberg vorhandenen Heilquellen, deren Wasser eine hohe Mineralienkonzentration aufweist und bei vielen Erkrankungen und Mangelerscheinungen Besserung eintreten lässt. Die Kombination von Fastenprogrammen mit ausreichender körperlicher Bewegung kann bei einer Reihe von akuten und chronischen Erkrankungen des Stoffwechsels, zum Beispiel Diabetes oder Gicht, vorbeugend oder lindernd wirken.

Stress abbauen in Baden-Württemberg

Nerven und Stress

Ein Kururlaub in Baden-Württemberg ist ein ganz ausgezeichnetes Mittel, um Stress abzubauen und die Nerven zu regenerieren. Er eignet sich besonders bei Neuralgien, Depressionen und stressbedingtem Bluthochdruck. Die idyllische Umgebung der hohen Berge mit ihren dichten Wäldern, die morgendlichen Nebelschwaden auf den Hängen, der Anblick der klaren Bergbäche, all dies wirkt ungemein beruhigend. Der Autoverkehr ist im Vergleich zu den Großstädten dramatisch reduziert. Statt Verkehrslärm gibt es hier das Zwitschern der Vögel und das leise Rauschen des Windes. Die Alltagssorgen scheinen in weiter Ferne zu verschwinden.

Welche Kurorte bieten sich für eine Heilkur in Baden-Württemberg an?

Bad Mergentheim - Kururlaub in Baden-Württemberg

Bad Mergentheim

Bad Mergentheim liegt ganz im Norden des Bundeslandes im Taubertal. Charakteristisch für die Stadt sind ihre schönen und trockenen Sommer. Bad Mergentheim hat eine lange Tradition als Heilbad. Bereits 1826 wurde die sogenannte Wilhelmsquelle entdeckt, später kamen drei weitere Quellen hinzu. Neben der Wilhelmsquelle sind die Albertquelle und die Karlsquelle Trinkwasserquellen, die Paulsquelle ist eine reine Badequelle. Schon kurz nach der Entdeckung der Quellen begann der Kurbetrieb. Das Quellwasser hat sich bei der Behandlung von Darm-, Magen- und Gallenleiden sowie Halsschmerzen bewährt, das salzhaltige Wasser der Paulsquelle dient auch zur Behandlung von Haut- und Gelenkbeschwerden.

Badenweiler - Kur Urlaub in Baden Württemberg

Badenweiler

Badenweiler ist ein Heilbad im äußersten Südwesten, etwa 30 Kilometer südlich von Freiburg. Es liegt zwischen dem Rheintal und den Hängen des Schwarzwaldes. Bekannt ist die Stadt für ihre warmen Thermalquellen, die schon vor 2000 Jahren von den Römern zur Erholung und für Heilanwendungen genutzt wurden. Das Quellwasser erzielt gute Resultate bei einer Vielzahl von chronischen Entzündungs- und Kreislauferkrankungen. Die Stadt verfügt zudem über einen großen Kurpark. Aufgrund des mediterranen Klimas sind dort viele südländische Pflanzen zu bewundern. Zudem bietet sich ein herrlicher Ausblick auf die wunderschöne Landschaft.

Unsere besten Kur Hotels und Kurkliniken in Baden-Württemberg

Ihre Anreise zur Heilkur in Baden-Württemberg

Badenweiler und Bad Mergentheim sind gut mit dem Auto zu erreichen. Badenweiler liegt direkt an der Bahnstrecke Frankfurt-Basel. Bad Mergentheim besitzt in viele Richtungen eine Anbindung. Fit Reisen organisiert auf Anfragen auch eine Abholung bei Ihnen zu Hause.

FAQ- Fragen und Antworten zu Ihrer Gesundheitskur

Für wen eignet sich eine Heilkur in Baden-Württemberg?

Prinzipiell für alle Zielgruppen. Berufstätige, Senioren, Studenten, Schwangere, es gibt keine Einschränkungen.


Wie lange sollte eine Kur in Baden-Württemberg dauern?

Das kommt auf die Behandlung an. Eine Fastenkur sollte, je nach Ausprägung, zwischen ein paar Tagen und 2 Wochen dauern.


Zu welcher Jahreszeit eignet sich Baden-Württemberg für einen Kuraufenthalt besonders?

Die besten Zeiten sind das Frühjahr und der Spätsommer/Herbst. Im Hochsommer kann es sehr heiß werden. Die Winter sind in den niedrigen Lagen sehr mild, im Hochschwarzwald aber frostig.


Was kostet ein Kururlaub in Baden-Württemberg?

Fit Reisen bietet einen Kuraufenthalt in Baden-Württemberg ab 945 Euro an.


Wie kann ich eine Kur in Baden-Württemberg beantragen?

Über den Antrag muss ein Arzt entscheiden. Der Antrag kann dann über ein Formular bei der Krankenkasse eingereicht werden.


Wieviel zahlt die Krankenkasse bei einer Heilkur in Baden-Württemberg?

Zum Auskurieren bestehender Erkrankungen werden die Kosten abseits einer Zuzahlung von höchstens 10 Euro am Tag übernommen. Bei einer Präventionskur werden nur Behandlungskosten erstattet, aber für Unterkunft und Verpflegung kann ein Zuschuss gewährt werden.


Wie beantragt man einen Kurzuschuss für Baden-Württemberg?

Ein Antrag auf einen Kurzuschuss bei Vorsorgekuren muss zwei Monate im Voraus bei der Krankenkasse gestellt werden. Ein Arzt muss die Notwendigkeit der Kur bestätigen.


Bietet Fit Reisen auch Kuren für Selbstzahler in Baden-Württemberg an?

Natürlich können Sie auch auf eigene Kosten eine Kur in Baden-Württemberg bei uns machen.


Gibt es besonders günstige Kurangebote?

Fit Reisen bietet Sonderangebote für wechselnde Kurorte an. Besonders günstig ist der 3 Monate im Voraus zu nutzende Frühbucherrabatt.


Welche Kurorte in Baden-Württemberg eignen sich für einen Kururlaub mit Hund?

Eine allgemeine Auskunft ist hierzu leider nicht möglich. Erfragen Sie beim jeweiligen Kurbetrieb, ob Sie Ihren Hund mitnehmen dürfen.


Alle Kurangebote in Baden-Württemberg


Diese Reiseziele & Reisethemen könnten Ihnen auch gefallen:

Andere Destinationen für Kuren