Frau in Hängematte

Burnout Prävention

Nehmen Sie sich wieder Zeit für sich selbst!

Wo möchten Sie zur Ruhe kommen?

Burnout-Prävention

Psychischen Krankheiten vorbeugen

Fühlen Sie sich ausgebrannt und lustlos? Aktivitäten, die Ihnen früher viel Spaß gemacht haben, empfinden Sie nun als lästig und anstrengend? Ihnen wächst momentan alles über den Kopf? Das geht nicht nur Ihnen so! Viele Menschen haben die Fähigkeit zur Entspannung verlernt und können nicht mehr vom stressigen Alltag abschalten. Durch großen Ehrgeiz und Hang zum Perfektionismus schaffen Sie es nicht mehr, den starken Belastungen des täglichen Lebens mit der notwendigen Kraft zu begegnen. Es kommt zum sogenannten Burnout-Syndrom. Häufig wird dies jedoch nicht erkannt und einfach unter „zu viel Stress“ abgelegt. Dabei ist es gerade wichtig, die ersten Symptome rechtzeitig zu erkennen und diesen gegenzusteuern, damit es gar nicht erst zum Burnout kommt.

Ein Fit Reisen Präventionsurlaub hilft effektiv, Stress und Burnout zu bekämpfen. Je früher das Burnout-Syndrom erkannt und behandelt wird, desto schneller lässt sich durch bestimmte Maßnahmen Besserung erzielen.

 

Stress und Burnout Prävention mit Fit Reisen

Wenn Ihnen die Arbeit über den Kopf wächst und Sie sich zunehmend gestresst fühlen, sodass Sie den Belastungen im Alltag oder am Arbeitsplatz nicht mehr standhalten, sollten Sie über eine Präventionsreise nachdenken. Gerade wenn Sie das Gefühl haben, Sie könnten bereits an einer leichten Depression leiden, sollten Sie schnell Maßnahmen ergreifen.

Vor allem bei ersten, leichten Anzeichen von Stress und Erschöpfung können bereits kleine Auszeiten vom Alltag, wie z.B. ein erholsames Wellness-Wochenende mit der besten Freundin oder aktive Nordic-Walking-Urlaube in idyllischer Natur helfen. Auch eine Digital-Detox Kur kann helfen, denn oft ist die ständige Erreichbarkeit ebenfalls Auslöser für psychische Erkrankungen.

Fit Reisen bietet eine große Auswahl an Angeboten, um dem Alltagsstress zu entfliehen und neue Energie zu tanken. Auch ein Yoga Urlaub kann bei Stress prima Abhilfe schaffen. Denn gerade Yoga hilft dabei, zur Ruhe zu kommen und stressige Gedanken links liegen zu lassen.

 

 

burnout syndrom

Wie sieht Burnout Prävention bzw. ein Präventionsurlaub aus?

Zuerst einmal ist es wichtig, dass Sie sich räumlichen und zeitlichen Abstand zu Ihrer Arbeit, dem Haushalt und anderen Stressfaktoren in Ihrem Leben gewinnen. Menschen mit Burnout neigen dazu, zu viel zu arbeiten und Arbeit und Freizeit nicht mehr richtig zu trennen. Die erste Maßnahme ist also eine Auszeit von Ihrer Arbeit, damit Sie sich voll und ganz auf Ihre Bedürfnisse konzentrieren können.

In einem klassischen Präventionsurlaub, mit dem Burnout Symptome gelindert und vorgebeugt werden können, spielt Bewegung eine zentrale Rolle. Hier ist es wichtig, dass Betroffene keinen Leistungsdruck verspüren. Spielerische Bewegung, am besten inmitten von Natur, entspannt, macht zufrieden und spendet neue Energie. Daher sind viele Hotels, die Präventionskuren anbieten, auch in wunderbare Landschaften eingebettet, um Ihren Gästen Bewegung an der frischen Luft zu bieten. Nordic-Walking, Yoga, Schwimmen oder weitere körperliche Aktivitäten gehören zum Alltag während der Kur.

Darüber hinaus vermittelt geschultes Personal den Betroffenen wertvolle Entspannungstechniken, wie Meditation, Atemübungen, etc., die Sie auch mit nach Hause nehmen können.

Zum Burnout Präventionsurlaub gehören auch Gespräche mit Gleichgesinnten oder Vorträge über das Thema. Das Ziel ist es, den Gästen möglichst viele Tipps und Tricks mit auf den Weg zu geben, an denen sie sich auch nach der Kur noch orientieren können, um ein stressfreieres Leben zu führen.

Eine weitere Komponente des Präventions-Aufenthaltes ist eine gesunde Lebensweise. Oftmals kommt im stressigen Alltag gesundes Essen zu kurz. Dabei wäre es gerade dann wichtiger denn je, sich gesund und ausgewogen zu ernähren, um Erkrankungen vorzubeugen.

Eine Präventionskur bietet Betroffenen also ein Rundumpaket, welches von gesunder Ernährung, über Entspannungstechniken und Ruhe, bis hin zum Austausch mit Gleichgesinnten reicht. Bringen Sie Körper und Geist wieder in Einklang und tun Sie Ihrer Gesundheit Gutes!

 

 

 

 

 

FAQ - Burnout Prävention

Was sind typische Anzeichen für Burnout?

Zu den typischen Symptomen gehören Verzweiflung, Ruhelosigkeit, Konzentrationsprobleme und Gedächtnisstörungen, Gleichgültigkeit und Überforderung. Die kleinsten Probleme werden zu großen Hindernissen.

Kann jeder eine Präventionsreise buchen?

Grundsätzlich schon. Allerdings sollten Präventionsreisen bei ersten Stress- bzw. Burnout-Symptomen in Erwägung gezogen werden, und nicht bei schwerwiegenderen psychischen Problemen oder Depressionen. Hier sollte ein Arzt oder Therapeut kontaktiert werden.

Wie lange sollte eine Burnout Präventionskur dauern?

Eine Burnout Präventionsreise sollte mindestens eine Woche dauern. Auch eine Auszeit von 2-3 Wochen tut sicherlich gut und verspricht optimale Erfolge.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten der Burnout Prävention?

In manchen Fällen übernimmt die Krankenkasse einen Anteil Ihres Präventionsurlaubes. Bitte kontaktieren Sie für mehr Informationen direkt Ihre Krankenkasse.

Burnout Prävention mit Fit Reisen - Unsere Angebote

Sie haben noch nicht das passende Angebot für Ihre Bedürfnisse gefunden? Wie wäre es hiermit?

Stellen Sie sich Ihren persönlichen Wunschurlaub zusammen