Italienische Landschaft - Wetter

Fangokuren in Italien

Wohltuender Heilschlamm zur Unterstützung Ihrer Gesundheit

Entdecken Sie unsere beliebtesten Fangokuren-Hotels in Italien

Fangokuren in Italien

Heilsame Thermalquellen, heilende Bäder, Massagen, Wellness und weltbekannte kulinarische Köstlichkeiten - das ist Italien! Tun Sie Ihrer Gesundheit, Geist und Körper mit einer Fangotherapie etwas Gutes.

Der Begriff „Fango“ stammt aus dem Italienischen und bedeutet „Schlamm“, „Schmutz“ oder „heilender Schlamm“. Es handelt sich dabei um einen mineralischen Heilschlamm vulkanischen Ursprungs, der aufgrund seiner vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten als eine der wirksamsten Kuranwendungen gilt.

Italien gilt als das Ursprungsland des Fangos und bietet Kurreisenden neben seinem milden Klima, den sonnenverwöhnten Sommern und den landschaftlichen Reizen, zahlreiche Möglichkeiten sich im Rahmen einer Fangotherapie verwöhnen zu lassen.

Schon seit Jahrhunderten dient der mineralische Fango als natürliches Heilmittel. Eine Wärmetherapie mit dem Heilschlamm verbessert die Durchblutung, entspannt die Muskulatur und kann nachhaltig Schmerzen beseitigen. Seine positive Wirkung bei Rückenschmerzen, Muskelverspannungen, Atemwegsbeschwerden, Neuralgien und vielen anderen Beschwerden ist wissenschaftlich belegt.

Lassen Sie sich überraschen von den einzigartigen Ergebnissen der vielseitigen Anwendungen mit der Heilerde und erfahren Sie italienische Tradition hautnah.

zurück zur Kuren-Übersicht >>

Lesen Sie hierzu auch:

Finden Sie Ihren individuellen Fango-Traumurlaub