Psoriasis – Therapieformen und Gesundheitsreisen


Hilfe bei SchuppenflechteMehr als zwei Millionen Deutsche leiden unter der Hautkrankheit Psoriasis oder Schuppenflechte, davon rund 25 Prozent unter der mittelschweren oder schweren Form. Die Haut der Betroffenen produziert dabei ständig neue Zellen, die absterben und als weißlich-silbrige Schuppen (Plaques) abgestoßen werden. Einige Patienten verspüren dabei einen stetigen Juckreiz. Besonders betroffen sind die Bereiche um Ellbogen und Knie. Aber auch in Höhe der Ohren und des Kopfes sowie an Finger- und Fußnägeln können die typischen erhabenen, geröteten Hautareale auftreten. Die chronisch-entzündliche Autoimmunerkrankung tritt häufig zwischen dem 15. und dem 35. Lebensjahr auf. Generell kann sie aber in jedem Alter ausbrechen.

Therapieformen bei Psoriasis

Es gibt zahlreiche Therapien zur Behandlung von Schuppenflechte, die mehr oder weniger erfolgversprechend sind. Teilweise wird die Haut mit Salben behandelt. In einigen Fällen erhalten die Patienten Spritzen oder Medikamente zum Einnehmen.

Äußerliche Therapie

Vielen Erkrankten ist mit entzündungshemmenden Salben, die kortisonähnliche Wirkstoffe enthalten, bereits geholfen. Eine dauerhafte Anwendung ist jedoch nicht ratsam, da sich die Haut verdünnen kann. Auch Salben mit den Wirkstoffen Calcipotriol sowie Dithranol zeigen nach Meinung von Experten bei Schuppenflechte gute Ergebnisse.

Bei großflächigen Hautproblemen empfiehlt sich eine Kombination aus Salben-Behandlung und Bade-Licht-Behandlung (Balneophototherapie). Die Patienten baden hierbei in Salzwasser (Totes Meer-Salz) und werden gleichzeitig beziehungsweise anschließend mit UV-Licht bestrahlt. Seit 2008 werden die Kosten für die Balneophototherapie von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Innerliche Therapie

Zu den klassischen Wirkstoffen, die zur Behandlung von Psoriasis verwendet werden, zählen Retinoide (Vitamin A-Abkömmlinge) sowie Fumarsäureester. Für schwere Formen der Erkrankung werden Immunsystem beeinflussende Mittel wie Ciclosporin und Methotrexat verwendet. Ärzte greifen heute vielfach aber auch auf neue Medikamente, sogenannte Antikörper zurück, wenn gängige Medikamente bei Psoriasis nicht wirken. Empfohlen werden die Wirkstoffe Efalizumab, Infliximab, Etanercept sowie der Rheuma-Wirkstoff Adalimumab. Diese kommen jeweils als Infusion oder Spritze zum Einsatz.

Welche Therapieform sich für den einzelnen eignet, hängt von der Wirksamkeit der Mittel, den befallenen Hautstellen und dem Grad der Erkrankung ab. Viele Therapien werden kombiniert beziehungsweise im Wechsel eingesetzt. Jeder Betroffene reagiert anders auf die verschiedenen Therapieformen.

Gesundheitsreisen bei Schuppenflechte

Schlamm aus dem Toten Meer bei Psoriasis

Schlamm aus dem Toten Meer

Besonders beliebt bei Patienten mit Schuppenflechte sind Gesundheitsreisen. Gut geeignet sind Reisen an Orte mit reiner und salzhaltiger Luft. Dazu zählen unter anderem Kurorte in Küstennähe sowie Seebäder. Aber auch Reisen an das Tote Meer haben sich bewährt. In Kombination mit einer gesunden Ernährung lassen sich hier sehr gute Ergebnisse bei der Psoriasis-Behandlung erzielen.

Hautärzte raten den von Schuppenflechte betroffenen Patienten häufig, den positiven Effekt von Salzwasser und Sonne zu nutzen. Auf www.fitreisen.de finden Personen, die unter der Hautkrankheit leiden, neben zahlreichen Erholungs- und Wellnessurlauben speziell auch Reisen, die genau auf die Bedürfnisse von Psoriasis-Patienten zugeschnitten sind. Die Kurangebote beinhalten zum Beispiel eine ärztliche Eingangs- und Abschlussuntersuchung, mehrere Sitzungen der Balneophototherapie und UV-Lichttherapie sowie eine Wirkstoffsalbentherapie. Ferner haben die Urlauber die Möglichkeit, an Gesundheitsvorträgen teilzunehmen oder – soweit vorhanden – den Fitnessraum, das Schwimmbad und das Natursolarium zu nutzen.

Zu den Hotels mit Psoriasis-Behandlungen >>

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann freuen wir uns über eine Bewertung:
Psoriasis – Therapieformen und Gesundheitsreisen
:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 Bewertungen.
Loading...

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *