Lissabon Urlaub

Lissabon ist eine Traumstadt schlechthin. Im westlichsten Land Europas besticht sie mit viel Sonnenschein, Kultur und Kopfsteinpflaster.

Die Stadt auf sieben Hügeln hat noch viel mehr Stadtgemeinden. 24 sind es an der Zahl, und die sind so unterschiedlich, dass man sich fühlt, als würde man eine neue Welt betreten, wechselt man beim Spaziergang vom einen zum anderen.

Die drei berühmtesten „Bairros“ sind aber sicherlich Baixa, Belem und Parque das Nacoes, in dem 1998 die Expo stattfand. Baixa ist die Altstadt von Lissabon und das touristische Zentrum. Hier tobt das Leben und die Rua Augusta ist das Herzstück.

Die Einkaufsstraße führt einen der Hügel von oben nach unten bis zum Rio Tejo, der Fluss, an dessen Mündung die Stadt liegt. Den nördlichen Eingang ziert der Arco da Rua Augusta, ein Triumphbogen, dessen Bauarbeiten 1875 abgeschlossen wurden. Im Süden endet die Straße auf dem Praca do Comercio, der ebenfalls mit einem prächtigen Triumphbogen ausgestattet ist. Auf dem großen Platz steht außerdem eine Reiterstatue, die König José I. zeigt. Eingefasst ist der Platz von prächtigen Palästen, in die Geschichte ging er ein als einer der wichtigsten Treffpunkte der Aufständischen während der Nelkenrevolution 1974.

Noch geschichtsträchtiger ist der Stadtteil Belem, in dem der berühmte Torre de Belem, das Kloster Mosteiro dos Jeronimos und das Seefahrerdenkmal stehen. Der Torre de Belem ist das Wahrzeichen von Lissabon. Es wurde 1521 erbaut und diente früher als Schutz der Stadt vor Seeangriffen und als Leuchtturm, der die heimkehrenden Seefahrer begrüßte.

Das Padrao Dos Descobrimentos ist ein imposantes Bauwerk, das Portugal zu Ehren seiner tapferen Entdecker der neuen Welt aufgestellt hat. Auf der Spitze gibt es eine Aussichtsplattform, von der aus Sie einen herrlichen Blick über den Stadtteil haben. Den Ruf von Belem als Wohngegend der gehobenen Bevölkerung spiegelt auch das Mosteiro dos Jeronimos wider: Dieses Kloster ist sehr herrschaftlich und elegant, erbaut mit Reichtümern, zu denen das Land durch seine zahlreichen Kolonien kam.

Bei einem Spaziergang durch Belem dürfen Sie allerdings eines auf keinen Fall vergessen: Die berühmten Pasteis de Belem, die kleinen Puddinggebäcke, müssen Sie unbedingt probieren.

Orte in der Region Lissabon