Berge in der Slowakei

Freizeit und Kultur

Spaß an Ausflügen

Vor Ort

Piestany Landschaft

Die Kurinsel erscheint wie eine Stadt in der Stadt und fängt die Blicke der Besucher durch zahlreiche Brunnen und Statuen. Spaziergänge und die zahlreichen Sonnenterassen laden zum Entspannen und Erholen ein. Zu den wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Piešt’any zählen die prächtigen Jugendstilbauen, die Kolonnadenbrücke und die Statue eines durch das Thermalwasser geheilten Mannes. In den Gesellschafts- und Clubräumen und bei Promenadenkonzerten in der Sommersaison können entspannende Stunden verbracht werden. Im nördlichen Teil des Kurortes findet sich das Gesellschaftszentrum, welches das ganze Jahr über Konzerte, Opern oder Musicals, Auftritte von Blaskapellen und Jazzorchestern, Tanzveranstaltungen und Kunstausstellungen bietet. Kultur und Kunst-Liebhaber kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Ein besonderes Highlight ist das Sommerfestival von Piešt’any, bei dem feierlich die Kursaison eröffnet wird. Außerhalb der Kurinsel, in der Fußgängerzone, laden Cafés, kleine Geschäfte und gemütliche Weinstuben zum Verweilen ein. Auf der Kurinsel selbst können außerdem verschiedenste Sportarten ausgeübt werden. Hierzu zählen Volleyball, Cricket oder Tennis. Durch die Insel führen Lauf- und Radstrecken. Für Golf-Liebhaber bietet die Kurinsel den ältesten 9-Loch Golfplatz der Slowakei.

Die Umgebung

Kur im schönen Piestany

Die Slowakei zählt mehr als 20 großräumige Naturschutzgebiete und hundert kleinere. Der größte und älteste Nationalpark der Slowakei ist der Tatra-Nationalpark mit fast 74.000 ha. Nennenswert sind ebenfalls der Niedere Tatra oder der Nationalpark Kleine Fatra.

Bratislava, die Hauptstadt der Slowakischen Republik, kann zahlreiche historische und kulturelle Denkmäler vorweisen und ist in nur 60 km von Piešt’any entfernt. Als Besonderheiten der Stadt gelten das Nationaltheater, die Nationalgalerie, diverse Museen und die restaurierte Burg von Bratislava, welche mit ihren vier Türmen aus dem Stadtbild heraussticht.

In der Umgebung gibt es noch weitere kulturelle Plätze zu besichtigen. Für Romantiker winken die Schlösser Bojnice, Dolná Krupá oder die barocke Kirche in Hlohovec oder eine der 170 Burgen der Slowakei. Auch Burgruinen aus dem 13. Jahrhundert in Beckov, Čatchice, Nitra oder der Kreisstadt Trečín laden zu einem Ausflug ein. Das sogenannte kleine slowakische „Rom“ – die Stadt Trnava – besticht durch die sakrale Architektur und zählt ebenso wie Nitra zu den ältesten Städten der Slowakei. Highlights sind das internationale Musikfestival von Bratislava, die Schlossfestspiele in Zvolen, die Folklorefestivals in Detva und Východná.

>> Weiter zu "Krankenkassenzuschuss"

Weiterführende Infos

"FIT Ratgeber Piešťany"als PDF

Kur-Reisen nach Piešťany

Alle Kur-Reisen

Artikel über Kuren im Blog

Weitere Ratgeber zu Kuren und Kurorten

Stellen Sie sich ihre individuelle Wunschkur nach Piestany zusammen