Hotels in Bad Bertrich

Deutschland · Eifel / Berg. Land / Sauerland

Urlaub in der Vulkaneifel: Bad Bertrich und seine Thermalquellen

In der südlichen Vulkaneifel, nicht weit von der Mosel entfernt, verbirgt sich im idyllischen Üßbachtal der Kurort Bad Bertrich. Vor etwa 50.000 Jahren kam es in diesem Teil des Rheinischen Schiefergebirges zu vulkanischen Tätigkeiten. Bereits die Römer und die danach herrschenden Kurfürsten profitierten von den dadurch entstandenen Thermalquellen und legten den Grundstein für die bis heute populär gebliebene Erholungsoase. Mit warmen und gemäßigten Temperaturen schafft ein Urlaub in der Vulkaneifel die ideale Möglichkeit sich bei zahlreichen Gesundheits- und Wellnessprogrammen zu vitalisieren und den inneren Ausgleich zu finden.


Bad Bertrich Urlaub: Historisches Aktivprogramm in freier Natur

In einem über 70 Kilometer großen Terrain aus Wanderwegen besticht die nahe Umgebung von Bad Bertrich mit einer unbelasteten und vielfältigen Landschaft. Auf speziellen Fernwegen und Trailerparks können die Höhen der Vulkaneifel zu Fuß oder auf Rädern erklommen werden. Die facettenreiche Natur ist ebenso eine ideale Voraussetzung für andere sportliche Aktivitäten, wie Nordic Walking oder Reiten. Seit 2012 bietet auch der landschaftstherapeutische Park Römerkessel für Entspannungsmöglichkeiten an der frischen Luft. In den ruhevollen Gärten wird das emotionale Befinden positiv beeinflusst und die eigenen Selbstheilungskräfte gestärkt, indem Körper und Geist in Einklang mit der Natur gebracht werden.

Unweit des kleinen Kurortes können historische Wurzeln anhand von alten Burgen, Schlössern und Klöstern erkundet werden. Ein echtes Highlight ist die Niederburg im 27 Kilometer entfernten Manderscheid. Die Ruinen der einst von den Trierer Erzbischöfen errichteten Burganlage gewähren Besuchern eine Zeitreise in das mittelalterliche Rheinland-Pfalz. Doch auch Bad Bertrich selbst hält seine historischen Wurzeln nicht verborgen: Das ehemalige Schlösschen des Kurfürsten Clemens Wenzelslaus stellt bis heute das Wahrzeichen des Ortes dar und verleiht ihm seinen kurtypischen Charme.


Erholung durch heilendes Quellwasser in der Vulkaneifel Therme

Nicht umsonst steht Bad Bertrich für die Schlagworte Erholung und Vitalität. In der hier ansässigen Vulkaneifel Therme verwöhnen diverse Wasserflächen, Saunalandschaften und Wellness-Behandlungen die Sinne ihrer Besucher. Deutschlands einzige Glaubersaltzherme wartet mit heilendem Thermalwasser aus über 2000 Metern Tiefe auf. Die darin enthaltenen Mineralstoffe und die natürliche Wärme von 32°C zählen zu den besten Behandlungsmitteln für die aktive und passive Bewegungstherapie. Doch nicht nur das Baden in den heilenden Quellen kann Wunder bewirken. Bei speziellen Trinkkuren können durch die orale Aufnahme des Heilwassers Krankheitsbilder, wie Gastritis und Lebererkrankungen sowie chronische Magen- und Darmprobleme gelindert werden.