Kur in Karlsbad

Kururlaub mit historischem Ambiente

Erholungskuren der besonderen Art

Karlsbad (tschechisch "Karlovy Vary") ist ohne Zweifel einer der bekanntesten Kurorte weltweit. Vor allem für seine Trinkkuren ist es berühmt. Karlsbad kann aber auch mit seinem historischen Stadtbild und mit seinen vielen schönen Parkanlagen überzeugen. Dieser Kurort ist sowohl für eine ambulante Kur als auch eine Reha-Kur geeignet.

Nur wenige Kilometer hinter der deutsch-tschechischen Grenze gelegen, ist er für Kurgäste aus Deutschland leicht zu erreichen.

Entdecken Sie unsere besten Kurhotels in Karlsbad

Warum ist eine Kur in Karlsbad etwas ganz Außergewöhnliches?

Karlsbad gilt bei vielen Menschen geradezu als Synonym für einen Kurort. Der hohe Bekanntheitsgrad der Stadt hängt auch mit ihrer langen Geschichte als Kurort zusammen. Bereits im 14. Jahrhundert wurden die Menschen auf die heilende Wirkung der bei Karlsbad vorhandenen Thermalquellen aufmerksam. Daher adelte bereits im Jahre 1370 der deutsche Kaiser Karl IV. die Stadt zum herrschaftlichen Kurort, wodurch die Stadt auch zu ihrem heutigen Namen kam. Im 16. Jahrhundert existierte in Karlsbad bereits ein reger Kurbetrieb. Mitte des 19. Jahrhunderts erlangte die Stadt endgültig einen Weltruf, nachdem verschiedene Ärzte über die hervorragende Heilwirkung der Quellen publiziert hatten.

Ein Aushängeschild der Stadt ist ihre prächtige Architektur. Karlsbad wird in dieser Beziehung unter den tschechischen Kurorten wohl nur von Marienbad noch übertroffen, aber es ist insgesamt ein enges Rennen, wer von beiden der schönere Kurort ist. Architektonisch sind viele Ähnlichkeiten feststellbar. Auch in Karlsbad reihen sich dicht an dicht die bunten Fassaden historischer Kurhotels im Stil des Barock, des Rokoko und des Neoklassizismus.

Sie möchten noch mehr zu dem Karlsbader Heilwasser erfahren? Dann lesen Sie im Interview mit Frau Dr. Sárová über die positiven Heilerfolge der Karlsbader Kur

Diese Kureinrichtungen erwarten den Kurgast in Karlsbad

In Karlsbad erwarten Sie zahlreiche Kurhotels, Spa Resorts und Kurzentren. Residieren Sie nach Belieben in ganz klassischen Kureinrichtungen, die noch aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammen und heute umfassend modernisiert worden sind oder in einem der nicht minder exquisiten Neubauten, die Komfort auf höchstem Niveau bieten.

Zum gemütlichen Spazierengehen laden in Karlsbad die zahlreichen Parkanlagen ein, welche vor allem im Frühjahr eine echte Augenweide sind. Der Skalnik-Park bietet leichte Steigungen und belohnt mit einem schönen Ausblick. Der Dvorak-Park besitzt gute Sitzgelegenheiten und lädt zum entspannten Verweilen ein. Der Smetana-Park führt Sie am Flussufer der Tepla entlang und im Mozart Park können Sie sich auf die Suche nach Grabsteinen berühmter historischer Persönlichkeiten begeben. Einen wundervollen Blick auf die Stadt gewährt Ihnen der Jean-de-Carro-Park. Eine kulturelle Besonderheit stellt der Japanische Garten dar.

Die Kurhotels und Kurkliniken befinden sich durchweg auf einem modernen Stand, bieten aber auch ganz klassische, seit Jahrhunderten bewährte Behandlungsmethoden an. Innenpools, Saunen und Whirlpools sind ebenso vorhanden wie Fitnessräume. Massagen gehören ebenso zum Repertoire wie Thermalbäder, Kohlendioxidbäder, Sauerstoffbehandlungen und Aqua-Gymnastik. Gehobene Kurhotels können mit Salzgrotten aufwarten.

