Fit Reisen bietet Ayurveda-Kuren bei Arthritis und Gelenkbeschwerden

Ananda in the Himalayas*****, Uttarakhand, Indien & Lotus-Villa – House of Ayurveda, Ahungalla, Sri Lanka

Frankfurt, 26. August 2014. Wie wichtig Gelenke für unser allgemeines Wohlbefinden sind, merken wir oftmals erst, wenn bereits eine Beeinträchtigung vorliegt. Vor allem rheumatoide Arthritis tritt in der heutigen Zeit gehäuft auf. Im Sinne der indischen traditionellen Heilkunst – Ayurveda – wird Arthritis den sogenannten Vata-Erkrankungen zugeordnet und aufgrund einer Doshastörung hervorgerufen. Befinden sich die drei Doshas Vata, Pita und Kapha im Ungleichgewicht, häufen sich Giftstoffe (Ama) im Körper an, die sich dort verbreiten und in den Gelenken Entzündungen verursachen. Falsches Essverhalten, einseitige Körperhaltung und zu wenig Bewegung sind die Hauptursachen für Arthritis. Im Gegensatz zur westlichen Medizin, die lediglich die Symptome unterdrückt, greift Ayurveda die Erkrankung bei der Wurzel und wirkt sich heilend und lindernd aus, abhängig von der Dauer der chronischen Erkrankung. Das Fit Reisen Portfolio bietet eine Vielzahl spezialisierter Resorts, die dabei unterstützen, schmerzfrei mit jeglicher Form von Gelenkbeschwerden zu leben.

Die Maxime des Fünf-Sterne-Hauses Ananda in the Himalayas im indischen Uttarakhand, in der Nähe von Rishikesh, lautet: „Ein Körper in Balance ist die Basis für ein gesundes Leben.“ Alle Behandlungen im luxuriösen Ananda Spa, welches sich auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern erstreckt, basieren auf den Prinzipien von Yoga, Ayurveda, Meditation sowie Vedanta, und werden mit fernöstlicher Medizin und Behandlungsverfahren aus Europa kombiniert. Ein Spezialistenteam aus Ayurveda- und westlichen Ärzten, Spa-Therapeuten sowie Ernährungsexperten steht den Gästen beratend zur Seite und hilft dabei, die optimale Behandlungsform zu finden. Ein Aufenthalt eignet sich ideal bei jeglichen Formen von Gelenkbeschwerden: Arthritis, Arthrose, Gelenkentzündungen und -degenerationen werden hier optimal behandelt.

Wer „Ananda erleben“ möchte, freut sich ab 302 Euro pro Übernachtung über ein vielseitiges Frühstück, die Benutzung von Jacuzzi, Sauna, Dampfbad, Swimmingpool und Fitness-Studio sowie die Teilnahme an den angebotenen Aktivitäten wie Yoga, Meditation oder Wanderungen. Zwischen dem 1. und 15. Oktober 2014 ist der Ayurveda-Spezialist Dr. Shijoe Mathew zu Gast im Ananda in the Himalayas*****. Er bietet ein spezielles Programm „Living with Arthritis Retreat“. Jeder Gast erhält ein individuelles Programm, welches dabei unterstützt, das Nervensystem wieder ins Gleichgewicht zu bringen und den Körper zu heilen. Altbewährte Panchakarma-Prozeduren lindern Schmerzen und andere Symptome, die durch ein Vata-Ungleichgewicht hervorgerufen werden. Das Retreat ist wahlweise für sieben oder 14 Nächte buchbar.

Auch die Lotus-Villa, an der Südküste Sri Lankas gelegen, überzeugt durch professionelle ayurvedische Behandlungen mit persönlicher Betreuung. „Gesund werden, gesund bleiben“ lautet der Anspruch des fachkundigen Teams aus Ärzten und Therapeuten. Die klassischen Ayurveda-Programme des Hauses wurden speziell für Gäste konzipiert, die die ganzheitliche Konfrontation mit sich selbst und ihrer persönlichen Verfassung suchen. Die „Ayurvedakur Intensiv“ richtet sich unter anderem an Urlauber mit chronischer Arthritis. 13 Übernachtungen inklusive ayurvedischer Vollpension, Kräutermedizin nach ärztlicher Anweisung sowie ein individueller Ernährungsplan sind bei Fit Reisen ab 182 Euro pro Person je Übernachtung buchbar. Zudem genießen Reisende fünf bis sechs, auf den jeweiligen Konstitutionstyp abgestimmte, ayurvedische Behandlungen.

Alle Ayurveda-Packages aus dem Fit Reisen Portfolio beinhalten stets auch Yoga-Einheiten.

PDF>>                                                 Bildmaterial>>