Ratgeber Kur am Toten Meer

Die Entstehung des Toten Meeres

Lassen Sie sich verzaubern von der heilsamen Natur des Toten Meeres

Die Entstehung des Toten Meeres

Mineralisches Salz auf dem Toten Meer

Vor rund 1,5 Millionen Jahren war die Gegend um das Tote Meer noch vollständig von einem Ozean bedeckt. Aufgrund eines Erdbebens bildete sich das „Jordan-Rift Valley“ und Seen entstanden in dessen tiefer gelegenen Gebieten. Die äußerst starke Sonneneinstrahlung und das extrem trockene Klima waren der Auslöser dafür, dass das über die Flüsse angelieferte Frischwasser verdunstete. Salze und Mineralien blieben zurück und der tiefst gelegene See der Welt mit mehr als 400 m unterhalb des Meeresspiegels entstand: Das Tote Meer.

Die magischen Heilkräfte des Toten Meeres

Schlamm aus dem Toten Meer

Der hohe Salzgehalt des Toten Meeres und damit verbunden das Gefühl des Schwebens auf dem Wasser, übt eine große Faszination aus. Diese unvergleichlich entspannende Erfahrung verzaubert Wellness-Liebhaber und vermittelt ein Gefühl völliger Schwerelosigkeit.

Zahlreiche Beschwerden werden an diesem unvergleichlichen Ort, der Körper und Seele belebt, therapiert. Die im Wasser konzentrierten Mineralstoffe unterstützen die Heilung von Hauterkrankungen, Atemwegsbeschwerden, Kreislaufproblemen, Bluthochdruck und vielem mehr. Der antibakteriell wirkende Schlamm des Gewässers, Pelloid genannt, dient zur Behandlung von rheumatischen und arthritischen Beschwerden und verleiht der Haut einen frischen Schimmer, denn er beinhaltet effektive Anti-Aging-Komplexe.

Bromide, Kalium, Kalzium und Magnesium sind Mineralien die zu schöner Haut und Wohlbefinden verhelfen. Bromide haben eine beruhigende Wirkung auf die Haut und entspannen die Muskulatur. Kalium reguliert den Wassergehalt, wirkt entzündungshemmend, ist zuständig für die Bekämpfung von Infektionen und stärkt die Abwehrkräfte. Kalzium hilft die Poren zu reinigen und wirkt anti-allergisch, beruhigend und juckreizstillend. Magnesium bewahrt den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und wirkt positiv auf Atemwege und Allergien. Die bemerkenswerte, wissenschaftlich erwiesene Heilung verschiedener Erkrankungen hat einen langanhaltenden Effekt.

Dank der gesunden Luft mit dem hohen Sauerstoffgehalt können Beschwerden von Müdigkeit und Migräne bestens behandelt werden. Diese gesundheitsfördernde Synergie aus Wasser, Schlamm, Luft und maßvollem Sonnenkontakt lädt zu einer Allround-Kur für Körper und Seele ein.

>> Weiter zu "Die magischen Heilkräfte des Toten Meeres"

Weiterführende Infos

"FIT Ratgeber Totes Meer" als PDF

Alle Reisen ans Tote Meer

Alle Reisen nach Israel

Alle Reisen nach Jordanien

Artikel über das Tote Meer im Blog

Stellen Sie sich Ihren individuellen Traumurlaub am Toten Meer zusammen