Positive Entwicklung in der Krise: Wie der touristische Onlinevertrieb jetzt bei Hotels punktet

Zum PDF >>  Zum Bildmaterial >>

Leipzig, 14. Mai 2020. Die anhaltende Corona-Krise erschüttert die Tourismusbranche nachhaltig. Positive Signale von Bund und Ländern, die sich schneller als gedacht für eine Lockerung der Reisebeschränkung im Inland entscheiden, lässt die hiesige Hotellerie aufatmen. Einen erfolgreichen Vertriebsweg für einen touristischen Neustart versprechen sich Hotelbetriebe aktuell verstärkt von Onlinereiseportalen – dies bemerkt das führende Kurzreiseportal kurz-mal-weg.de (KMW), ein Mitglied der Fit Reisen Group.

„In der aktuellen Krise punktet unsere Online-Reiseplattform mit schnelleren, gezielteren Vertriebswegen und Vermarktungsstrategien im Vergleich zum traditionellen Reiseveranstalter“, meint KMW-Geschäftsführer Stephan Kloss. „Neben der hohen Flexibilität sowie der Möglichkeit, Angebote von heute auf morgen online zu stellen, greifen wir als Spezialist für auch kurzfristig buchbare Kurzreisen in Deutschland auf einen Kundenstamm zurück, der gerade jetzt im Fokus der hiesigen Hotellerie steht. Aktuell spüren wir, wie die Anfrage zwecks Zusammenarbeit spürbar anzieht.“

Dass KMW auf feste Vertragslaufzeiten und Gebühren verzichtet sowie Kommissionen nur bei vermittelter Buchung fällig werden, kommt gerade jetzt der schwer von der Krise in Mitleidenschaft gezogenen Hotellerie zugute. Außerdem bieten die über kurz-mal-weg.de buchbaren Arrangements, Reisepakete mit Übernachtung, Verpflegung und themenbezogenen Specials, Möglichkeiten, Buchungen mehrerer Nächte und den Verkauf hoteleigener Zusatzleistungen zu generieren.

Als Mitglied der Fit Reisen Group profitiert KMW zudem über markenübergreifende Vermarktungsmöglichkeiten wie in Kooperation mit dem Reisegutscheinportal tripz.de, ebenfalls Teil der Fit Reisen Group: „Es gibt durchaus viele Kunden, die aktuell gerne in den Urlaub fahren möchten, auf Grund der derzeitigen Situation sich aber noch nicht auf ein konkretes Datum festlegen möchten. Auf Wunsch bieten wir hier Hotels die Möglichkeit, Arrangements ohne feste Terminbindung auf kurz-mal-weg.de anzubieten.  Diese Lösung stellen wir ebenfalls den Hotelpartnern des Gutscheinspezialisten tripz.de zur Verfügung, indem wir ihre flexibel einlösbaren Urlaubspakete ebenfalls auf unserem Onlinebuchungsportal verfügbar machen. Neben der doppelten Sichtbarkeit schafft der Verkauf von Reisegutscheinen einen zusätzlichen Kaufanreiz und sorgt auch kurzfristig für Liquidität“, beschreibt Stephan Kloss das umfangreiche Vertriebs- und Vermarkungskonzept.

Sie möchten mehr über die aktuellen Vertriebs- und Marketingstrategien des touristischen Onlinevertriebs von kurz-mal-weg.de erfahren? Gerne steht Ihnen KMW-Geschäftsführer Stephan Kloss für ein telefonisches Interview zur Verfügung. Für eine terminliche Absprache wenden Sie sich gerne an das KMW-Presseteam: presse@kurz-mal-weg.de.

Pressekontakt:

Anneke Petersen und Sarah Porrmann
KMW Reisen GmbH / Fit Reisen Group
Tel.: +49 (0)69 40 58 85-417
E-Mail: presse@kurz-mal-weg.de

Bild: Stephan Kloss verantwortet gemeinsam mit Gunnar Asmussen die Geschäftsführung des Online-Kurzreiseportals kurz-mal-weg.de mit Firmensitz in Leipzig.
Quelle: kurz-mal-weg.de