Gesundheitsbad Slowenien

Gesundheitsbad Radenci

Gesund durch Mineralwasser mit Herz

Gesundheitsbad Radenci

Trinkkur

Das für sein Mineralwasser berühmte Gesundheitsbad Radenci liegt im Nordosten Sloweniens, an der Grenze zum Nachbarland Österreich. Malerische Weinberge und weite Getreidefelder und ganz besonders die schwimmenden Wassermühlen an der Mur, bieten nicht nur wunderschöne Postkartenmotive, sondern auch den perfekten Rahmen für eine Auszeit vom Alltag.
Seinen Anfang nahm der „Hype“ um das Mineralwasser von Radenci mit dem Medizinstudenten Karel Henn, der die Quelle 1833 entdeckte. Als renommierter Arzt kehrte er schließlich wieder nach Radenci zurück und begann 1869 mit der Abfüllung des berühmten Wassers, das von dort aus sowohl den päpstlichen Hof im Vatikan als auch den Kaiserhof in Wien eroberte.
Das Wasser mit den drei Herzen lockt schon seit 1882 zahlreiche Kurgäste in den Ort. Wegen seines natürlichen CO2-Gehaltes hat es sowohl zur Vorsorge, als auch zur Behandlung von Beschwerden des Herz-Kreislauf-Systems, eine positive Wirkung. Auch zahlreiche andere Leiden, wie rheumatische Beschwerden, Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie Stoffwechsel- oder Harnwegserkrankungen werden hier erfolgreich therapiert.

Nähere Umgebung

Das Gesundheitsbad mit Herz bietet ein reiches Freizeitangebotetwa den „Bürjaški dnevi“, der mit alten Bauernbräuchen besticht oder den traditionellen Marathon der drei Herzen sowie den Radmarathon. Wer mehr Lust auf Sightseeing hat, erkundet den Champagner-Keller in Gornja Radgona, den spektakulären Runden Weinkeller Kapekska klet (der einzige dieser Art) oder die Weinstraße Jeruzalem. Wem mehr nach trauter Zweisamkeit ist, pilgert zu der „Insel der Liebe“, der Mühle an der Mur oder der Quelle des Lebens.

>> Weiter zu "Portoroz"

Weiterführende Infos

"FIT Ratgeber Slowenien" als PDF

Alle Thermal & Wellness-Reisen nach Slowenien

Alle Reisen nach Slowenien

Artikel über Slowenien im Blog

Stellen Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Slowenien zusammen