Zypern (Insel) Urlaub

Ob nun die Griechen Zypern aufgrund seiner Schönheit zur Geburtsstätte Aphrodites erklärten, oder ob die Insel so wundervoll ist, eben weil dort eine Göttin zu Welt kam, ist nebensächlich. Eines ist gewiss: Zypern ist von außergewöhnlicher Pracht. Lange Sandstrände an leuchtendblauem Meer, grüne Hügel und Berge voller Wohlgerüche locken ebenso wie malerische Küstendörfer, die gastfreundliche Mentalität der Menschen und die kulinarischen Genüsse. Durch seine Rolle als Bindeglied zwischen Europa und Asien von alters her lassen sich auf Zypern die unterschiedlichsten Eindrücke und Zeugnisse der Zeit bestaunen. All das macht en Urlaub zu einem erholsamen Genuss.

Daten & Fakten

Offizieller Name : Kypriaki Dimokratia/Kibris Cumhuriyeti (Republik Zypern)
Lage : Insel im Mittelmeer, südlich der Türkei gelegen
Fläche : 9.251 km²
Hauptstadt : Nikosia
Bevölkerung : Nord- und Südzypern: 1,14 Millionen
Religiöse und ethnische Gruppen : Nord- und Südzypern: 78% Griechisch-Orthodox, 18% Muslime/ 77% Griechen, 18% Türken
Sprache : Griechisch (Amtssprache im Süden), Türkisch(Amtssprache im Norden)
Geografie : Zentrales Flachland mit Bergen im Süden und Norden, zerklüftete Ebenen entlang der Südküste. Höchster Punkt: Olympus (1951m)
Zeitzone : Osteuropäische Zeit (UTC + 02:00)
Politisches und Wirtschaftli ches: Präsidialdemokratie, BIP Südzypern: 16,7 Mrd. EUR (2013)
Währung: Euro (seit 2008)

An- und Einreise

Die Anreise nach Zypern kann gelegentlich mit dem Schiff erfolgen, in den meisten Fällen jedoch mit dem Flugzeug. Die beiden internationalen Flughäfen im Südteil des Landes werden aus Deutschland direkt angeflogen, der Norden nur nach Umstieg in der Türkei.

Flugdauer (ab FFM): ca. 3,5 Stunden
Visum: Einreisebestimmungen finden Sie unter https://www.fitreisen.de/visum
Impfungen: Allgemein wird eine Impfung gegen Hepatitis A und B (bei längeren Aufenthalten) empfohlen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.crm.de/laender.
Vor Ort: Die Reise von Süd nach Nord und umgekehrt ist in der Regel an den Übergängen problemlos möglich. Die meisten Straßen in beiden Teilen sind in mäßig gutem Zustand, das Busnetz jedoch weit ausgebaut. Ein Schienennetz gibt es auf Zypern nicht.

Klima und beste Reisezeit

Das Klima auf Zypern ist, stets vom Mittelmeer beeinflusst, gemäßigt mit heißen, trockenen Sommern und kühlen Wintern.
Winterdurchschnittstemperatur: 11°C (Tiefsttemperaturen um 5°C im Januar)
Sommerdurchschnittstemperatur: 28°C (Höchsttemperaturen um 37°C im August)
Wassertemperatur: max. 28°C im August

Das Land ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Die beste Reisezeit liegt zwischen April und Juni und zwischen September und Oktober, da es in den Sommermonaten sehr heiß werden kann.

Feiertage und Feste

2015/2016

Neujahr (1.Januar), Epiphaniasfest (6.Janaur), Der reine Montag (23.Februar/14.März), Griechischer Unabhängigkeitstag (25.März), Griechisch-zyprischer Nationalfeiertag (1.April), Griechisch-orthodoxer Karfreitag (10.April/29.April), Griechisch-orthodoxer Ostermontag (13.April/2.Mai), Tag der Arbeit (1.Mai), Pfingsten (31.Mai/19.Juni), Mariä Himmelfahrt (15.August), Unabhängigkeitstag (1.Oktober), Griechischer Nationalfeiertag (25.Oktober/28.Oktober), Weihnachten (25.Dezember)

Beachten Sie, dass diese Feiertage für die Republik Zypern gelten und im türkischen Nordteil anders sein können.

