Fit Reisen hält attraktive Angebote zum Welt-Psoriasistag bereit

Bei einer Auszeit am Toten Meer entspannen & Symptome lindern

Frankfurt, 28. Oktober 2015.

Alleine in Deutschland leiden über zwei Millionen Menschen an schuppender und gereizter Haut. Diese Symptome sind die unübersehbaren Begleiterscheinungen einer Psoriasis – umgangssprachlich auch Schuppen-flechte genannt. Diese Krankheit ist für die Betroffenen eine große Belastung, denn obwohl Schuppenflechte nicht ansteckend ist, werden die Betroffenen auch heute noch oft Opfer von Ausgrenzungen. Um die Öffentlichkeit auf anhaltende Vorurteile hinzuweisen und sich für eine bessere medizinische Versorgung einzusetzen, begehen Patienten und Ärzte seit 2004 den Welt-Psoriasistag am 29. Oktober. Dieser Tag steht jedes Jahr unter einem anderen Motto und will den Betroffenen so helfen, ihnen eine Stimme zu geben und das Bewusstsein für diese Krankheit zu schärfen. Als größter Spezialveranstalter für Gesundheits- und Wellnessreisen ist es Fit Reisen ein besonderes Anliegen, Gästen mit chronischem Hautleiden während ihres Aufenthalts mit individuellen Programmen die optimalen Voraussetzungen für eine gesundheitsfördernde Auszeit zu bieten. So umfasst das Portfolio auch speziell auf die Bedürfnisse von Psoriasis-Patienten zugeschnittene Angebote. Interessierte sollten sich bei ihrer Krankenkasse nach einem Kurzuschuss erkundigen. Wie das Antragsverfahren im Detail verläuft wird auf der Homepage von Fit Reisen unter www.fitreisen.de/kurantrag erläutert.

Mit traumhaftem Panoramablick und dem hauseigenen ZARA Medical Center heißt das Mövenpick Resort & Spa Dead Sea***** im jordanischen Sweimeh seine Gäste herzlich willkommen. Ab 496 Euro pro Person verbringen Erholungssuchende eine zehntägige Auszeit im Doppelzimmer inklusive Frühstück. Gästen mit dermatologischen Beschwerden steht dort zwei Mal pro Woche ein Deutsch sprechender Facharzt beratend zur Seite. Wohltuende Stunden verbringen Gäste im Natursolarium, welches im Medical Center zum textilfreien Sonnenbaden zur Verfügung steht. Der berühmte schwarze Schlamm aus dem Toten Meer wird besonders bei Hautkrankheiten empfohlen und sorgt für die Linderung vieler Symptome. Bei einem medizinisch begründeten Aufenthalt gewährt man einen Preisnachlass. Für ein Spa-Erlebnis der Superlative wird im 6.000 Quadratmeter großen Wellness-Bereich gesorgt: Im altrömischen Stil gestaltet, warten hier Entspannungs- und Beauty-Anwendungen mit Nachhaltigkeits-Effekts auf die Gäste. Ein Hydro-Pool mit Massagestationen und Whirlpools sowie ein Spa-Infinity-Pool im Außenbereich lassen den Alltag schnell vergessen. Im Kneipp- Fußbecken oder Thermarium (Hamam) mit Caldarium, Laconium und Tropenregen-Zone wird die Durchblutung angeregt und müde Geister wieder munter. Die Spa-Lounge bietet mit ihrem weitläufigen Innen- und Außen-Liegebereich, einer Terrasse und einem exklusiven Ruhe-Bereich genügend Raum für die innere Einkehr.

Ein weiterer auf Hautleiden spezialisierter Rückzugsort liegt im israelischen Ein Bokek. Fit Reisen Gäste verbringen ab 740 Euro pro Person einen nachhaltigen Klimaaufenthalt im beliebten Lot Spa Hotel***+. Neben zehn Übernachtungen im Doppelzimmer genießen Urlauber hier Halbpension-Verpflegung. Außerdem im Programm inkludiert ist die Benutzung des Außen-Süßwasserpools mit Liegen und Sonnenschirmen, des Tennis- und Volleyball-Platzes sowie der Zutritt zum hauseigenen Spa-Bereich: Ein Innenpool mit Wasser aus dem Toten Meer und Whirlpoolfunktion, zwei Schwefelpools sowie eine Sauna laden zum Abschalten ein. Neben der heilenden Wirkung des Toten Meeres freuen sich Allergiker auf das Natursolarium, dessen Strahlung als sehr wohltuend empfunden wird und effektiv Hautproblemen entgegenwirkt. Die Spezialisierung auf dermatologische Indikationen zeigt sich nicht zuletzt an der Innenausstattung des „Lotu Spa“ zahlreiche entspannende Anwendungen wie Schlammpackungen, Massagen, Hydrotherapie oder Shiatsu an.

PDF>>                                         Bildmaterial>>