Heilkur in Karlsbad erleben
Kur Urlaub in Karlsbad

Diese Kurformen bietet Karlsbad bei einem Kuraufenthalt an

Thermalkur in Karslbad

Thermalkur

Die Karlsbader Thermalkuren und Badekuren haben sich seit Jahrhunderten bewährt. Die Grundlage bietet das in Karlsbad reichlich vorhandene Quellwasser. Es wird sowohl für äußere als auch für innere Anwendungen herangezogen. Der regelmäßige Genuss des Quellwassers kann zahlreiche Mangelerscheinungen beseitigen. Zudem fördert die spezielle Mineralienzusammensetzung den Stoffwechsel und unterstützt die Funktion des Verdauungssystems, der Nieren und der Harnwege. An verschiedenen Stellen kann das Quellwasser frisch gezapft werden, stilecht mit dem Karlsbader Trinkbecher, der überall für kleines Geld in Souvenirshops angeboten wird. Seit den Anfängen des Karlsbader Kurbetriebes wird das Quellwasser aber auch äußerlich angewendet. Eine Spezialität ist die Versetzung des Quellwassers mit zusätzlicher Kohlensäure, um ein Sprudel- oder Perlbad zu erzeugen. Dieses wirkt äußerst belebend, regt die Durchblutung und die Hautregeneration an.

Trinkkur in Karlsbad

Trinkkur

Berühmt ist Karlsbad vor allem für seine Trinkkuren. Das Trinken des gesunden Quellwassers war über Jahrhunderte der Hauptanreiz für die Kurgäste, nach Karlsbad zu kommen. Allein mit ihren Trinkkuren hat die Stadt einen Weltruf als Kurort aufbauen können. Von den zahlreichen Quellen der Stadt stehen 12 öffentlich als Trinkquellen zur Verfügung. Hier kann der Kurgast so viel zapfen wie er möchte. Dennoch sollte zunächst mit einem Arzt abgesprochen werden, welche Quellen bei welcher Erkrankung am besten geeignet sind und wieviel konsumiert werden sollte. Dem Wasser wird nachgesagt, dass sich seine Heilwirkung am besten entfaltet, wenn es direkt an der Quelle an Ort und Stelle getrunken wird. Es wird empfohlen, zusätzlich Spaziergänge einzulegen, da auf diese Weise der Kreislauf angekurbelt und das Wasser schneller vom Körper aufgenommen wird. Die Bandbreite der Behandlungsmöglichkeiten ist sehr groß.

Heilkur in Karlsbad

Komplexe Heilkur

Bei einer komplexen Heilkur wird die innere und äußere Anwendung des Quellwassers mit einem gesunden Ernährungsprogramm und einem Bewegungsprogramm kombiniert. Mit dieser Kurform können optimale Ergebnisse bei vielen Erkrankungen erzielt werden. Die Grundlage ist auch hier eine optimale Flüssigkeitszufuhr auf der Basis der Karlsbader Quellen, ergänzt durch Säfte und Tees. Ein speziell auf den Kurgast und seine Leiden eingestellter Ernährungsplan vervollständigt die komplexe Heilkur. Der Effekt wird zusätzlich gesteigert durch äußere Behandlungen wie Massagen, Bäder und Saunagänge. Ein Bewegungsprogramm, beispielsweise das Schwimmen in den herrlichen Poolanlagen oder Spaziergänge in den prächtigen Parks, verbessern die Kondition und fördern die Genesung.

Bei diesen Indikationsgruppen kann eine Heilkur in Karlsbad helfen

Nerven und Stress lindern mit einer Heilkur in Karlsbad

Nerven und Stress

Eine Kur in Karlsbad ist eine ideale Auszeit für die Nerven. Die ganze Stadt hat etwas völlig Unaufgeregtes an sich. Hier scheint nur die zeitlose Ruhe der Ewigkeit zu herrschen. Selbst ohne Kurprogramm mindert ein Aufenthalt in Karlsbad spürbar den Stresslevel und kann bei stressbedingtem Bluthochdruck helfen. Das ausgezeichnete Quellwasser, eine gesunde Ernährung und viel Bewegung bringen nochmals bessere Erfolge. Die bunten und fröhlichen Gebäudefassaden helfen auch Kurgästen mit depressiven Stimmungen. Spaziergänge in den zahlreichen Parks wirken stimmungsaufhellend und stressmindernd. Einige der Quellen können zudem bei mangelbedingten Nervenerkrankungen Linderung verschaffen.

