Thermalurlaub in Bad Füssing

Entspannung in Bayerns Thermalbad-Metropole

Thermenhotels und Thermalbäder in Bad Füssing

Willkommen in der Thermalbad-Metropole Bad Füssing - im Bayerischen Bäderdreieck - wo Sie gleich mehrere Thermalbäder mit Wasserflächen von insgesamt 11.000 Quadratmetern und einzigartigen Thermenlandschaften erwarten. Freuen Sie sich auf Erholung und Entspannung, sowie zahlreiche kulturelle Angebote in Bad Füssing.

Wir nehmen Sie mit auf eine Tour durch die schönsten Thermen des beliebten Gesundheits- und Kurortes in Bayern und verraten Ihnen, warum das Bad Füssinger Thermalwasser besonders gut tut.


Entdecken Sie unsere besten Thermenhotels in Bad Füssing

Was macht die Thermalbäder in Bad Füssing so besonders?

Zunächst einmal ist es die Lage, die die Thermalbäder in Bad Füssing so einzigartig macht, denn Bad Füssing bildet zusammen mit Bad Griesbach und Bad Birnbach das Bäderdreieck Niederbayern. Die Beliebtheit der Region ist zweifelsohne dem Thermalwasser geschuldet, welchem eine heilsame Wirkung bei vielen Krankheiten nachgesagt wird. Das Wasser bietet somit schon mal die erste und wichtigste Voraussetzung für den Erfolg der Thermalbäder. Hinzu kommt die jahrelange Erfahrung des Personals, die tolle Ausstattung der Thermen und Hotels und die schöne Natur, in die die Bäder eingebunden sind.

Das Thermalwasser 

Die hohe Dichte an Thermen und Thermenhotels in Bad Füssing spricht nicht gerade gegen das Thermalwasser der Region. Dieses wurde in den 1930er Jahren zufällig entdeckt, als in Bad Füssing und Umgebung nach Erdöl gesucht wurde. In 1000 Metern Tiefe fanden die Arbeiter allerdings kein Erdöl, sondern eine schwefelhaltige Thermalwasserquelle, die mit 56 °C austrat. Zu Beginn wurde dem Thermalwasser keine allzu große Beachtung geschenkt, bis 1953 ein Gutachten veröffentlicht wurde, welches besagte, dass das Bad Füssinger Thermalwasser beste Voraussetzungen habe, um diverse Krankheiten zu behandeln. Dazu gehörten Hauterkrankungen, Lähmungen, Arthrose und Gelenkserkrankungen. Bald wurde der Kurort über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt, es wurden Einrichtungen für medizinische Zwecke eröffnet und die ersten Kurärzte ließen sich nieder.

Wobei hilft das Wasser aus Bad Füssings Thermalquellen? 

Das Wasser aus den Heilquellen in Bad Füssing kann bei einer Vielzahl an Gesundheitsleiden Abhilfe schaffen.

Dazu gehören:

  • Stoffwechselkrankheiten
  • Frauenkrankheiten
  • Durchblutungsstörungen
  • Wirbelsäulenprobleme
  • Lähmungen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Gelenkserkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Störungen
  • Burnout und Stress
  • Hauterkrankungen

Außerdem eignet sich das Thermalwasser zur Nachbehandlung nach Unfällen oder Verletzungen und trägt maßgeblich zur allgemeinen Regeneration bei – physisch wie mental.

