Tschechien Urlaub

Tschechien wirkt auf den ersten Blick wunderschön verwunschen. Die weiten Wiesen, klaren Seen und zerklüfteten Berglandschaften liegen wie unter einem märchenhaften Zauber und verströmen tiefe Ruhe und Entspannung.
Entspannung kommt auch auf mit den tausenden Thermalquellen des Landes, deren heilende Kräfte schon seit Jahrhunderten bekannt und berühmt sind uns so einen ganz besondere Wellness-Kultur hervorgebracht haben. Damit wird der Urlaub in Tschechien zu einem unvergesslich erholsamen Erlebnis.

Daten & Fakten

Offizieller Name: Česká republika (Tschechische Republik)
Lage : Mitteleuropa, zwischen Deutschland, Polen und Österreich gelegen
Fläche : 78,867 km²
Hauptstadt : Prag
Bevölkerung : 10,6 Millionen
Religiöse und ethnische Gruppen : 10% Römisch-Katholisch, 1% Protestanten, 35% Konfessionslose/ 65% Tschechen, 5% Mährer, 2% Slowaken
Sprache : Tschechisch (Amtssprache)
Geografie : Böhmen im Westen mit weiten Ebenen und Plateaus, umgeben von Bergen. Mähren im Osten sehr hügelig. Höchster Punkt: Snezka (1602m)
Zeitzone : Mitteleuropäische Zeit (UTC + 01:00)
Politisches und Wirtschaftli ches: Parlamentarische Demokratie mit Zweikammerparlament, BIP: 149,5 Mrd. EUR (2012)
Währung: Tschechische Krone (1€ = 27.43 CZK)

An- und Einreise

Flugdauer (ab FFM): ca. 1 Stunde
Visum:Einreisebestimmungen finden Sie unter https://www.fitreisen.de/visum
Impfungen: Allgemein wird eine Impfung gegen Hepatitis A sowie bei längeren Aufenthalten Impfungen gegen Hepatitis B, Tollwut und Frühsommer-Meningoenzephalitis empfohlen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.crm.de/laender.
Vor Ort: Die großen Straßen des Landes gelten als gut und auch das Schienennetz, welches auch entlegene Gegenden erschließt.

Klima und beste Reisezeit

Tschechiens Klima ist gemäßigt mit kühlen Sommern und kalten Wintern mit viel Niederschlag.
Winterdurchschnittstemperatur: -1°C (Tiefsttemperaturen um -5°C im Januar)
Sommerdurchschnittstemperatur: 18°C (Höchsttemperaturen um 25°C im Juli)
Wassertemperatur: ---

Das Land ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Im Winter lockt es mit einem reichhaltigen Angebot für Wintersport, die Übergangsjahreszeiten eignen sich vorzüglich für Städtetouren.

Feiertage und Feste

2015/2016

Neujahr (1.Januar), Ostermontag (6.April/28.März), Tag der Arbeit (1.Mai), Befreiungstag (8.Mai), Die heiligen Aposten Kyrill und Method (5.Juli), Jahrestag des Märtyrertodes von Jan Hus (6.Juli), Tag der Eigenständigkeit Tschechiens (28.September), Unabhängigkeitstag (28.Oktober/28.Oktober), Tag der Freiheit und der Demokratie (17.November), Weihnachten (25.Dezember)

DOs and DON'Ts

DOs
• Bier trinken. Die Tschechen sind sehr stolz auf ihre vielen Biere und sehen sie als Medizin an.
• Wechselkurse kennen. Oftmals werben Wechselstuben mit guten Raten, die sich nachher als Ankaufs- und nicht Verkaufskurs heraustellen. Informieren Sie sich voher.

DON‘Ts
• Alkohol am Steuer. Es besteht eine 0,0 ‰-Grenze, Straßenkontrollen sind häufig. Zudem gilt ganzjährlich Lichtpflicht.
• Ungefragt fotografieren. Vor allem an bestimmten Sehenswürdigkeiten oder bei Personen in der Öffentlichkeit sollten Sie vorsichtshalber um Erlaubnis bitten.

Urlaubstipps

Kann man das Leitungswasser trinken? Das tschechische Leitungswasser hat in den allermeisten Fällen Trinkwasserqualität.
Brauche ich einen Adapter? Nicht alle Steckdosen in Tschechien sind mit den deutschen Steckern kompatibel, ein Adapter wird somit benötigt.

Die schönsten Urlaubsregionen

Mähren – Burgen und Weinberge
Mittelböhmen – Flusstäler und Hauptstadt Prag
Westböhmen – Kurbäder und Bier

Geheimtipps & Entdeckungsreisen

Prag
Alle Epochen sind zu entdecken in der Stadt der tausend Türme an der Moldau. Düstere Gassen, in denen mittelalterliche Stimmung wohlige Schauer über den Rücken jagt neben gemütlichen Cafés, in denen eint Kafka ein und aus ging. Prag ist eine der ältesten und besterhaltenen Städte Europas; hinter jeder Ecke lässt sich ein historisches Kleinod finden. Neben vielbesuchten Orten wie der Karlsbrücke und der Burg gibt es zahllose ruhige, versteckte und urtümliche Orte zu entdecken. Zudem locken eine einzigartige Kneipenkultur, ein buntes Nachtleben sowie das wundervolle Umland der Stadt.
Am schönsten ist die goldene Stadt bei Sonnenauf- und –untergang, wenn ganz Prag in einen warmen Schimmer gehüllt scheint.

Sedlec
Schaurig-schön und makaber-beeindruckend geht es zu im Ossarium von Sedlec. Im Keller der Allerheiligenkirche finden sich Dekorationen und Bauelemente aus mehr als 10.000 Skeletten. Besonders imposant sind der Lüster des Beinhauses sowie die vier riesigen Knochenberge der Seitenschiffe. Wer das Ossarium auf ganz außergewöhnliche Weise erkunden möchte, schließt sich einer der sommerlichen Nachtführungen an.
Sehenswert sind auch die anderen Kirchen und historischen Gemäuer des Ortes.

Pilsen
Nicht nur Bierliebhaber sollten dem Bistums- und Universitätssitz Pilsen im Westen Tschechiens einen Besuch abstatten. Barocke und Renaissance-Bauten zeugen vom raschen Aufstieg der Stadt und tragen zu einer ganz einzigartigen Atmosphäre bei. Die Stadt-Brauerei Pilsner Urquell zieht scharenweise Besucher an und auch in den vielen Gaststätten der Stadt wird die Tradition des lokalen Bieres hochgehalten. Einen Überblick über das gesamte Stadtgebiet sowie das Umland mit vielen Naturschutzzonen voller Wälder und Seen bekommt man vom Kirchturm der St.Bartholomäus-Kathedrale. Das besondere Zusammenspiel von Historie, Moderne und wunderschöner Natur hat Pilsen den Titel Europäischen Kulturhauptstadt 2015 eingebracht.

Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann FIT Reisen keine Gewähr übernehmen.