St. Vincent Urlaub

St. Vincent

St. Vincent ist ein Paradies in der Karibik, mit allem, was dazugehört: herrliches Wetter mit viel Sonnenschein, weiße, endlose Sandstrände, Palmen, Kokosnüssen zum Selberknacken und sattgrüner Landschaft in Inneren der Insel.

Zu St. Vincent gehören die Hauptinsel und die 32 Inseln der nördlichen Grenadinen, die ihrerseits Teil der Kleinen Antillen sind. Ursprünglich lebten dort indigene Völker, nach der Eroberung der Karibik durch die Europäer wurden zahlreiche Afrikaner als Sklaven nach St. Vincent gebracht. Sie arbeiteten auf den Zuckerrohr-Plantagen und bleiben, auch nachdem die Sklaverei abgeschafft wurde. Zusätzlich kamen Inder und Europäer und die Kulturen vermischten sich untereinander.

Das zeigt sich auch in Kingstown, dem Hauptort von St. Vincent. Kathedralen zeugen von einer reichen Geschichte, die Waren, die auf dem kleinen Marktplatz angeboten werden, sind so vielfältig wie die Bewohner der Insel. Hier verkaufen die meisten Menschen Obst und Gemüse aus eigenem Anbau, außerdem können Sie Gewürze, Saucen und andere lokale Spezialitäten kaufen.

Auch die Festungen der Insel wie Fort Hill, Fort Charlotte, Fort Duvernette oder Hamilton Bastion in Port Elizabeth sind einen Besuch wert. Hier können Sie eintauchen ins Leben der Bewohner, als Piraten und fremde Nationen die Insel unsicher gemacht haben. Ruhiger hingegen geht es in der Natur zu, die es zu bewundern gilt. Das Innere der Insel ist von bergigem Regenwald bedeckt, in dem es einige atemberaubende Wasserfälle, wunderschöne Pflanzen wie Hibiskus oder Oleander und sogar einen aktiven Vulkan zu entdecken gibt.

Herrlich entspannen lässt es sich aber natürlich auch am Strand, wo Sie einfach mal die Seele baumeln lassen können. Genießen Sie die beruhigende Wirkung der Wellen, die sanft am Strand auslaufen, die warmen Sonnenstrahlen auf Ihrer Haut und das atemberaubende Südsee-Panorama.

Orte in der Region St. Vincent