Kur in Swinemünde

Kuranwendungen an der traumhaften Ostsee

Heilsamer Kururlaub

Swinemünde ist ein geschichtsträchtiger Kurort an der Ostsee. An der Grenze zwischen den beiden Inseln Usedom und Wollin liegt die Stadt mitten in der Swinemünder Bucht. Ehemals ein deutsches Kurdomizil, gehört Swinemünde seit 1945 zu Polen. Über die Strandpromenade kann man ungehindert zwischen deutscher und polnischer Ostsee hin- und her spazieren und merkt kaum, dass man eine Landesgrenze passiert. Zudem ist ein Kuraufenthalt in Swinemünde besonders lohnenswert. Fit Reisen bietet hier sowohl Vorsorgekuren (ambulante Kuren) als auch Reha-Kuren an.

Entdecken Sie unsere besten Kurhotels in Swinemünde

Was macht Swinemünde so besonders für eine Kur?

Da wäre zum einen die reiche Tradition der Stadt als Seebad zu nennen. Schon im frühen 19. Jahrhundert wurde hier eine Badestelle für Kurgäste errichtet. Im Juli 1824 begrüßte die Stadt ihre ersten Badegäste. Bis zur Jahrhundertwende entwickelte sich das Seebad zum Anziehungspunkt für die Berliner High Society. Berühmt wurde Swinemünde als Sommerurlaubsdomizil der Herrscherfamilie. Alljährlich im August verbrachte Kaiser Wilhelm II. hier seinen Badeurlaub. Diese mondäne Phase schlägt sich auch heute noch im Stadtbild wieder. Überall erkennt man die prunkvollen Villen im Stil der typischen Ostseebäderarchitektur, deren Fassaden inzwischen fachgerecht restauriert wurden. Nicht von ungefähr bezeichnet man die Stadt heute wieder als das „Rimini an der Ostsee“.

Hinzu kommt der besonders gute Strand. Swinemünde liegt im tiefsten Winkel der Swinemünder Bucht. Dadurch ist die Lage sehr gut geschützt und der Wellengang nicht zu stark. Der Strand ist hier außerdem sehr breit und besonders fein. Es heißt, er sei der schönste in ganz Polen. Tatsächlich erfüllt er auch die höchsten Standards an die Wasserqualität und wurde mit der Blauen Welle zertifiziert. Außerdem ist er gut erschlossen. Rettungsschwimmer halten hier ständig Aufsicht, es gibt Dusch- und Umkleidekabinen. Ein Dünenweg ist sogar rollstuhlgerecht eingerichtet. Neben dem Meerwasser profitiert der Kurort Swinemünde auch von zahlreichen um die Jahrhundertwende erschlossenen Solequellen.

Diese Kureinrichtungen bietet Fit Reisen in Swinemünde an

Für Ihren Kururlaub in Swinemünde können Sie den Aufenthalt in einem Kurhotel oder einer Kurklinik buchen. Im Kurhotel erwartet Sie ein reichhaltiges Programm. Nach einer ärztlichen Aufnahmekonsultation gibt es zweimal täglich eine Kurbehandlung, zum Beispiel Teilmassagen, Moorpackungen oder Bäder. Dreimal wöchentlich stehen Gymnastic oder Nordic Walking auf dem Programm. Sie haben freien Zugang zur Benutzung der Wellnessbereiche. Hierzu gehören Whirlpools, Saunen, ein Fitnessraum und eine Kneippanlage.

Wenn Sie eine Reha-Kur benötigen, finden Sie in Swinemünde genau die richtige Kureinrichtung. Die Reha-Kliniken sind auf die Rehabilitation eingestellt und bringen Ihren Körper wieder in Form mit einer komplexen Heilkur.

Kururlaub in Swinemünde zum Bestpreis
Heilkur in Swinemünde machen

Welche Kurformen bietet der Kuraufenthalt in Swinemünde?

