Athen Urlaub

Wiege der westlichen Kultur

Griechenlands Hauptstadt Athen ist das historische und wirtschaftliche Zentrum des Landes und weltweit von besonderer kultureller Bedeutung. Es ist die Geburtsstätte der Demokratie, eine antike Stadt und gleichzeitig moderne Metropole, die durch eben diese Kontraste begeistert. Sie liegt inmitten des Großraums Attika, der die Altstadt und Vororte Athens sowie die Riviera mitsamt der Inseln davor und die Kythira im Süden des Peleponnes umschließt. In Ihrem Athen Urlaub beginnt die Entdeckungstour Attikas.

Stadt der Kontraste

Antiker Charme liegt in der Luft und gleichzeitig ist die Moderne deutlich spürbar. Beim Stadtrundgang durch Athen wandeln Sie auf den Spuren der Geschichte um die Entstehung der westlichen Kultur. Die historischen Sehenswürdigkeiten versetzen einen zurück in die Vergangenheit, bevor Sie gleich wieder an zeitgenössischen Bauwerken vorbeikommen. Die bedeutendste Attraktion der Stadt ist zweifelsohne die Akropolis. Die Ruinen der antiken Stadtfestung sind weltberühmt und gelten als das Wahrzeichen Griechenlands. Bereits seit 1986 gehören sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Weitere Sehenswürdigkeiten, die Sie auf Ihrem Stadtspaziergang keinesfalls auslassen sollten, sind der weltweit bekannte „Turm der Winde“, die Kirche „Panagria Gorogepikoos“, der Tempel des Zeus und das „Panathenäische Stadion“ des Herodes Atticus.

Endlose Sommer

Nur eine kurze Fahrt von Athens historischem Zentrum entfernt, liegt die Athener Riviera. Es eröffnet sich eine wunderschöne Kulisse aus weißen Sandstränden, malerischen Buchten, dem grünblauen Meer und schmucken Yacht-Häfen. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Schwimmen, Segeln und Sonnenbaden. Am Ende der Küstenlinie befindet sich der Tempel des Poseidon, der als einer der bedeutendsten Tempel der antiken Welt gilt und nicht nur deshalb einen Besuch wert ist. Neigt sich der Tag dem Ende zu, erfüllen rhythmische Klänge aus hübschen Strandbars die Luft in Alimos, Glyfada und Vartiza. Diese Städtchen gelten als Paradiese für Nachtschwärmer. Man sagt, der Sommer endet hier nie.

Mediterran und reichhaltig

Traditionelle Märkte oder edle Sterne-Restaurants: die griechische Küche verspricht natürliche Aromen und frische Köstlichkeiten. Besonders gerne werden regionale Zutaten wie Feta und Olivenöl für die Zubereitung der Speisen verwendet. Klassiker sind die mit Reis, Rosinen und Pinienkernen gefüllten Weinblätter und natürlich der allseits bekannte Gyros (dünn geschnittenes Schweinefleisch vom Spieß). Zu fast allen Gerichten werden Weißbrot und Tsatsiki gereicht. Nach dem Essen trinken die Griechen gern ein Gläschen Ouzo, der seinen typischen Geschmack durch Anis und Fenchelsamen erhält und die Mahlzeit abrundet.

Orte in der Region Athen