DOs and DON'Ts

DOs
• Linksverkehr beachten. Selbst wenn Sie selbst nicht fahren, sollten Sie erhöhte Vorsicht walten lassen.
• Vorsicht bei Fotos. Die Pufferzone und andere militärische Einrichtungen dürfen nicht fotografiert werden, sind manchmal aber nicht eindeutig gekennzeichnet.

DON‘Ts
• Zollbestimmungen missachten. Am Übergang von Nord nach Süd herrschen einige Regel für die Aus- und Einfuhr, die Sie unbedingt beachten sollten.
• Autos im Voraus mieten. Vor Ort bekommen Sie im Allgemeinen bessere Angebote und können sich ein Bild von Ihrem Wagen machen.

Urlaubstipps

Kann man das Leitungswasser trinken? Das Leitungswasser hat nicht immer Trinkwasserqualität. Greifen Sie daher auf abgefülltes und abgekochtes Wasser zurück.
Brauche ich einen Adapter? Nicht alle Steckdosen sind die gleichen wie in Deutschland, ein Adapter wird somit benötigt.
Wie sieht es mit der medizinischen Versorgung aus? Da die medizinische Versorgung nicht überall auf europäischem Nievau liegt, wird zu einer Reisekrankenversicherung mit Rückholoption geraten.

Die schönsten Urlaubsregionen

Latchi/Nordwesten – Zitronenhaine und lange Sandstrände
Limassol/Süden – Hafenmetropole und pitoreske Altstadt
Paphos – Felsenfestungen und türkise Wasser

Geheimtipps & Entdeckungsreisen

Troodos-Gebirge
Wem die Hitze der Städte und Strände im Sommer zu viel wird, findet im Trodoos-Gebirge angenehme Abkühlung. Die leichte Brise trägt den Duft von Pinien mit sich und die vielseitige, wunderschöne Natur mit herrlichen Wäldern und Herden von Mufflons lädt zu Erkundungen ein. Auch kulturell hat der Gebirgszug vieles zu bieten. Die zahlreichen Klöster und Kirchen gehören mit ihren Mosaiken und Malereien teils zum UNESCO Weltkulturerbe und sind ebenso wie die kleinen Bergdörfer eine Reise wert.
Im Winter lädt der Berg Olympos mit seinem schneebedeckten Gipfel zum Skifahren ein.

Hala Sultan Tekke
Der Salzsee im Norden der Insel ist ein Naturschutzgebiet von außergewöhnlicher Schönheit. Besonders im Winter bietet er mit den tausenden von rosa Flamingos, die hier die kalten Monate verbringen, einen faszinierenden Anblick. Im Sommer bedeckt eine dicke Salzschicht den See und bringt so die Landschaft zum Leuchten. Einen Besuch ist auch die Hal Sultan Tekke Moschee am Ufer des Sees wert. Umgeben von Pinien-, Zitrus- und Palmenhainen bildet sie mit ihrem weißen Turm und dem Grab von Hala Sultan oder Umm Haram einen wichtigen Pilgerort für Muslime.

Nikosia
Die Stadt präsentiert sich selbst als letzte geteilte Hauptstadt Europas. Auch wenn das wahr ist und nach wie vor zwei verschiedene Einflüsse in Nikosia spürbar und erkennbar sind, ist es heute zumindest recht einfach, von einem Teil der Stadt in den anderen zu gelangen.
Die Altstadt im Süden, die innerhalb der sternförmig verlaufenden venezianischen Stadtmauern liegt, ist mit Museen, Kirchen, Märkten und kleinen Sträßchen mit gemütlichen Cafés das Herz Nikosias und unbedingt einen Besuch wert. Auch der Norden der Stadt kann mit zahlreichen Museen, Moscheen und großen Plätzen aufwarten, kommt insgesamt aber ein bisschen ruhiger und gemächlicher daher als sein Konterpart. Wer darüber die Probleme des Landes nicht vergisst, kann hier beeindruckend zwei Hauptstädte und zwei sehr verschiedene Kulturen und Blickwinkel auf Zypern innerhalb weniger Stunden entdecken und genießen.

Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann FIT Reisen keine Gewähr übernehmen.

Bilder aus Zypern (Insel)


Photos provided by Panoramio are under the copyright of their owners