 

 

 

 

Thermalwasser Bad Füssing

Exzellente Thermenhotels

Nicht nur das Thermalwasser, sondern auch die Hotels in Bad Füssing entsprechen höchsten Standards. Alle unsere Thermenhotels liegen in unmittelbarer Nähe zu mindestens einer der Thermen und bieten damit den perfekten Ausgangspunkt für Ihren Urlaub. Oftmals ist der Eintritt in die angrenzende Therme bei unseren Arrangements sogar schon inklusive (zum Beispiel an 2 von 4 Urlaubstagen). An den anderen Tagen können Sie sich entweder im Hotel aufhalten, denn manche Hotels verfügen sogar über eine eigene Mineral-Heiltherme oder eine eigene Saunalandschaft, in denen Sie sich entspannen können – oder aber Sie werden aktiv: Unsere Thermalhotels bieten verschiedenste Aktivitäten wie Wassergymnastik, Nordic Walking, geführte Meditation, Yoga, Qi-Gong oder Stretching an. Außerdem können Sie nach Belieben Massagen oder Beauty-Anwendungen hinzubuchen.

Da der Thermalkurort Bad Füssing so beliebt ist, gibt es eine vergleichsweise hohe Dichte an Thermenhotels, sodass sicher für jeden das Passende dabei ist. Verraten Sie uns einfach vor Ihrer Buchung, ob Sie einen reinen Wellness Urlaub planen oder ob Sie an Wanderungen oder Radtouren interessiert sind. Wir finden auch das passende Angebot für verliebte Pärchen, die Wert auf Romantik und Zweisamkeit legen, oder für Familien, die sich ein besonders familienfreundliches Thermenhotel inklusive Kinderbetreuung wünschen. Die Auswahl in Bad Füssing ist groß!


Unsere Top Thermenhotels in Bad Füssing

Die top Thermen in Bad Füssing

Die Europa Therme

Die Europa Therme Bad Füssing gehört zweifelsohne zu den besten des Landes. Hier werden Besucher auf sage und schreibe 3.000 Quadratmetern mit diversen Saunen, Dampfbädern und Wellnessanwendungen verwöhnt. Tauchen Sie ein in eine Welt voller Entspannung, zum Beispiel in der Ruhe-Oase oder im Entschleunigungsbecken. Zu den Highlights zählen außerdem das Schwefel-Gas-Bad, das AeroSalzum und der besonders schicke Infrarot-Tiefenwärmebereich. Die Angebotsvielfalt ist so immens, dass Sie in Erwägung ziehen könnten, die Europa Therme während Ihres Urlaubs gleich mehrmals zu besuchen.

Europa Therme

Die Therme Eins

Die Therme Eins ist eine Quelle der Kraft. In 12 unterschiedlich temperierten Becken auf insgesamt 2.500 Quadratmetern Wasserfläche können Sie hier neue Energie tanken. Auch hier spielt das schwefelhaltige Thermalwasser aus 1000 Metern Tiefe die Hauptrolle und kommt in allen Becken zum Einsatz. Das ist aber noch nicht alles: Im Gesundheitszentrum beispielsweise können Sie eine wohltuende Unterwassermassage genießen. Außerdem werden Behandlungen mit Naturfango angeboten und im Dampfbad „Atrium“ können Sie in einzigartig mystischer Atmosphäre etwas für Ihre Atemwege tun.

Massage

Die Johannesbad Therme

Bereit für eine Thermenlandschaft der Superlative? In der Johannesbad Thermenwelt erwarten Sie 4.500 Quadratmeter reine Wasserfläche - und darüber hinaus unglaubliche 60.000 Quadratmeter Saunalandschaft, Beauty-Zentrum, Therapiezentrum, Fitnesscenter, Liegefläche und Co.  Verlieren Sie sich in XXL-Whirlpools, erleben Sie ausgelassene Momente im Thermal-Wellenbad und stürzen Sie sich in den 100 Meter langen Strömungskanal. Neu in der Thermenwelt ist die Salzwasser-Felsenlagune, in der sich Salz und schwefelhaltiges Thermalwasser zu einer heilsamen Kombination vereinen.

