Puerto Plata Urlaub

Silberhafen mit Karibikflair

San Felipe de Puerto Plata liegt am Atlantik im Norden der Dominikanischen Republik und gilt als eines der beliebtesten Urlaubsziele der Karibik. Ihren besonderen Charme erhält die alte Hafenstadt von den viktorianischen Prachthäusern und den Holzbauten im sogenannten „Gingerbread-Stil“, die so hübsch verziert sind, dass sie an Lebkuchenhäuschen mit Zuckerguss erinnern. An jeder Ecke erschallt die traditionelle Merengue-Musik und die goldenen Traumstrände am türkisblauen Ozean locken mit originalem Karibikflair.

Kulturelle Entdeckungstour

Puerto Plata ist die Wiege des Tourismus der Dominikanischen Republik und birgt einige interessante Sehenswürdigkeiten. Am westlichen Ende des Malecón, der Strandpromenade von Puerto Plata, liegt die Festung Fortaleza San Felipe. Einst wurde sie zum Schutze vor Piraten errichtet, heute beherbergt sie ein Museum, das über die Geschichte der Stadt informiert. Auf dem Vorplatz der Festung findet sich ein Denkmal, das an die Unabhängigkeitkämpfe gegen Spanien erinnert: das „Monumento al General Gregorio Luperon“ zu Ehren eines der führenden Befreiungskämpfer.

Am Rande der Stadt befindet sich der etwa 800 Meter hohe Berg Monte Isabel de Torres, den Sie über eine Seilbahn erreichen können. Oben angekommen, eröffnet sich ein atemberaubender Ausblick auf die Strände von Puerto Plata, die sogenannte Bernsteinküste. Von hier aus starten regelmäßig geführte Wanderungen in das nahegelegene Naturschutzgebiet Reserva Científica Isabel de Torres. Mehr über die Steine, die der Küste ihren Namen gaben, erfahren Sie im Bernsteinmuseum. Hier gibt es Informationen zur Entstehung der honiggelben Schmucksteine und eine Ausstellung einiger besonders schöner Exemplare.

Ein Spaziergang entlang der Küste

Im karibischen Traumurlaub dürfen die entsprechenden Strandparadiese nicht fehlen. Westlich von Puerto Plata liegt die Costa de Ambar, die sich optimal dafür eignet, die Seele baumeln zu lassen und einfach zu entspannen. Wer doch etwas mehr Action braucht, der kann von dem breiten Sportangebot im und am Wasser profitieren: Tauchen, Surfen, Tennis und Golf spielen – hier ist alles möglich. Gar nicht weit entfernt dehnt sich einer der schönsten Strände der Welt aus, der Playa Rincón. Die feinsandige Karibik-Oase ist nur per Boot oder Moto-Concho (kleineres Motorrad der Dom. Rep.) erreichbar. Ein weiteres empfehlenswertes Ausflugsziel nahe Puerto Plata ist La Isabela, Columbus‘ erste bewohnte Siedlung in der Neuen Welt.

Tropische Köstlichkeiten

Die kulinarische Welt der Dominikanischen Republik wurde über die Zeit maßgeblich von der spanischen und indianischen Essenskultur beeinflusst. Den charakteristisch exotischen Geschmack kreieren saftig-süße exotische Früchte wie Ananas und Papaya, frisches Gemüse und aromatische Gewürze.

Die größte kulinarische Verlockung des Karibik-Paradieses allerdings kommt aus dem Meer: fangfrische Langusten, Garnelen, Schwertfische, Tintenfische, Muscheln und vieles mehr. Authentisch zubereitete Klassiker der dominikanischen Küche erhalten Sie in den comedores, in kleinen einheimischen Restaurants. Hier stehen zum Beispiel calamares a la romana (panierte Tintenfischringe), arroz con frijoles (Reis mit Bohnen) oder die süße Verführung plátanos maduros en cazuela (Kochbananen mit Zucker und Zimt) auf der Speisekarte. Besonders köstlich ist auch die piña colada, der Kokoscocktail mit einem Schuss einheimischen Rum, passend serviert in einer Kokosnuss.

Orte in der Region Puerto Plata