Raa Atoll Urlaub

Spät entdecktes Paradies


Eine besondere Perle der Malediven versteckt sich im Nordwesten. Circa 170 Kilometer von Male entfernt, befindet sich das Raa Atoll. Der Besucher wird hier von tropischem Grün, glitzerndem Wasser und unberührten Korallenriffen in Empfang genommen. Bis in die späten 1990er Jahre wurde die Region von dem Tourismus schlichtweg übersehen. Erst ab der Jahrtausendwende um 2000 siedelten die ersten zwei Luxusresorts auf den Inseln des Atolls. Seitdem sind wenige ausgewählte Resorts hinzugekommen, wodurch der ursprüngliche Charakter hier besonders ausgeprägt erhalten werden kann. Zudem sind von den 82 Inseln nur 15 bewohnt, die bewohnten Inseln befinden sich ausschließlich im Osten des Atolls.


Imponierende Tradition hautnah erleben


Die Hauptinsel Ugoofaru und die umliegenden Inseln sind innerhalb der Malediven besonders für ihren traditionellen Bootsbau und die Fischerei bekannt. Als Gast vor Ort sollte man es sich nicht entgehen lassen, einmal einen Fischzug im traditionellen maledivischen Boot zu begleiten. Vor allem für Hobbyangler ist dies ein besonderes Erlebnis, bei dem viel von den Einheimischen gelernt werden kann. Ein Raa Atoll Urlaub bringt in jedem Fall viel Neues mit sich.


Den Wind in den Haaren


Typisch für die Malediven spielen sich die Unternehmungen vor Ort auf und im Meer ab. Neben beliebten Wassersportarten wie Tauchen, Schnorcheln, Kanu, Kajak, Wasserski, Windsurfen ist auch der Segeltrip mit dem Katamaran eine beliebte Art und Weise die Resortinsel aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Besonders schön wird der Ausflug durch ein Inselpicknick auf einer Sandbank.

Orte in der Region Raa Atoll