Thermalbäder in Ungarn – für gesundheitsbewusste Urlauber


Bad HevìzEs gibt mehr als 1.300 Thermalquellen in Ungarn, von denen mehr als 300 schon seit über 2000 Jahren von Menschen für die Behandlung ihrer gesundheitlichen Beschwerden genutzt. Schon die alten Römer wussten die Kraft der Thermalquellen zu nutzen und errichteten nach ihren Möglichkeiten Thermalbäder.

Wer je in einem warmen und sprudelnden Wasser gesessen hat, um seine verspannten Muskeln wieder locker zu machen und durch die Wärme auch den Gelenken etwas Gutes zu tun, kennt die Vorteile. Sowohl in der Hauptstadt Budapest, wie auch in vielen anderen Orten und Regionen sind Thermalbäder eingerichtet worden. Ungarn ist dafür bekannt, aber auch dafür, dass die Angebote stets in einer besonders guten Qualität gemacht werden.

Thermalbäder und ihre hochwertigen Angebote

Thermalwasser ist eigentlich nur ein Wasser, das diese Bezeichnung tragen darf, ohne dass es eine besondere Zusammensetzung hat. Lediglich die Temperatur muss 30° und mehr betragen, sonst ist das Wasser auch kein Thermalwasser. Thermalwasser kann aber trotzdem eine positive Wirkung auf den Körper des Menschen ausüben, denn Wärme und die Schwerelosigkeit des Wassers sind durchaus positiv.

Bei Muskelverspannungen und Gliederschmerzen, bei körperlicher Abgeschlagenheit und allgemein angeschlagener Gesundheit kann ein Aufenthalt in einer Thermalquelle wahre Wunder bewirken. In den Thermalbädern in Ungarn wird darüber hinaus auch ein großes Angebot für Wellness angeboten und in Verbindung mit Familienurlaub kann so jeder die herrlichen Arrangements nutzen.

Ein sehr schönes Beispiel dafür ist der Thermalsee von Héviz, der als der größte Thermalsee der Welt mit seinen knapp 5 Hektar Größe ein wichtiger Bestandteil im Ungarn Tourismus ist. Er ist ein Warmwassersee und wird nur aus einer einzigen Quelle gespeist. Mehr als 70 Millionen Liter dieses Thermalwassers werden täglich in den See gespült und das sorgt dafür, dass Menschen aus aller Welt hierher kommen, um sein wirkungsvolles Thermalwasser zu nutzen. Er stellt mit den Lotusblumen, die in ihm wachsen und die Oberfläche mit ihren tellergroßen Blättern zieren, einen wahren Tourismusmagnet dar. Seine Saison reicht das ganze Jahr über, denn 30° Wassertemperatur können auch bei kühlem Wetter für Wirkung sorgen.

Hotels in der Region von Bad Héviz

Rund um den See von Bad Héviz und in der Region befinden sich natürlich viele schöne und hochwertige Hotels, die den Urlaubern und Kurgästen allen erdenklichen Komfort anbieten. Allgemein wird Wellness in Ungarn zu einem immer größeren Thema. Die Besucher des Landes freuen sich über ein ständig wachsendes Angebot, über modernisierte Anlagen und vor allem über eine große Wirksamkeit. Der zuvorkommende Service ist ein weiteres Merkmal für Ungarn, jedes der Hotels sorgt dafür, dass die Gäste sich während ihres Aufenthaltes sehr wohl und geborgen fühlen, denn nur so kann man sich auch bestens erholen.

Entdecken Sie die FIT Reisen Hotels in Ungarn unter Kuren und Wellness in Ungarn!

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann freuen wir uns über eine Bewertung:
Thermalbäder in Ungarn – für gesundheitsbewusste Urlauber
:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 Bewertungen.
Loading...

Schlagwörter: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *