Prachuap Kiri Khan Urlaub

Ein Geheimtipp

Im Süden Thailands, kurz vor der schmalsten Stelle des Landes, liegt Prachuap Kiri Khan, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Das verschlafene Küstenstädtchen bietet mit seinen menschenleeren Stränden und seiner ruhigen Atmosphäre einen Kontrast zu bekannten Touristenorten wie Phuket oder Koh Samui und ist daher vor allem bei den Thais ein beliebtes Urlaubsziel. In Ihrem Prachuap Kiri Khan Urlaub offenbart sich der Reiz der von Hügeln und Plantagen umgebenen Stadt erst nach und nach, spätestens aber bei einem Spaziergang entlang einer der langgezogenen Buchten - mit Blick auf die mit Karstfelsen durchzogene Küste und die unzähligen bunten Fischerboote.

Spannende Höhlen und idyllische Buchten

Eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten der Provinz ist der etwa 100 Quadratkilometer große Khao Sam Roi Yot National Park. Neben Mangrovensümpfen, jeder Menge seltener Tierarten und schroffen Kalkstein-Hügeln, die sich bis zu mehr als 600 Metern aus dem Golf von Thailand erheben, schindet vor allem die weltbekannte Tham Phraya Nakohm Höhle Eindruck. Aufgrund mehrerer Einbrüche ist sie nach oben hin offen, wird so ganztägig vom Sonnenlicht beleuchtet und bildet das Motiv für stimmungsvolle Fotos.

Einen spektakulären Ausblick auf die Stadt, die Küste mit ihren vorgelagerten Inseln und die umliegenden, dichtbewachsenen Bergketten erhalten Aktive, wenn sie die 395 Stufen zum Gipfel des Spiegelbergs Khao Chong Krachok bezwingen. Bei gutem Wetter kann man sogar die 12 Kilometer entfernte Grenze zu Myanmar erkennen. Eine zusätzliche Belohnung stellt der auf dem Gipfel erbaute, buddhistische Tempel mit seinen hübschen Verzierungen dar.

Auch mit idyllischen, weitläufigen Stränden kann Prachuap aufwarten. Ein Stück außerhalb der Stadt, in einer geschützten Bucht, liegt der Ao Manao Beach. Dank des flachen, seichten Wassers und seines feinen Sandes mit vielen bunten Muscheln ist er perfekt für Familien mit kleinen Kindern.

Im nördlichen Teil der Stadt befindet sich der Ao Noi Beach – wer hier auf Entdeckungstour geht, findet die Felsenhöhle Tham Khan Kradai, in der ein 16 Meter langer Buddha liegt.

Fruchtig frisch

Einen Einblick in die thailändische Küche erhält man auf einem der vielen Märkte, wie zum Beispiel dem allmorgendlich stattfindenden Frühmarkt. Hier dürfen Besucher Ananas mit Chilisalz probieren oder Kokosnusshappen eingewickelt in Bananenblättern. Wer es morgens schon etwas herzhafter mag, für den gibt es frischen, frittierten Fisch. Den für Thailand typischen, fruchtigen Papayasalat genießt man am besten im Food Court am Ao Noi Beach.

Nachtaktiven bietet sich am Wochenende ein Ausflug zum Nachtmarkt am Fuße des Spiegelbergs an, auf dem man aus einem großen Angebot an leckerem, typisch thailändischem Streetfood auswählen kann.

Orte in der Region Prachuap Kiri Khan