Stoffwechselerkrankungen in Karlsbad mit einer Kur behandeln

Stoffwechsel

Viele der Karlsbader Heilquellen haben sich bei der Behandlung von Stoffwechselkrankheiten bewährt. Je nach Quelle kann das Quellwasser eine Linderung bei Diabetes, Gicht oder Krankheiten des Fettstoffwechsels bringen. Voraussetzung ist aber auch hierbei eine Umstellung der Ernährung und eine körperlich aktive Lebensgestaltung. Welche Quelle genau bei welchen Erkrankungen zum Einsatz kommt, muss ein Arzt entscheiden. Die Kombination aus verschiedenen Quellen ist ebenfalls möglich.

Innere Orange und Sinne behandeln mit einer Kur in Kolberg

Innere Organe und Sinne

Das Wasser der Karlsbader Quellen kann, je nach unterschiedlicher Quelle, eine Besserung bei folgenden Erkrankungen der inneren Organe erzielen: Magen-, Leber-, Gallen-, Bauchspeicheldrüsen-sowie Darm- und Harnwegserkrankungen. Die Kurhotels und Kurkliniken sind sehr erfahren bei der Behandlung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren, Verstopfungen, Reizdarm, Morbus Crohn und Proktokolitis. Es besteht außerdem die Möglichkeit Reha-Kuren nach Magen-, Darm- oder Gallenoperationen in Anspruch zu nehmen. Darüber hinaus können Sie eine Reha-Maßnahme nach einer Transplantation der Leber oder der Bauchspeicheldrüse in Karlsbad machen.

Unsere besten Kur Hotels und Kurkliniken in Karlsbad

Ihre Anreise zur Kureinrichtung in Karlsbad

Karlsbad ist sowohl an das Straßen- als auch das Eisenbahnnetz gut angeschlossen. Es befindet sich rund 20 Kilometer hinter der deutsch-tschechischen Grenze und kann von Bayern und Sachsen etwa gleichgut erreicht werden. Mit dem Zug kann es von München aus direkt, von Berlin über Prag erreicht werden. Fit Reisen organisiert auf Wunsch auch eine Abholung an Ihrer Haustür.

FAQ – Nützliche Hinweise zu Ihrer Kur in Karlsbad

Für wen eignet sich eine Kur in Karlsbad?

Prinzipiell für jeden. Vor allem Senioren sind häufig unter den Kurgästen.


Zu welcher Jahreszeit empfiehlt sich ein Kururlaub in Karlsbad?

Eine Kurreise nach Karlovy Vary empfiehlt sich vor allem im Frühjahr/Frühsommer und im Spätsommer/Herbst. Dann herrschen die angenehmsten Temperaturen.


Was kostet eine Kur in Karlsbad?

Einwöchige Kuren gibt es für rund 350 Euro, Kuren für ein Wochenende bereits um die 150 Euro.


Wie kann eine Heilkur in Karlsbad beantragt werden?

Ein Arzt muss eine Reha-Kur oder eine Vorsorgekur verordnen, damit die Kur bei der Krankenkasse beantragt werden kann.


Was zahlt die Krankenkasse bei einem Kururlaub in Karlsbad?

Behandlungskosten bei Vorsorgekuren sowie sämtliche Kosten, auch Unterkunft und Verpflegung, bei Reha-Kuren. Im letzten Fall wird ein geringer Selbstanteil fällig.


Kann ein Kurzuschuss für Karlsbad beantragt werden?

Als anerkannter Kurort im EU-Ausland ist es auch für Karlsbad möglich, einen Kurzuschuss für Unterkunft und Verpflegung bei einer Vorsorgekur zu beantragen.


Kann man auch als Selbstzahler eine Heilkur in Karlsbad machen?

Natürlich können Sie auch als Selbstzahler eine Kur in Karlsbad machen.


Welche Rabatte gibt es bei einem Kururlaub in Karlsbad?

Fit Reisen bietet immer wieder Discount-Aktionen und generell einen Frühbucherrabatt.


Sind Hunde in Karlsbad bei einem Kuraufenthalt erlaubt?

Einige Kurhotels in Karlsbad nehmen auch Kurgäste mit Hund auf.


Alle Angebote für Kuren in Karlsbad


Diese Reiseziele & Reisethemen könnten Ihnen auch gefallen:

Andere Destinationen für Kuren