Frau im Pool

3 gute Gründe für einen Thermenurlaub in Bad Füssing

Die kurze Anreise

Thermenurlaub Tschechien

Besonders schön ist bei einem Thermenurlaub in Bad Füssing, dass Sie keine lange Reise auf sich nehmen müssen. Besonders Familien, die lange Flugreisen vermeiden wollen oder auch Urlaubern, die im Rahmen eines Wellness Wochenendes verreisen, kommt die kurze Anreise entgegen. Vielleicht können Sie sogar direkt am Tag Ihrer Anreise die erste entspannende Anwendung im Thermenhotel genießen.

Die Wellness-Infrastruktur

Frau im Thermalwasserbecken

Wellness und Thermenfans werden sich in Bad Füssing aufgrund der optimalen Wellness-Infrastruktur pudelwohl fühlen. Die erstklassigen Thermen lassen keine Wünsche unerfüllt und die Thermenhotels ergänzen das Angebot perfekt. Durch die Vielzahl an Thermen und Hotels findet außerdem jeder Gast genau das Angebot, welches seinen Erwartungen entspricht.

Lage und Umgebung

Passau

Durch seine Lage direkt an der österreichischen Grenze und unweit von Tschechien stellt Bad Füssing eine tolle Ausgangslage für Ausflüge in die Umgebung dar. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Städtetrip nach Passau, München oder Prag? Aber auch in Bad Füssing selbst gibt es Spannendes zu sehen. Beliebt ist das Bernsteinmuseum, oder aber auch die vielen Rad- und Wanderwege.


      

 

 

 

 

                        

FAQ - Alles rund um Thermen in Bad Füssing

Wie viel kostet ein Thermalurlaub in Bad Füssing?

Das kommt zunächst einmal auf die Länge Ihres Aufenthalts an. Ein Wellness Wochenende im Thermenhotel mit Eintritt in eine der Thermen bekommen Sie bereits für etwa 100€. Wenn Sie jedoch 5 – 7 Tage bleiben wollen, müssen Sie mit etwa 400 – 600€ rechnen. Vergewissern Sie sich vor der Buchung, ob der Eintritt in die Therme bei dem Angebot bereits inklusive ist.

Wie lange sollte mein Thermenaufenthalt sein?

Das kommt drauf an, was Sie mit Ihrem Urlaub erreichen wollen. Handelt es sich um einen reinen Wellnessaufenthalt, in dem Sie einfach nur die Seele baumeln lassen wollen, reichen bereits 2 bis 3 Tage im Thermenhotel. Wenn Sie jedoch mit dem Ziel verreisen, etwas für Ihre Gesundheit zu tun, sollten Sie ruhig eine Woche bleiben. So haben Sie und Ihr Körper die Chance, das meiste aus den heilsamen Anwendungen herauszuholen.

Sind die Thermenhotels in Bad Füssing familienfreundlich?

Ja. Einige unserer Hotels sind besonders familienfreundlich, das heißt sie bieten professionelle Betreuung für die Kleinen an, während die Eltern sich entspannen können. Auch in den Thermen gibt es Bereiche, die extra für Kinder geschafften wurden. So wird es garantiert nicht langweilig und sowohl Groß als auch Klein kommen auf ihre Kosten.

Was brauche ich für den Thermenurlaub in Bad Füssing?

Für Ihren Thermenurlaub in Bad Füssing ist Badekleidung das Allerwichtigste. Abgesehen davon brauchen Sie nicht viel, da das meiste von den Hotels gestellt wird (Bademantel, Slipper, Handtücher). Gegebenenfalls sollten Sie noch festes Schuhwerk mitnehmen, falls Sie eine Wanderung oder eine Städtetrip in die Umgebung planen.

Was muss ich in Bad Füssing unbedingt gesehen haben?

Beliebte Attraktionen in Bad Füssing sind:
  • Das Bernsteinmuseum
  • Der Kurpark
  • Das Vogelschutzgebiet „Unterer Inn“
  • Der Aussichtspunkt „Am Inn“
  • Das Motorradmuseum

Finden Sie Ihr perfektes Hotel mit Therme in Bad Füssing


Diese Reiseziele & Reisethemen könnten Ihnen auch gefallen: