Israel Ratgeber

Das Tote Meer

Eine Schatzkammer reich an natürlichen Heilkräften

Weitere Informationen zu Klimakuren

Das Wasser

Das Tote Meer, auch als Salzmeer bekannt, heißt so, weil es aufgrund des 30-prozentigen Salz- und Mineralgehalts keine Lebewesen enthält. Einige der Mineralien stammen von unterirdischen Quellen, tief unter dem Seeboden. Dieses Wasser behält seine heiße Temperatur auch noch, wenn es an die Oberfläche sprudelt und sich in das Tote Meer ergießt, wie z.B. der heiße Mazor Sprudel bei Ein Gedi und der heiße Zohar Sprudel bei Sodom. Das Wasser des Toten Meeres enthält 21 Mineralien, darunter Magnesium, Kalzium, Bromid und Kalium. Zwölf davon findet man in keinem anderen See oder Meer. Es enthält zum Beispiel zehnmal mehr Salze und Mineralien als das Mittelmeer. Der hohe Salzgehalt wirkt nicht nur hautverträglich und kreislaufanregend, sondern erzeugt auch das Phänomen des "auf dem Wasser Schwebens".

In den heißen Quellen am Ufer des Toten Meeres ist Schwefel dominant. Ein Bad im warmen Schwefelbecken regt den Kreislauf an und erhöht die Sauerstoffversorgung im Körper.

Die Sonne

Sonnenbaden ohne Sonnenbrand - das Tote Meer mit seinen ca. 330 Sonnentagen jährlich bietet die einzigartige Möglichkeit für ausgedehnte Sonnenbäder mit einem nur geringen Sonnenbrandrisiko. Die schädlichen ultravioletten Strahlen werden durch die Schichten des verdunstenden Wassers, eine relativ dicke Ozonschicht und den ohnehin um 400 m verlängerten Weg natürlich gefiltert.

Hautprobleme werden hauptsächlich durch eine dosierte Bestrahlung mit Sonnenlicht behandelt. Nach einigen Tagen bemerken die meisten eine positive Veränderung ihrer Haut, die noch lange, nachdem sie nach Hause zurückgekehrt sind, anhält. Viele Hotels bieten Natursolarien und Sonnendecks auf dem Dach an. Das öffentliche Solarium 400 in Ein Bokek bietet außerdem für Damen und Herren getrennte Sonnenbereiche mit Sonnenbetten, Ventilatoren, Duschen und Schattenlauben, einen eigenen Strandabschnitt, Fitnesscenter und Cafeteria.

Die Luft

Trockene, bromhaltige, unverschmutzte und pollenfreie Luft mit geringem Feuchtigkeitsgehalt – ideal für Allergiker. Durch die beständige Verdunstung enthält die Luft einen hohen Anteil verschiedener Mineralien, vor allem Bromid, was einmalig entspannend wirkt. Und bis zu 8 Prozent mehr Sauerstoff erleichtern die Atmung.

Der Schwarze Schlamm

Das Tote Meer wird durch den Jordan sowie Süßwasserquellen und Bäche aus den Bergen gespeist. Sie führen mineralreichen Schlamm mit sich, der sich an den Uferrändern absetzt. Dieser Peloid genannte schwarze Schlamm zeigt starke Heilwirkung, wenn er auf die Haut oder die Gelenke aufgetragen wird. Eine Körperpackung mit Schwarzem Schlamm wirkt kosmetisch und therapeutisch – die Haut wird gereinigt und angeregt, Muskel- und Stressverspannungen werden gelöst, der Kreislauf wird angeregt und rheumatische Beschwerden werden gelindert.

Karte vom Toten Meer

Ihre Experten

Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter: 069 40588588

Schreiben Sie uns eine E-Mail: info@fitreisen.de

Entdecken Sie unsere beliebtesten Klimakur-Hotels am Toten Meer

Stellen Sie Ihren persönlichen Klimakur-Traumurlaub zusammen