Moorkur in Swinemünde während einer Kur

Moorkur

Moorkuren sind Bestandteil einer Heilkur in Swinemünde. Dies ist nicht verwunderlich, denn die Umgebung der Stadt bestand seit jeher aus zahlreichen Moorböden, die traditionell für Heilbehandlungen herangezogen wurden. Eine beliebte Anwendungsform ist das Moorbad. Das verflüssigte Moor wird hierbei auf Körpertemperatur erhitzt, weshalb ein Moorbad als sehr angenehm empfunden wird. Eine vorteilhafte Eigenschaft des Moors besteht darin, dass es Wärme viel länger speichert als Wasser. Außerdem wird Moor auch in Umschlägen auf der Haut angewendet. Es spendet der Haut Feuchtigkeit und Mineralien und kann dadurch viele Hauterkrankungen lindern helfen.

Diät Kur in Swinemünde mit Fit Reisen

Diät Kur

Diät-Kuren eignen sich nicht nur zur Reduzierung von Körpergewicht. Sie können auch positive Effekte bei zahlreichen Erkrankungen bewirken, darunter Diabetes, Gicht, Leiden der Leber, der Bauchspeicheldrüse und des Verdauungssystems. Besonders effektiv sind Diät-Kuren, wenn sie mit körperlicher Bewegung verbunden werden. Eine Heilkur in Swinemünde ist hierfür hervorragend geeignet. Durch Bewegung im Meer und an der frischen Luft werden Kalorien verbrannt und die Gewichtsabnahme beschleunigt. Fisch, hier frisch aus dem Meer gefangen, ist zudem besonders reich an gesunden Fetten und wertvollen Mineralstoffen.

Thalasso Swinemünde

Thalasso Kur

Thalasso ist griechisch und bedeutet „Meer“. Wie der Name erahnen lässt, ist das Baden im Meerwasser die zentrale Behandlungsform dieser Kur. Die positiven Effekte auf die Gesundheit sind vielfältig. Die Meeresluft mit ihrem hohen Salz- und Feuchtigkeitsgehalt wirkt beruhigend auf die Atemwege. Da Salz sterilisierend wirkt, können bakterielle Erkrankungen gemildert werden. Doch nicht jeder Kurgast möchte unmittelbar in den Wellen baden. Aus diesem Grund bieten heute viele Kurorte auch das Baden in Meerwasser in therapeutischen Einrichtungen an. Es wird hierfür erwärmt und bei Bedarf kann die Mineralienkonzentration durch die Zuführung von Sole sogar noch erhöht werden. Die in Swinemünde vorhandenen Solequellen bieten sich hierfür an.

Bei welchen Indikationsgruppen ist eine Heilkur in Swinemünde zu empfehlen?

Nerven und Stress in Bad Griesbach behandeln

Nerven und Stress

Zum Stressabbau ist eine Kur in Swinemünde bestens geeignet. Vor allem bei nervlicher Belastung hat die beruhigende Wirkung des Strandaufenthaltes einen lindernden Effekt. Stressbedingter Bluthochdruck kann deutlich vermindert werden. Eine in Maßen genossene Sonnenbestrahlung kurbelt die Produktion von Endorphinen an und wirkt depressiven Stimmungen entgegen. Eine Ernährung die reich an frischem Fisch und Gemüse ist liefert dem Nervensystem zudem die notwendigen Spurenelemente, um zukünftigen Belastungen besser widerstehen zu können. Im Kurhotel können auch Spezialisten für eine stressmindernde Akupressur in Anspruch genommen werden.

Stoffwechsel mit einer Kur in Swinemünde behandeln

Stoffwechsel

Eine Kur in Swinemünde eignet sich sehr gut zur Behandlung und Vorbeugung von Stoffwechselerkrankungen. Aktivitäten im Wasser senken den Blutdruck und verbrennen viel Fett. Allerdings sollte bei Vorhandensein von bekannten Herz-Kreislauf-Erkrankungen zuvor ein Arzt konsultiert werden. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, der sollte die Poolanlagen der Kureinrichtung nutzen. Das Kurhotel verfügt über ein professionelles Team an Therapeuten, bei denen zum Beispiel Aqua-Aerobic unter Aufsicht und Anleitung betrieben werden kann. Doch auch ohne Aufenthalt im Wasser wirkt ein Aufenthalt am Strand mit Sonne und Wind anregend auf den Kreislauf.

