Radon- & Schwefelkuren zu zweit

Radon- & Schwefelkuren

Schmerzfrei dank Edelgase

Radon- und Schwefelkuren

Eine Radon- oder Schwefelkur gibt Ihren Körper neue Kraft und kann Ihre Beschwerden langfristig lindern. Die äußere und innere Wirkung der heilbringenden Stoffe werden durch Trink- oder Badekuren erzielt. Neben geistiger und körperlicher Entspannung und der Linderung von Entzündungen werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

Das äußerst seltene radioaktive Edelgas Radon wird nur in ausgewählten Heilbädern angewandt. Der Grund: In einer Konzentration, welche entzündungshemmend wirkt, ist Radon nur in wenigen Regionen vorhanden. Die Wirkung der unbedenklichen Strahlung stimuliert das Immunsystem und regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an. Das heilende Edelgas wird als Bade- oder Trinkkur in den Organismus gebracht und wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd – dieser Effekt kann monatelang anhalten.

Indikationen für eine Radon- oder Schwefelkur sind beispielsweise rheumatische Erkrankungen, Gelenkabnutzung, Gicht oder Arthrose, Neurodermitis, Psoriasis, Osteoporose.

Schwefelbäder wirken nicht nur auf Grund der Wärme, sondern auch durch die Aufnahme des Schwefelwasserstoffs entspannend und helfen gegen Entzündungen. Schon im antiken Rom wurden diese Bäder zur Heilung und Regenerierung für Körper und Seele genutzt. Die Wirkung des Bades ist durch ein Kribbeln an den betroffenen Stellen spürbar, schon nach kurzer Zeit stellt sich durch die gesteigerte Durchblutung ein wohliges Gefühl ein.

Indikationen sind Asthma, Arthritis, Rheuma, Rückenschmerzen, innere und äusseren Entzündungen, Allergien.

zurück zur Kuren-Übersicht >>

Auch interessant:

Entdecken Sie unsere beliebtesten Radon- & Schwefelkuren-Hotels

Finden Sie Ihre persönliche Traumkur