Neues transnationales EU-Projekt "Roman Thermal Spas of Europe" geht an den Start

Auf den Spuren römischer Thermen

Fit Reisen, ESPA und EuropeSpa bieten historisch inspirierte Kombinationsangebote.

Frankfurt / Berlin, ITB 2015. Die Römer erfanden die Thermen. Sie liebten das warme Bad. Diese natürlichen Bäder waren der soziale Mittelpunkt des Lebens. In einem gemeinsamen Projekt lassen Fit Reisen, The European Spas Association (ESPA) und EuropeSpa die Thermenkultur wieder aufleben. Ziel ist es, das geschichtliche Erbe der Römischen Thermen in eine moderne Zukunft zu transferieren. Das vorhandene Potential des gemeinsamen Erbes soll eruiert werden, um es für die Zielgruppe so aufzuarbeiten, dass einheitliche Kombinationsangebote aus Gesundheits- und Kultur- Tourismus generiert werden können.

So haben sich Fit Reisen, ESPA und EuropeSpa an der Quelle der Thermen in Rom zu einer Initiative zusammengeschlossen, die in die Fußstapfen der genussliebenden Römer treten will. Unterstützt von der Europäischen Union spüren die drei starken Partner des Konsortiums deren Geschichte von Gesundheit und Entspannung nach und was sie einzigartig machte. Das Konsortium besteht ebenso aus acht nationalen Partnern. Das Baden in alter Zeit war eben nicht nur ein Reinigungsritual, es war ein kulturelles Ereignis. Acht Thermal Spas und Gesundheitszentren aus Italien, Bulgarien, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Portugal und Rumänien engagieren sich für das spannende Projekt.

Das Ärzte- und Therapeuten-Team des hauseigenen, auf Ayurveda-Anwendungen spezialisierte Divya Spa verwöhnt gegen Aufpreis Erholungssuchende fachgerecht mit zahlreichen Behandlungen beispielsweise mit Kräutern aus dem biologischen Gewächshaus des Resorts. "Roman Thermal Spas of Europe" ist das erste Projekt elf starker Partner auf dem Sektor der Erholung. Nach der erfolgreichen Einführung und Vollendung wird es in eine Marketing- Kooperation übergehen und sich forthin weiteren europäischen Thermal-Spas mit römischer Vergangenheit öffnen. Das Credo ist: Gesunde Erholung in historischer kulturell spannender Umgebung.

Fit Reisen, auf dem Feld des Gesundheits- und Wellness-Tourismus ein Spezialist, wird über Europas Grenzen hinweg als einziger Vermarkter die Packages schnüren. An dieser Stelle seien Sie die Thermae Sylla Spa***** in Edipsos, einst Aidipsos, auf der griechischen Insel Euböa, genannt. Ein luxuriöses Wellnesshotel in einem für seine 75 Thermalquellen seit 3.000 Jahren berühmten Ort. Eine Woche Thermalkur ist über Fit Reisen ab 1.071 Euro pro Person buchbar. In der Thermalstadt Budapest wartet die perfekte Kombination aus kulturellen Erlebnissen und Thermal- und Wellness-Packages auf die Erholungssuchenden. Im "Aquincum Museum and Ruin Gardens" tauchen Sie Sie die Besucher ein in vergangene Zeiten und treffen auf ein nahezu original erhaltenes römisches Amphitheater.

Im Vier-Sterne Aquaworld Resort Budapest genießen Gäste ein siebentägiges "Anti-Stress Package" mit Übernachtungen ab 844 Euro pro Person. Das Danubius Health Spa Resort Margitsziget****S lädt zu einem sechstägigen Thermal "Health & Wellness Package" für 600 Euro pro Person inklusive Übernachtungen ein. Im Südwesten Rumäniens befindet sich eines der bedeutendsten Spas: Baile Herculane, heute Herkulesbad. Die dort vorkommenden Thermalquellen, 16 an der Zahl, weisen unterschiedliche mineralische Charakteristiken auf. Die Spa-Zentren befinden sich in den Drei-Sterne-Hotels Afrodita sowie Diana. Ein Thermal Dreams Package wird ab 37 Euro pro Person und Nacht angeboten.

Ein Thermal-Erlebnis mit toskanischem Flair erwartet Spa-Begeisterte in der Terme di Chianciano an der Grenze zu Umbrien, etwa 50 Kilometer südwestlich von Siena gelegen. Mit zahlreichen Gebäuden aus Zeiten der alten Römer, einem Wasser-Museum, Restaurants, Cafés und Thermalbädern überzeugt Chianciano - der Fokus liegt hier vor allem auf Thermae Sylla Spa***** Trinkkuren mit dem berühmtem Heilwasser. Nicht zuletzt die gelungene Symbiose aus klassischen Anwendungen und orientalischer Philosophie macht die Therme zu einem Rückzugsort der besonderen Art. Das "Thermal Health Package Liver's Regeneration and Purifying" ist ab 466 Euro pro Person, zuzüglich Übernachtung buchbar. Fit Reisen Gäste haben die Möglichkeit im französischen Dax in Aquae Tarbellicae von der heilenden Wirkung des Thermalwassers zu profitieren. So checken die Gesundheitsreisenden beispielsweise im modernen Drei-Sterne-Hotel Thermes de l'Avenue ein und genießen ab 278 Euro pro Person ein Health Programm mit 24 Thermal-Wellness-Anwendungen, zuzüglich Übernachtung.