Innere Organe und die Sinne behandlen mit einer Kur in Swinemünde

Innere Organe und Sinne

Eine Diät-Kur in Swinemünde hilft auch bei Erkrankungen der inneren Organe. Durch eine gesunde Ernährung und Bewegung im Freien wird das Verdauungssystem angeregt und Leber und Nieren werden entlastet und entgiftet. Durch die gesunde Meeresluft werden Atemwegserkrankungen gelindert. Ein Kururlaub am Meer steigert das Wohlbefinden des gesamten Körpers. Durch den Wechsel von heißer Sommerluft und kaltem Meerwasser werden die Sinne geschärft und die Müdigkeit des Alltags abgeschüttelt. Darüber hinaus sind im Kurhotel auch Spezialisten verschiedener Richtungen ansässig, bei denen zum Beispiel Akupunkturen zur gezielten Behandlung von Krankheiten durchgeführt werden können.

Unsere besten Kur Hotels und Kurkliniken in Swinemünde

Ihre Anreise zum Kurhotel in Swinemünde

Swinemünde kann über Usedom gut mit dem Auto erreicht werden. Eine Anreise mit der Bahn ist über die Usedomer Bäderbahn möglich. Diese fährt in zweieinhalb Stunden von Stralsund bis Swinemünde. Fit Reisen organisiert auf Wunsch auch eine Abholung direkt an Ihrer Haustür.

FAQ – Fragen und Antworten zu Ihrem Kuraufenthalt in Swinemünde

Für wen eignet sich ein Kuraufenthalt in Swinemünde?

Eine Kur in Swinemünde ist ideal für Alleinstehende, Familien, Schwangere, Senioren und generell für Menschen jeden Alters.


Wie lange sollte ein Kururlaub in Swinemünde dauern?

Es ist ein Kuraufenthalt von mindestens einer Woche empfehlenswert.


Zu welche Jahreszeit ist eine Kur in Swinemünde besonders zu empfehlen?

Die Hochsaison ist im Juli und August. Auch von April bis Juni und von September bis Oktober ist ein Aufenthalt möglich, aber das Meer ist dann zum Baden für die meisten Menschen zu kalt.


Was kostet ein Kururlaub in Swinemünde?

Fit Reisen bietet Kuren in Swinemünde schon ab 216 Euro.


Wie kann man eine Kur in Swinemünde beantragen?

Ist eine Kostenübernahme oder ein Kostenzuschuss durch die Krankenkasse gewünscht, muss ein Arzt die Kur anordnen. Die Beantragung erfolgt anschließend bei der Krankenkasse.


Was zahlt die Krankenkasse bei einer Heilkur in Swinemünde?

Das kommt darauf an, ob es sich um eine ambulante Kur (Vorsorgekur) oder eine Reha-Kur handelt. Bei Vorsorgekuren werden nur Behandlungskosten abgedeckt, Unterkunft und Verpflegung können aber auf Antrag bezuschusst werden. Bei Reha-Kuren decken die Krankenkassen bis auf einen geringen Selbstanteil alle Kosten.


Wie kann ein Kurzuschuss beantragt werden?

Zuschüsse für Unterkunft und Verpflegung müssen zwei Monate vor Antritt der Kur bei der Krankenkasse beantragt werden. Es sollte daher rechtzeitig ein Arzttermin gemacht werden.


Bietet Fit Reisen auch Kuraufenthalte für Selbstzahler in Swinemünde an?

Sie können auch auf eigene Kosten eine Heilkur in Swinemünde bei Fit Reisen buchen.


Bietet Fit Reisen Rabatte bei Kuraufenthalten in Swinemünde?

Immer wieder bietet Fit Reisen für ausgewählte Kureinrichtungen Discount-Aktionen. Kosten sparen können Sie auch mit unserem dreimonatigen Frühbucherrabatt.


Alle Kurangebote in Swinemünde


Diese Reiseziele & Reisethemen könnten Ihnen auch gefallen:

Andere Themen für Swinemünde