Hotels in Kalopanayiotis

Zypern (Insel) · Troodos Gebirge

Im Norden des Troodos Gebirges von Zypern liegt ein kleines Dorf namens Kalopanayiotis, das aussieht, als wäre es einem Märchendorf nachgebaut worden: Kleine Häuser mit Steinmauern und flachen Dächern drängen sich an einem Berghang, an dem fast immer die Sonne scheint, zwischen den Häuser wachsen unzählige Bäume, in einer Senke schlängelt sich ein Bach vorbei.

Gemütlich ist es hier, aber längst nicht so verschlafen, wie es wirkt. Denn schon seit jeher ist Kalopanayiotis ein Pilgerort, an den die Menschen kommen, um gesund zu werden. Nicht nur die Ruhe, die der Ort ausstrahlt, auch die schwefelhaltigen Quellen lindern Leiden wie von selbst. Während das „Spa“ in vorchristlichen Zeiten eine Wanne aus Felsen war, geht das heutzutage sehr viel luxuriöser.

Hotels in der Region fügen sich optisch perfekt in das Dorfbild ein und erwarten die Besucher mit einem Verwöhn-Programm, das auch Sie Stress und Hektik um Nu vergessen lassen wird. Kaffee und Tee aus Zypern, landestypische Gerichte und Wein sorgen für das leibliche Wohl, während Beauty- und Wellness-Experten Hydrotherapie, Massagen und Packungen anbieten.

Für Genuss in der Sonne, die Zypern gerne und viel mit ihren Strahlen verwöhnt, hat Fit Reisen einige Tipps für Sie zusammengestellt:

  • Weintour: Machen Sie einen Ausflug zu Weinbergen und verkosten Sie zahlreiche edle Tropfen
  • Wanderwege: Entdecken Sie die Natur auf den vielen verschiedenen Wanderwegen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden
  • Wassermühle: Fünf aktive, imposant anzusehende Wassermühlen gibt es in der Region, von denen eine zum nationalen Kulturerbe ernannt wurde.
  • Kloster St. Johannes: Gegenüber dem alten Dorfzentrum steht das Kloster, das schon 1985 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Fresken, Ikonen und die detailreich geschnitzten Holztüren machen den Besuch zu einem einzigartigen Erlebnis für die Sinne.