Im Norden Portugals liegt Chaves. Zu Zeiten der Römer unter dem Namen "Aqua Flaviae" bekannt, war der Ort seiner Zeit aufgrund der heißen Thermalquellen und günstigen Lage eine der bedeutendsten römischen Städte. So wohnen und nächtigen die Erholungssuchende in den ortsansässigen Hotels Historical Hotel Forte de San Francisco**** oder im Modern Hotel Casino Chaves**** und genießen das zehntägige "Health Thermal Package" im Chaves Thermal Spa ab 241 Euro pro Person, zuzüglich Übernachtung.

Diocletianopolis, das heutige Hisarya, Bulgarien, weist eine eindrucksvolle Vielfalt an römischen Relikten vor. Die vorherrschenden klimatischen Bedingungen und die warmen Mineralquellen wirken sich wohltuend auf Körper, Geist und Seele aus. Der perfekte Rückzugsort ist hier das Spa Hotel Hissar**** - in einem der schönsten Parks der Stadt gelegen, lassen Besucher ab 42 Euro pro Person und Nacht die Seele baumeln. Im Spa Hissar Wellbeing Package ist neben der Nutzung des vielfältigen Wellnessbereichs ab drei Nächten Aufenthalt auch Frühstück enthalten.

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Die römische Badestätte Aqua Villae - das heutige Badenweiler - liegt quasi vor der Haustür. Bekannt als eindrucksvollstes Bauwerk seiner Art nördlich der Alpen, erinnert die Spa-Welt Badenweiler architektonisch stark an ihre
römischen Wurzeln. Ein traditionelles Spa-Erlebnis verspricht die Cassiopeia Therme im Südwesten Deutschlands. Nicht von ungefähr gilt Badenweiler als eines der traditionsreichsten Kur- und Spa-Bäder: Hier wussten die alten Römer bereits 2.000 Jahre zuvor um die heilende Wirkung der Quellen. Wer die Fünf-Sterne-Thermalwelt in vollen Zügen genießen möchte, bucht beispielsweise das Package "Thermal Health Experience" ab 420 Euro pro Person, zuzüglich Übernachtung. Neben zahlreichen Anwendungen - unter anderem zwei römisch-irische Bäder und zwei Seifenbürstenmassagen - ist im Buchungspreis auch der Besuch einer historischen römischen Badestätte inkludiert. Als Unterkünfte stehen das Privathotel Post an der Therme**** oder das Top Countyline Hotel Ritter**** zur Auswahl.

In Planung sind darüber hinaus zwei transnationale Packages: Eine Woche auf den Spuren der Römer in Rumänien und Bulgarien sowie Frankreich und Portugal.

Die Teilnahme an Fachmessen in Europa, den USA sowie Südamerika stellt
die Aufmerksamkeit der Reiseveranstalter und potentieller Gäste sicher.
EuropeSpa vergibt seit Jahren Gütesiegel in ganz Europa, ebenso nun für
Thermalbäder römischer Art. ESPA ist als europäischer Heilbäderverband der Schirmherr des ganzen Unternehmens und übernimmt die Koordination. Informationen über das Projekt stehen abrufbereit unter: www.roman-thermal-spas.eu; damit einhergehend erfahren Interessierte hier auch, welche Destinationen zur Auswahl stehen. Alle Angebote sind sowohl über die Fit Reisen Homepage www.fitreisen.de als auch über die neue Projekt-Seite
buchbar.

Über Fit Reisen

Fit Reisen – mit Sitz in Frankfurt am Main – ist der größte Spezialveranstalter für Gesundheits- und Wellnessreisen. Bereits seit 40 Jahren steht Fit Reisen für die Kombination aus gesundem Urlaub und attraktiven Schönheits-, Entspannungs- und Freizeitangeboten. Heute bietet der Spezialist über 3.500 unterschiedliche Kur-, Gesundheits-, Beauty-, Ayurveda-, Yoga-, Detox- und Wellness-Angebote. Das Portfolio umfasst 600 Hotels und 400 Destinationen in 50 Ländern. Mit seinem hochwertigen, vielfältigen Angebot, dem guten Preis-Leistungsverhältnis und individuellem Service hat sich Fit Reisen nicht nur als Markführer in diesem Segment etabliert, sondern wurde auch zum innovativsten Gesundheitstourismus-Veranstalter 2014 gekürt.

PDF>>