Hotels in Kodumbu/Palakkad

Indien · Südwest-Indien / Kerala

Ayurveda Kerala – Gesundheit für Körper, Geist und Seele

Die Stadt Palakkad liegt im Binnenland des Bundesstaates Kerala nicht weit vom Nachbarbundesstaat Tamil Nadu entfernt. Hier wird die natürliche Grenze der beiden Regionen, welche durch die Westghats gebildet wird, für ca. 25 Kilometer durch die „Palakkad-Lücke“ unterbrochen. An dieser Stelle formt die Stadt Palakkad das Tor zur Malabarküste, entlang dessen sich der südwestliche Bundesstaat Kerala über 500 km erstreckt.

Als eine der beliebtesten Touristenregionen Indiens, herrscht hier ein tropisches Klima mit stabilen Temperaturen und einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit, das sich sehr gut für Ayurveda in Kerala eignet.

Inmitten einer einzigartigen Landschaft, charakterisiert durch traumhafte Strände, die malerischen Flussläufe der Backwaters, ausgedehnte Naturschutzgebiete mit raren, medizinischen Pflanzen, kann Ayurveda in Kerala in vollen Zügen genossen und der tägliche Alltagsstress schnell vergessen werden.

Während Ayurveda in Kerala lockt die Region mit vielzähligen Sehenswürdigkeiten. Hierzu zählen neben den reizvollen und vielseitigen Landschaftsbildern, der Padmanabhapuram-Palast nahe Trivandrum sowie die kulturellen Städte der Region, welche mit Musik- und Handwerkskunst bezaubern.

Ayurveda Kerala – mit der indischen Heilkunst neue Kraft schöpfen

Ayurveda ist eine ganzheitliche Naturheilmethode, welche vor mehr als 5000 Jahren in Indien erfunden wurde und seitdem fester Bestandteil der Kultur ist. Aufgrund der langen Tradition gibt es wohl kaum einen Ort, an dem man die Heilkunst besser kennenlernen kann als während Ayurveda in Kerala.
Die Naturheilmethode betrachtet nicht nur Beschwerden oder Krankheiten, sondern stellt den Menschen als Ganzes in den Vordergrund. Somit beziehen sich ayurvedische Anwendungen gleichermaßen auf Körper, Geist und Seele, welche durch die Kur erneut in Einklang gebracht werden sollen.

Um diese Balance zu erhalten, stehen während Ayurveda in Kerala die drei Körperenergien, auch bekannt als Doshas, im Mittelpunkt. Laut der indischen Lehre kann nur ein Gleichgewicht der Doshas zu einem langen und gesunden Leben führen.

Zu Beginn der Kur erstellt der Ayurveda-Arzt einen Therapieplan, welcher auf der individuellen Zusammensetzung der Körperenergien basiert. Typische Ayurvedaanwendungen sind Kräuterdampfbäder, Massagen und der Öl-Stirnguss Shirodara. Unterstützt werden die therapeutischen Anwendungen von einer ausgeglichenen Ernährung sowie Yoga und Meditation zur geistigen Entspannung.