Aktuelle Pressemitteilungen

Fit Reisen: Reinigende Schrothkur im Wohlfühl-Ambiente

Hotel Ascona****, Lüneburger Heide

Frankfurt, 26. Mai 2014. Im Herzen der Lüneburger Heide – in der traditionsreichen Kurstadt Bad Bevensen – heißt das Vier-Sterne-Wellnessrefugium Ascona seine Gäste willkommen. Zwischen Lüneburg und Uelzen, nur 200 Meter vom Kurpark der Stadt entfernt, können Stressgeplagte eine Wellness-Auszeit nehmen. Der Fit Reisen-Gast erreicht das berühmte Jod-Sole-Thermalbad sowie den Stadtkern in nur wenigen Minuten. Mit dem attraktiven Deal der Woche können Erholungssuchende sich über 20 Prozent Ermäßigung auf das Programm „Vital durch Schrothkur“ freuen.

Bereits ab 442 Euro pro Person im Doppelzimmer kommen Fit Reisen-Gäste eine Woche in den Genuss der reinigenden Schrothkur, auch als zeitgemäße ganzheitliche Detoxkur – Glücksgefühle inklusive. Das bewährte Naturheilverfahren bewirkt eine Entschlackung des gesamten Organismus und sorgt für ein Gefühl der Leichtigkeit. Durch das Zusammenspiel von Entspannung, Willenskraft und den vier Schroth’schen Regeln finden Gäste zu neuer Vitalität. Hierzu zählen Schroth’sche Schwitzpackungen, der Wechsel von Trink- und Trockentagen, eine spezielle Diät mit fettfreier, salz- und eiweißarmer Kost sowie der regelmäßige Wechsel von Ruhe- und Bewegungsphasen. Das Angebot beinhaltet fünf Schrothpackungen inklusive Kurpackervergütung, Packmaterial und die entgiftende Schrothkurdiät inklusive Kurgetränke.

Der großzügige Wellnessbereich mit Innenpool, einer Salzsauna mit Himalaya Salzgestein und Kneippbecken lädt zum Verweilen ein. Für einmalig drei Euro kann das Wellnesspaket mit Bademantel, Saunatüchern und Slippern hinzu gebucht werden. Die Teilnahme an Wasser- und Rückengymnastik und die zahlreichen Sport-Angebote der Stadt unterstützen die Kur zusätzlich. Das weite Nordic-Walking-Streckennetz kann mit Leihstöcken erkundet und der 18-Loch-Golfplatz mit einer 20 prozentigen Greenfee-Ermäßigung genutzt werden.

Um das Programm der Schrothkur buchen zu können, ist eine sogenannte Unbedenklichkeitsbescheinigung erforderlich, welche vom Haus- oder Kurarzt ausgestellt wird.

PDF >>                       Bildmaterial >>