Traditionelle Chinesische Medizin

Die traditionelle chinesische Medizin hat eine Jahrtausende alte Tradition, ihr Ursprung liegt in der Volksheilkunde, im Schamanismus und Daoismus. Die Lehre ist eine ganzheitliche Medizin, bei der nicht nur einzelne Symptome behandelt werden, sondern der Mensch als Einheit. Es wird dabei davon ausgegangen, dass alle Aspekte des Makrokosmos Natur ihre Spiegelung im Mikrokosmus, dem Menschen, finden. Ziel einer Behandlung ist es stets, den Fluss des Qi wiederherzustellen und die Kräfte von Yin und Yang ins Gleichgewicht zu bringen. Die Heilkunde besteht aus fünf Säulen: Akupunktur, Arzneimitteltherapie, Tuina, die Bewegungstherapien Qigong und Tai-Chi sowie chinesische Diäthetik. Geeignet ist die Gesundheitslehre bei akuten und chronischen Erkrankungen und auch als Ergänzung zur herkömmlichen Medizin. Da TCM im ganzen ostasiatischen Raum verbreitet war, entwickelten sich in den unterschiedlichen Ländern spezielle Varianten der verschiedenen Heilmethoden. Insbesondere die Akupunktur erfreut sich seit den 70er Jahren weltweit einer großen Beliebtheit.



Laserakupunktur als unterstützende Behandlung bei Sprechunflüssigkeiten

Die klinische Fall-Kontroll-Studie der Isfahan University of Medical Sciences untersuchte die Wirkung einer ergänzenden Laserakupunktur-Behandlung zur Sprachtherapie bei Personen mit Sprechunflüssigkeiten. Das Sample bestand aus 20 Stotterern und 20 Nicht-Stotterern. Zehn Probanden mit Sprachstörung erhielten dazu eine kombinierte Behandlung aus Laserakupunktur und Sprachtherapie. Die restlichen Probanden dienten als Kontrollgruppe und wurden mit Sprachtherapie und Placebo-Lasern […]

Akupunktur zur Behandlung von Übergewicht

Die Hunan Universität für Traditionelle Chinesische Medizin befasste sich in Kooperation mit dem Liuyang Krankenhaus mit einem der heutzutage häufigsten Gesundheitsrisiken, dem Übergewicht. Die durchgeführte Studie überprüfte die Behandelbarkeit von Übergewicht durch Akupunktur. Das Sample bestand aus 56 übergewichtigen Frauen mit einem BMI ≥25 kg/m2, die in zwei Gruppen unterteilt wurden. Eine Gruppe erhielt eine […]

Akupunktur bei Parkinson-Krankheit

Die vorliegende Studie zur Traditionellen Chinesischen Medizin befasst sich mit der Wirksamkeit von Akupunktur bei der Behandlung der Parkinson-Krankheit. Es wurde jeweils ein Versuch zur kurz- und zur langfristigen Effektivität durchgeführt: In ersterem erhielt eine Kontrollgruppe bestehend aus 20 Patienten über einen Zeitraum von 18 Wochen ausschließlich westliche Medizin, während 20 Probanden einer anderen Gruppe […]

Cardamonin erhöht Autophagie

Vier Forscher aus Südkorea befassten sich in der vorliegenden Studie mit der Tatsache, dass einige Antikrebsmitteln Autophagie hervorrufen können, was Zellen schützen oder sie zur weiteren medikamentösen Behandlung sensibilisieren kann. In der Traditionellen Chinesischen Medizin werden schon seit tausenden Jahren Cardamonin enthaltende Ingwergewächse (Zingiberaceae) zur Krebsbehandlung verwendet. Die autophagische und antiproliferative Wirkung von Cardamonin ist […]